Skip to main content
main-content

22.02.2021 | ASH 2020 | Onkologie aktuell | Ausgabe 1-2/2021

InFo Hämatologie + Onkologie 1-2/2021

Myelofibrose: Partner für besseres Ansprechen auf JAK-Inhibitoren gesucht

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 1-2/2021
Autor:
Friederike Klein
Möglicherweise kann die Addition des oralen BET-Inhibitors CPI-0610 zur Therapie mit Ruxolitinib bei Patienten mit bislang unbehandelter Myelofibrose das Ansprechen auf den Januskinase(JAK)-Hemmer verbessern. Wie John Mascarenhas von der Icahn School of Medicine at Mount Sinai in New York, NY/USA, erläuterte, binden die Proteine der BET("bromodomain and extraterminal domain")-Familie an Chromatin und regulieren die Transkription von Genen, die an profibrotischen und inflammatorischen Prozessen beteiligt sind [Verstovsek S et al. ASH. 2020;Abstr 56]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2021

InFo Hämatologie + Onkologie 1-2/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise