Skip to main content
main-content
ANZEIGE

Therapieziel: Bestmögliche Asthmakontrolle

Dies ist ein Angebot unseres Content-Partners* Berlin-Chemie AG, der für diesen Inhalt verantwortlich ist.

Real-Life-Studie: Daten aus der „echten“ Welt

Welche medikamentöse Therapie eignet sich besonders zur Verbesserung der Asthmakontrolle? Die Salford Lung Study mit über 4.000 Asthma-Patienten untersuchte genau diese Fragestellung.

Asthmakontrolle: Was zählt im Praxisalltag?

Eine gute Asthmakontrolle sollte mit wenigen, optimal dosierten Medikamenten erreicht werden . Aufschluss über die Einstellung des Patienten gibt dabei die Symptomkontrolle der letzten vier Wochen. Erhöhte Aufmerksamkeit gilt z. B. bei nächtlichem Erwachen oder Aktivitätseinschränkungen.

Allergisches Asthma im Kontext der Urbanisierung

Allergische Asthma gilt als häufigste Form des Asthma bronchiale und tritt besonders in den entwickelten westlichen Ländern auf. Welche Rolle spielen die Folgen der Urbanisierung für Patienten mit allergischem Asthma und worauf kommt es bei der Therapie an?

Besteht ein Risiko für schwerwiegende COVID-19-Verläufe durch Asthma?

Da SARS-CoV-2 über den ACE2-Rezeptor u. a. Pneumozyten infizieren und im schlimmsten Fall Pneumonien/ respiratorische Insuffizienz verursachen kann, stellt sich die Frage, ob Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma ein höheres Risiko für schwerwiegende COVID-19-Verläufe zeigen. 

Nutzung von ICS bei Asthma während der COVID-19-Pandemie

Nach Empfehlung deutscher Fachgesellschaften sollten Asthmapatienten ihre Therapie, inklusive der Nutzung von inhalativen Kortikosteroiden (ICS), während der COVID-19-Pandemie unbedingt fortsetzen.

Experte im Gespräch: Komorbiditäten bei Asthma

Welche Komorbiditäten spielen bei Asthma eine Rolle und welchen Einfluss haben sie auf die Therapie? Der Internist und Pneumologe Privatdozent Dr. med. habil. Kai-Michael Beeh, Ärztlicher Leiter am Institut für Atemwegsforschung (INSAF) in Wiesbaden, gibt Antworten.

Aus der SpringerMedizin.de-Redaktion

28.05.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Bei Diabetes ist das Risiko für schwere COVID-19-Verläufe deutlich erhöht. Das zeigen Daten aus England. Kontakte sind einzuschränken und dabei nützen Videosprechstunden, betonen Experten.

27.05.2020 | COVID-19 | Nachrichten

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Die Kodierung bei SARS-CoV-2 ist jetzt spezifischer: Ärzte müssen nun eine neue Schlüsselnummer beachten. Wir beschreiben, welcher ICD-10-Code bei welchen Fällen verwendet werden soll.

27.05.2020 | COVID-19 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

Therapien gegen COVID-19: Ein Update

SARS-CoV-2-Pandemie

In mehr als 600 Interventionsstudien prüfen Ärzte derzeit Therapien gegen COVID-19. Bislang konnte noch kein Ansatz in kontrollierten Studien überzeugen, für einige Medikamente finden sich aber Hinweise auf einen Nutzen.

* Hinweis zu unseren Content-Partnern
Bildnachweise