Skip to main content
main-content

06.01.2018 | Review Article | Ausgabe 9/2018

The Indian Journal of Pediatrics 9/2018

Asthma and Medicines – Long-Term Side-Effects, Monitoring and Dose Titration

Zeitschrift:
The Indian Journal of Pediatrics > Ausgabe 9/2018
Autoren:
Satnam Kaur, Varinder Singh

Abstract

Asthma is a major pediatric respiratory morbidity requiring long-term management. A thorough knowledge of long-term medication side-effects in children is, thus, essential for every physician dealing with childhood asthma. Establishing diagnosis and initiating treatment is just a beginning of the journey. Ongoing monitoring is an essential component of comprehensive asthma management programme. Monitoring includes not only assessment of asthma control but also checking for adherence to treatment, technique of inhaler device use, associated co-morbities, if any, and potential environmental exposure. Various tools – both subjective and objective - are available for assessment of asthma control. However, evidence for their optimum use in different settings and patient groups is lacking and monitoring has to be customized depending on available resources and individual patient characteristics. Patient education is an important component of long-term asthma therapy. The ultimate aim is to achieve optimum asthma control i.e., achieve and maintain control of clinical symptoms, decrease future risk to patients (risk of exacerbations, progressive loss of lung function and development of fixed airflow obstruction, adverse effects of medications) and enabling the child to lead a life without restrictions, at lowest possible dose of drugs. This article reviews the side-effects of medications used for long-term management of asthma and discusses current literature on asthma monitoring and dose titration in pediatric population to help the asthma therapist not only prescribe the drugs rationally but also help the family make right choices for treatment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2018

The Indian Journal of Pediatrics 9/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise