Skip to main content
main-content

19.12.2019 | ASH 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Rezidiviertes/refraktäres Multiples Myelom

Weitere Antikörper-Tripeltherapie zeigt Überlegenheit

Autor:
Friederike Klein
Die meisten Patienten mit einem Multiplen Myelom erhalten heute eine Lenalidomid-haltige Erstlinientherapie. Für die Rezidivsituation sind deshalb wirksame Kombinationen ohne Lenalidomid wichtig. Die Kombination Daratumumab plus Carfilzomib-Dexamethason könnte eine davon sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema


Prof. Schumann im Interview: Ansprechdauer in der Praxis


Die Immunonkologie hat die Therapie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) revolutioniert. Klinische Studien konnten anhaltendes Therapieansprechen und Langzeitüberleben zeigen [1]. Was davon für die Praxis relevant ist, diskutiert der Lungenexperte Prof. Schumann.

Mehr
Bildnachweise