Skip to main content

Asthma bronchiale

alle Nachrichten zum Thema

ZFA TALKS - Thema

14.05.2024 | Klimawandel | Podcast | Nachrichten

Klimaschutz beginnt bei der Wahl des Inhalators

Auch kleine Entscheidungen im Alltag einer Praxis können einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die neue Leitlinie zur "klimabewussten Verordnung von Inhalativa" geht mit gutem Beispiel voran, denn der Wechsel vom klimaschädlichen Dosieraerosol zum Pulverinhalator spart viele Tonnen CO2. Leitlinienautor PD Dr. Guido Schmiemann erklärt, warum nicht nur die Umwelt, sondern auch Patientinnen und Patienten davon profitieren.

In Kooperation mit:
Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM
Erklärung der Funktionsweise eines Inhalators

15.04.2024 | DGIM 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

So hilfreich können Smart Inhaler bei Asthma oder COPD sein

In Zukunft könnten Smartphone-gekoppelte High-Tech-Inhaler Menschen mit Asthma bronchiale und COPD dabei unterstützen, nicht nur regelmäßig, sondern auch technisch korrekt zu inhalieren. Beim DGIM-Kongress hat ein Pneumologe über die Möglichkeiten der Devices berichtet.

Eine Person benutzt einen Inhalator

26.03.2024 | DGP 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

Wichtige Aspekte der Leitlinie zum Asthma bronchiale

Auch bei leichtem Asthma gilt: Inhalative Kortikosteroide so früh wie möglich, betont der Hauptautor der S2k-Leitlinie zum Asthma bronchiale beim DGP-Kongress. Mehr Ehrgeiz wäre auch bei der Biomarkermessung wünschenswert.

Tabletten und Inhalatoren für Asthma, Bronchitis, Lungenkrankheiten

03.04.2024 | DGP 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

Passende Biologikatherapie erlaubt sogar ICS-Reduktion

Eine moderne krankheitsmodifizierende Asthmatherapie mit einer am Phänotyp orientierten Biologika-Behandlung ermöglicht selbst bei schwerem Asthma Remissionen – und eine Reduktion der Medikamente.

Junge Frau mit Atemnot in der Praxis

22.03.2024 | DGP 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

Nach Pandemie deutlicher Rebound respiratorischer Infektionen

Nach dem Ende der Lockdown-Maßnahmen hat die Zirkulation respiratorischer Erreger erheblich zugenommen. Dies bekommen Asthmatiker, und vor allem die ganz jungen, besonders zu spüren, heißt es beim DGP-Kongress.

Junge Frau mir Inhalator

07.03.2024 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Asthma bronchiale: Wie lässt sich Therapieadhärenz verbessern?

Die Therapietreue bei Jugendlichen mit Asthma bronchiale ist nach wie vor eine große Herausforderung, genauso wie eine fehlerhafte Inhalationstechnik. Um beides zu optimieren, bedarf es innovativer Strategien. Mögliche Optionen, wie finanzielle Anreize, wurden auf dem Allergo Update vorgestellt.

Kleines Mädchen mit Asthmaspray

25.01.2024 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Entwarnung für ICS: keine erhöhte Gefahr für Pneumonien

Inhalative Glukokortikoide (ICS) können mit unerwünschten Wirkungen verbunden sein. Zumindest, was das Risiko einer Lungenentzündung bei Kindern und Jugendlichen mit Asthma bronchiale angeht, kann nun Entwarnung gegeben werden.

Schwangere hält Inhalationsmaske

30.10.2023 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten

Wie sicher ist die Asthmatherapie in der Schwangerschaft?

In der Schwangerschaft werden vorwiegend Kortikosteroide und Beta-2-Sympathomimetika zur Asthmatherapie eingesetzt. Sie sind zwar plazentagängig und können die Blut-Hirn-Schranke überwinden, scheinen aber die neurologische Entwicklung der Kinder nicht zu beeinträchtigen.

Ein Kind bekommt eine Spritze in den Arm

27.09.2023 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Allergen-Immuntherapie unterstützt bei Asthma Bronchiale

Patientinnen und Patienten mit allergischem Asthma kommen für eine allergene Immuntherapie infrage, sofern die allergische Komponente der asthmatischen Beschwerden gut dokumentiert ist. Die Behandlung reduziert den Bedarf an Asthmamedikamenten und verringert Asthmasymptome. Real-World-Daten untermauern die Wirksamkeit.

Spirometrie bei weiblicher Patientin

11.09.2023 | ERS 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Asthma: FeNO und Bluteosinophile jetzt auch Diagnoseparameter

Beim Management des Asthma bronchiale gibt es eine Reihe von Neuerungen, die auch bereits in der kürzlich publizierten S2k-Leitlinie berücksichtigt worden sind. Professor Dr. Stephanie Korn von der Thoraxklink Heidelberg stellte die wichtigsten Aspekte auf dem ERS 2023 in Mailand vor.

Patient mit Atemvernebler

22.06.2023 | COPD | Nachrichten

Asthma oder COPD? „Bitte genau hinschauen!“

Welche neuen Entwicklungen und Trends bei obstruktiven Atemwegserkrankungen gibt es? Wir haben Professor Christian Taube, Präsident des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin 2023, dazu befragt.

Kreisrunder Haarausfall bei einer Frau

07.06.2023 | Alopecia areata | Nachrichten

Mütter mit Alopecia areata: häufig Komorbiditäten bei den Kindern

Frauen mit Alopecia areata (AA) sind großen Belastungen ausgesetzt. Nun haben Forschende aus Südkorea herausgefunden, dass auch beim Nachwuchs der Patientinnen zahlreiche Risiken vorhanden sind.

Wirkmechanismus Tezspire

03.06.2023 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Tezepelumab – neues Biologikum bei schwerem, unkontrolliertem Asthma bronchiale

Tezepelumab von AstraZeneca ist ein Anti-TSLP (Thymic Stromal Lymphopoietin)-Antikörper, der bei schwerem, unkontrolliertem Asthma bronchiale unabhängig von Biomarker-Schwellenwerten eingesetzt werden kann. Das First-in-Class-Biologikum ist insbesondere bei gemischtem Asthma-Phänotyp und Subgruppen ohne auffällige Biomarker eine Bereicherung.

Senior nutzt Asthmaspray

10.05.2023 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma bronchiale: an heißen Tagen droht Hospitalisierung

Hohe Temperaturen machen vielen Menschen zu schaffen, doch Asthmatiker leiden in den Sommermonaten besonders. Laut einer englischen Studie kommt es in dieser Zeit häufiger zu Klinikaufenthalten aufgrund von Exazerbationen.

Modell: Alternaria alternata Schwärzepilz

06.04.2023 | DGP 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Sommerlicher Pilzsporenalarm

Bei einer Rhinokonjunktivitis im Sommer sind die üblichen Verdächtigen blühende Gräser und Kräuter. Doch auch manche Pilzsporen haben im Sommer Hochkonjunktur und lassen Nase und Auge triefen.

Ärztin und Patient im Gespräch

06.04.2023 | DGP 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Fachärztliche Asthma-Leitlinie hilft bei Biologikaeinsatz

Die Nationale Versorgungsleitlinie Asthma richtet sich breit an alle Berufsgruppen, die Menschen mit Asthma versorgen. Kürzlich wurde auch die dazugehörige Patientenleitlinie veröffentlicht. Jetzt hat die DGP eine eigene fachärztliche Leitlinie vorgestellt.

Spirometrie bei weiblicher Patientin

05.04.2023 | DGP 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Gelegentlich die Lösung bei schwerstem Asthma bronchiale: zwei Biologika gleichzeitig

Ist ein schweres Asthma bronchiale auch unter Biologikatherapie unzureichend kontrolliert, wird oft ein Wechsel des Wirkprinzips nötig. Manche Patienten profitieren auch von einer Simultanbehandlung mit zwei Antikörpern.

Älterer Mann, der seine Atemfunktion mittels Spirometrie testet.

31.03.2023 | DGP 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Asthma: „Die Sterblichkeit ist enorm rückläufig“

Die Häufigkeit von Asthma nimmt weder bei Kindern noch bei Erwachsenen zu, hieß es beim Pneumologie-Kongress in Düsseldorf. Und die Sterblichkeit ist in den vergangenen 20 Jahren dramatisch gesunken.

Kümmern sich nicht nur um Ostereier – Feldhasen gelten auch als Überträger von Francisella tularensis, dem Erreger der Hasenpest oder Tularämie

30.03.2023 | DGP 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Bei manch einer Patientengeschichte überrascht der Krankheitsauslöser

Mitunter verbergen sich ungewöhnliche Erkrankungen hinter scheinbar eindeutigen Lungenbefunden. Zwei Poster mit besonderen Fallberichten, frisch vom Pneumologen-Kongress, veranschaulichen dies.

eine Person löst einen EpiPen auf ihrem Schenkel aus

15.03.2023 | Anaphylaxie | Nachrichten

Anaphylaxie: Wer bekommt ein Notfall-Set, wer sogar zwei?

Schwere Anaphylaxien sind ein seltenes Ereignis. Trotzdem sollten die Patientinnen und Patienten danach adäquat für den Notfall versorgt werden. Wie, das erklärte Professorin Dr. Margitta Worm aus Berlin auf dem diesjährigen Allergo Update.

Genanalyse

14.03.2023 | Rheumatoide Arthritis | Nachrichten

Asthma und atopische Dermatitis steigern Risiko für Rheuma

Allergische Erkrankungen wie Asthma bronchiale und atopische Dermatitis stehen im Verdacht, mit rheumatischer Arthritis assoziiert zu sein. Ob und in welcher Richtung ein kausaler Zusammenhang besteht, hat eine Studie untersucht.

Ein Anatomie-Modell des Kopfes in der HNO-Praxis

24.02.2023 | Rhinosinusitis | Interview | Nachrichten

Biologika bei CRSwNP: „Keine eindeutigen Schwarz-Weiß-Kategorien“

Die schwere chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) ist eine chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen. Trotz Therapie sind Rezidive und eine unkontrollierte Symptomatik nicht selten. Welche Möglichkeiten in der Therapie bieten hier die Biologika und was ist bei der Therapie zu beachten? Ein Gespräch mit Prof. Ludger Klimek.

Asthma-Medikamente

10.01.2023 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma: Auch sporadische OCS-Gabe mit Risiken behaftet

Bei langfristiger Einnahme oraler Kortikosteroide (OCS) müssen Asthmapatientinnen und -patienten die bekannten Nebenwirkungen in Kauf nehmen. Das ist offenbar bei intermittierender Behandlung nicht anders, selbst bei niedriger Dosierung.

Junge Frau mit Atemnot

29.11.2022 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Wegfall von COVID-19-Beschränkungen kann Asthma verschlimmern

Bei Asthmapatienten kam es zu Beginn der Coronapandemie zu einem Rückgang schwerer Exazerbationen. Mit der Lockerung der Schutzmaßnahmen hat sich die Entwicklung umgekehrt.

Illustration: blockiertes Blutgefäß

28.11.2022 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Persistentes Asthma erhöht das Risiko für Atherosklerose

Persistierendes Asthma erhöht das Risiko, atherosklerotische kardiovaskuläre Veränderungen wie Karotidenplaques zu entwickeln. Aufgrund der chronischen Entzündung klingt das plausibel, doch ganz so einfach scheint es nicht zu sein.

Medizinische Icons: Diagnose und Stehoskop im Mittelpunkt

09.11.2022 | Allgemeine Diagnostik | Nachrichten

Durchhangeln? Das Risiko für Ärztinnen und Ärzte hinter den Diagnose-Schlüsseln

Dass eine Falschdiagnose für Patienten gefährlich sein kann, liegt nahe. Aber dass dies auch für eine zu detaillierte Diagnoseverschlüsselung gilt, mag überraschen: Ein hausärztlicher Kollege erläutert, worauf Praxen bei der Kodierung achten sollten. Und warum das Freitextfeld in der Patientenakte so wertvoll ist.

Ein Kind hat eine Asthma Attacke und die Mutter gibt dem Kind ein Inhalationsgerät

25.09.2022 | DAK 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Mit Biologika auf dem Weg zur personalisierten Asthmamedizin

Derzeit gibt es drei Ansatzpunkte für Biologika bei Asthma im Kindesalter, demnächst sogar vier. Doch welches Kind profitiert am meisten von welcher Therapie? Der Weg zur personalisierten Medizin ist schwierig, erste Schritte sind aber schon möglich.

Frau schnäuzt sich

19.09.2022 | ERS 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Der allergische Marsch geht auch im Erwachsenenalter weiter

Der allergische Marsch ist schon lange bekannt. Häufig umfasst dieses Konzept nur atopische Erkrankungen, die in der Regel bis zum jungen Erwachsenenalter erstmals auftreten. Eine bislang noch zu wenig beachtete Manifestation des Erwachsenenalters und höheren Lebensalters ist die chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP).

Mann mit Asthmaspray

18.09.2022 | Demenz | Nachrichten

Menschen mit Allergien erkranken häufiger an Demenz

Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass chronische Neuroinflammation und Immundysregulation im Gehirn eine wichtige Rolle bei der Pathogenese von Demenz spielen. Laut einer Studie könnten Allergien dabei ebenfalls von Belang sein. Demnach sind Erkrankungen wie Asthma, atopische Dermatitis und allergische Rhinitis mit einem erhöhten Demenzrisiko verbunden.

Gewitter

29.08.2022 | Asthmaanfall | Nachrichten

Vorhersage für morgen: Mehr Gewitterasthma

Regen bringt Pollenallergikern meist Erleichterung. Bei heftigen Gewittern ist jedoch Vorsicht angebracht – sie können schwere Asthmaanfälle sogar provozieren.

Podcast - Klimawandel und Gesundheit

12.08.2022 | Umweltmedizin | Podcast | Nachrichten

Klimawandel: Gesundheitliche Folgen und wie man ihnen begegnen kann

Erhöhte Hitze und Ozonkonzentrationen, Feinstaubbelastung, Unwetter – auch in Deutschland ist der Klimawandel zu spüren und er wirkt sich auch auf unsere Gesundheit aus. Was wissen wir über die medizinischen Folgen des Klimawandels? Welche Menschen leiden besonders darunter und was bedeutet das für das Handeln von Ärztinnen und Ärzten?

Frau hält sich die Hand an die Brust

09.08.2022 | Asthmaanfall | Nachrichten

Asthmaanfälle beschleunigen Lungenfunktionsverlust

Je häufiger jemand Asthmaexazerbationen entwickelt, umso rascher baut die Lungenfunktion ab – bei jungen Erkrankten mit mehr als zwei Anfällen im Jahr zusätzlich um rund 6 l/min beim Peak-Flow. Für Ältere ist der Verlust durch Exazerbationen weniger dramatisch.

Erklärung der Funktionsweise eines Inhalators

26.07.2022 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Ist Budesonid/Formoterol als Bronchodilatator so gut wie Salbutamol?

Budesonid/Formoterol als Asthmabedarfstherapie hat langfristig Vorteile gegenüber Salbutamol. Aber wie sieht es mit der akut bronchodilatierenden Wirkung aus? Ein direkter Vergleich.

Eine ältere Person inhaliert mit einem Asthma Inhalator

14.06.2022 | DGP 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Schweres Asthma: Reversibiliätskriterium trifft oft nicht zu

Die Reversibilität der Atemwegsobstruktion bei Anwendung eines Bronchodilatators ist ein wichtiges diagnostisches Kriterium bei Asthma. Doch es kann auch zur irreversiblen Obstruktion kommen.

Junge Frau mit Atemnot

08.06.2022 | DGP 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Biologikum bei schwerem Asthma: Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Biologika sind derzeit „die“ Therapieoption bei schwerem Asthma. Doch welche Substanz ist für den einzelnen Patienten am besten geeignet? Bei der Entscheidung weisen nicht nur Eos, sIgE und FENO den Weg, sondern auch etwaige Komorbiditäten.

Frau inhaliert mit Inhalator

07.06.2022 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Weitere Option für Bedarfstherapie bei mittlerem bis schwerem Asthma

Bei mittelschwerem bis schwerem Asthma ist fest kombiniertes Budesonid/Salbutamol zur Bedarfstherapie besser als Salbutamol geeignet. Die Art der Dauertherapie ist dabei egal. Das hat Vor- und Nachteile.

Schneemann aus Sand gebaut am Strand

02.06.2022 | DGP 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

„Die Klimakrise ist ein medizinischer Notfall“

„Die Klimakrise ist ein medizinischer Notfall“, so Dr. Thomas Lob-Corzilius, Osnabrück, der blitzlichtartig die Folgen des Klimawandels für die Pneumologie erläuterte. Und die sind weitreichend.

Naturseifen gestapelt auf Handtüchern im Bad

28.04.2022 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Nachrichten

Pflegeprodukte mit Ziegenmilch können Nahrungsmittelallergie hervorrufen

Eine Kuhmilchproteinallergie taucht selten erst im Erwachsenenalter auf. Allergologen aus Australien beobachten jedoch heftige Anaphylaxien nach dem Konsum von Ziegenkäse. Die Betroffenen hatten zuvor Seifen aus Ziegenmilch verwendet.

Podcast - NFP

08.04.2022 | Asthma bronchiale | Podcast | Nachrichten

Schweres Asthma – Warum es wichtig ist, sich nicht zufrieden zu geben

Für die Behandlung schwerer Asthmaformen gibt es mittlerweile Alternativen, die verträglicher als orale Kortikoide sind. Wir haben mit Prof. Dr. Daiana Stolz, Expertin für entzündliche Atemwegserkrankungen, gesprochen und sie gefragt, wie sie bei der Verdachtsdiagnose diagnostisch und therapeutisch vorgehen würde und was Betroffene selbst in die Hand nehmen können. 

Frau neben Straße

21.03.2022 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Mit der Luftverschmutzung nehmen Asthmasymptome zu

Mit der Schadstoffbelastung der Luft am Wohnort nahmen in einer großen französischen Studie selbstberichtete Asthmasymptome zu. Ein kausaler Zusammenhang ist damit allerdings nicht bewiesen.

Gewitter

16.03.2022 | Asthmaanfall | Nachrichten

Ursachenforschung bei Gewitter-Asthma

Im australischen Melbourne kam es im Frühjahr 2016 zu einem Ansturm auf die Notaufnahmen aufgrund von Atemnot, nachdem ein schweres Gewitter gewütet hatte. Nun versucht man herauszufinden, welche Personen besonders anfällig für ein Gewitter-Asthma sind.

Mädchen mit Inhalationsgerät

02.12.2021 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Kinder mit Asthma in der Pandemie besonders gut einstellen!

Asthmapatienten gehören zur Risikogruppe für schwer verlaufende COVID-19-Erkrankungen. Nun zeigt eine Studie, dass Kinder und Jugendliche, deren Asthma schlecht kontrolliert ist, besonders vulnerabel sind.

Frau putzt Fenster

26.10.2021 | Schwangerenvorsorge | Nachrichten

Müssen Mütter in spe putzen, giemt häufiger der Nachwuchs

Haben künftige Mütter beruflichen Kontakt mit Putzmitteln oder Desinfektionsmitteln, ist das für ihre Kinder mit höheren Asthmaraten verbunden. Das gilt auch und womöglich sogar besonders für den Kontakt schon vor der Konzeption.

Lungenfunktionstest bei einem Mann

23.09.2021 | ERS 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Auf „Treatable traits“ ruhen Hoffnungen in der Asthma- und COPD-Therapie

Die Therapie bei refraktärem Asthma bronchiale und fortgeschrittener COPD soll künftig noch differenzierter erfolgen. Außer Merkmalen des Phäno- und Endotyps sollen vor allem sogenannte treatable traits berücksichtigt werden, um individuell noch zielgerichteter therapieren zu können.

Frau mit Inhalator

20.09.2021 | ERS 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Grüne Inhalationstherapie – aber nicht zu Lasten der Patienten

Inhalatoren zur Therapie von Asthma und COPD bestehen aus Plastik und enthalten Treibhausgase. Damit stehen sie mit auf der politischen Umweltagenda. Maßnahmen zum Schutz der Umwelt dürfen aber nicht Patienten gefährden.

Von Osteoporose betroffenes Knochengewebe

16.09.2021 | ERS 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Daten zu einem alten Thema: Kortikosteroide und Osteoporose

Gleich zwei Publikationen zum Thema Osteoporose-Risiko in Abhängigkeit einer Therapie mit Kortikosteroiden bei COPD und Asthma pickte Prof. Dr. Dave Singh von der Universität in Manchester als besonders wichtige Publikationen im European Respiratory Journal des letzten Jahres heraus. 

Grüner Smoothie mit Chia-Samen

14.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Allergologische Perlen: von gefährlichen Smoothies und hinterhältigen Leberkässemmeln

Was genau hinter einer Nahrungsmittelallergie steckt, ist oft schwer zu diagnostizieren. Da hilft es oft nur, die üblichen Diagnosepfade zu verlassen und um die Ecke zu denken, wie die beiden „allergologischen Perlen“ aus der Praxis zeigen.

Antikörper

07.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

AIT und Biologika – mehr als nur eine Koexistenz?

Die Allergieimmuntherapie (AIT) wird nur bei kontrolliertem Asthma empfohlen, die Therapie mit Antikörpern dagegen erst bei nicht ausreichend kontrolliertem Asthma trotz Ausschöpfen anderer Therapien. Doch Synergien sind möglich.

Blutabnahme

07.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Gibt es ein Asthma ohne Eosinophile?

Das Typ-2-low-Asthma beschreibt ein Asthma, bei dem weder eine Eosinophilie festgestellt werden kann noch ein hohes fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid. Der Asthma-Typ wurde im Zusammenhang mit neueren Antikörpertherapien eingeführt, wird aber kontrovers diskutiert.

Frau mittleren Alters tief einatmend

07.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie hoch ist die Gefährdung von Asthmapatienten durch COVID-19?

Intuitiv würde man davon ausgehen, dass eine Virusinfektion bei Asthma-Patienten häufiger zu Exazerbationen führt und die Infektion eher schwer verläuft. Das ist bei SARS-CoV-2-Infektion aber definitiv nicht so.

junger Mann mit Asthma-Attacke

04.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Versorgung bei Asthma: Zu viel SABA, zu wenig ICS

Asthma-Patienten in Deutschland verwenden zu viel kurzwirksame Betamimetika und zu wenig inhalative Kortikosteroide. Dies ergab eine Analyse der Daten von 15.640 Patienten bei über 900 Hausärzten und 22 Pneumologen.

Mädchen inhaliert Kortikosteroid

02.06.2021 | Hygiene- und Umweltmedizin | Nachrichten

Ultrafeinstaubbelastung im Mutterleib – frühes kindliches Asthma

Wenn eine Schwangere durch Ultrafeinstaub belastet ist, kann nicht nur sie selbst Schaden nehmen. In einer US-Studie zeigte sich ein Zusammenhang zwischen einer erhöhten Exposition in der Schwangerschaft und vermehrtem kindlichem Asthma.

Gewitter

19.04.2021 | DGIM 2021 | Nachrichten

Gewitterasthma: eine neue Diagnose?

Pollenflug plus Gewitter: Immer wieder wird beobachtet, dass sich bei dieser Konstellation Asthma-Attacken häufen. Offenbar auch bei Personen ohne Pollenallergie. Ein Thema auch beim DGIM-Kongress.

Astmaanfall bei Adoleszenter

19.04.2021 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Weniger Asthmaexazerbationen im Lockdown

In Großbritannien wurden während der ersten Coronawelle weniger Asthmapatienten wegen akuter Exazerbationen behandelt. Es spricht einiges dafür, dass es sich um einen realen Rückgang solcher Ereignisse handelt. 

Frau mit Inhalator

31.03.2021 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Häufiger SABA-Gebrauch deutet auf schlechte Asthmakontrolle

Jeder vierte Asthmapatient übertreibt es mit dem Gebrauch von kurzwirksamen Beta-2-Agonisten (SABA): Solche Patienten erleiden vermehrt Exazerbationen und haben ihre Erkrankung nur schlecht unter Kontrolle.

Frau putzt Boden auf Knien

03.03.2021 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthmakrank im keimfrei geputzten Zuhause

Der Gebrauch von Desinfektionsmitteln im häuslichen Umfeld hat in der Coronapandemie stark zugenommen. Ärzte aus den USA warnen nun vor schädlichen Folgen für Asthmapatienten.

Frau inhaliert mit Inhalator

23.02.2021 | COVID-19 | Nachrichten

COVID-19: Kann Asthmaspray schwere Verläufe verhindern?

Symptomatische COVID-19-Patienten, die mit inhalativem Budesonid behandelt werden, müssen seltener in die Notaufnahme und werden schneller wieder gesund als Personen ohne diese Therapie, legt eine neue Studie nahe.

26.01.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Inhalative Kortikosteroide verschlechtern nicht den COVID-19-Verlauf!

Eine spanische Studie gibt Rückendeckung: Asthma-Medikamente erhöhen nicht das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf und sollten daher von den Betroffenen weiterhin eingenommen werden.

Pillenpackung auf Kalender

01.12.2020 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Schützen Kontrazeptiva vor schweren Asthma-Exazerbationen?

Frauen mit Asthma erleiden seltener schwere Anfälle, wenn sie hormonelle Verhütungsmittel nehmen. Der Effekt ist allerdings gering und nicht unbedingt kausal.

Asthma-Medikamente

02.11.2020 | Osteoporose | Nachrichten

Auch inhalative Steroide schlagen Asthmapatienten auf die Knochen

Der Einsatz von Steroiden gefährdet die Knochengesundheit von Asthmapatienten, warnen britische Forscher. In ihrer Studie nahmen sowohl Osteoporosediagnosen als auch Knochenbrüche abhängig von der Zahl der Verschreibungen zu, und zwar auch bei inhalativen Präparaten.

SARS-CoV-2

09.10.2020 | DAK 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Allergien und COVID-19: Therapien nicht prophylaktisch absetzen

Wie sollen Patienten mit allergologischen Erkrankungen in der COVID-19-Pandemie behandelt werden? Dazu gibt es mittlerweile mehr Erfahrung und explizite Anleitung – sogar in Positionspapieren.

Asthma-Medikamente

15.09.2020 | ERS 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Das richtige Medikament in die richtige Lunge

Wann sollten ICS bei COPD abgesetzt werden? Wie definiert sich schweres Asthma? Und ist ein Differentialblutbild für die Therapieentscheidung bei Asthma immer notwendig? Fragen über Fragen. Auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der ERS gab es die Antworten.

Junges ärztliches Team

11.09.2020 | ERS 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Best papers: Asthma und Azithromycin & Lungenkarzinom-Staging per EUS-B

Es sei eine Herausforderung, die „best papers“ aus dem European Respiratory Journal herauszusuchen, so Mina Gaga, Athen (Griechenland). Sie entschied sich letztlich für eine Studie zum Thema „Azithromycin bei Asthma“, José Porcel, Lleida (Spanien), für die SCORE-Studie.

Frau mittleren Alters tief einatmend

11.09.2020 | ERS 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Asthmamanagement neu überdenken

GINA (Global Initiative for Asthma) empfiehlt die Therapie des Asthmas nach einem Stufenplan. Aktuell lohnt sich der genaue Blick auf Stufe 1 und Stufe 5, sprich mildem und schwerem Asthma. Denn hier gibt es praxisrelevante Änderungen und Diskussionsbedarf.

Gewitter

18.08.2020 | Geriatrische Pneumologie | Nachrichten

Gefährliche Wetterlage für ältere Atemwegspatienten

Kurz vor einem Gewitter häufen sich Atemwegsnotfälle bei älteren Menschen. Einschlägig vorbelastete Patienten sind besonders betroffen.

20.07.2020 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Mit Mometason und Indacaterol zur Asthmakontrolle

Ergebnisse der PALLADIUM-Studie bestätigen: Die Kombination von Mometason, einem Kortikoid, und Indacaterol, einem Beta-2-Agonisten, ermöglicht es Patienten mit nicht ausreichend kontrolliertem Asthma, ihre Erkrankung in den Griff zu bekommen.

Belastungsdyspnoe bei Herzinsuffizienz

15.05.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Welche Lungenpatienten besonderen Schutz vor COVID-19 brauchen

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin gibt praktische Empfehlungen zu COVID-19. In einem Papier bestimmt die Fachgesellschaft für Patienten mit Asthma, COPD, Lungenkrebs oder Schlafapnoe das Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf.

Schale mit Erdnüssen

09.03.2020 | Dermatologie Kompakt & Praxisnah 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Immuntherapie auch bei Asthma und Erdnussallergie erfolgreich

Seit über 100 Jahren wendet man die Immuntherapie bei Allergien an – mittlerweile auch bei Asthma und Erdnussallergie. Von der FDA wurde Ende Januar 2020 sogar die erste orale Immuntherapie gegen Erdnussallergie zugelassen.

Frau putzt Boden auf Knien

25.02.2020 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Putzfimmel der Eltern fördert Asthmasymptome beim Kind

Wenn Kleinkinder in einem Haushalt aufwachsen, in dem der Putzteufel regiert, rächt sich das im Hinblick auf die Atemwege. In einer kanadischen Studie stieg mit dem Einsatz von Haushaltsreinigern die Wahrscheinlichkeit für Asthmasymptome.

Asthma-Medikamente

11.12.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

„Radikale Veränderungen beim leichten Asthma“

Die Global Initiative for Asthma (GINA) hat die Therapieempfehlungen für Stufe 1 und 2 komplett umgeschrieben. Durch eine bedarfsgesteuerte Kombinationstherapie können Exazerbationen und Steroidverbrauch reduziert werden.

Modellauto aus Moos

09.12.2019 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Nachrichten

Die erstaunlichen Schnell-Effekte einer sauberen Luft

Wo Luftverschmutzung vermieden wird, gehen die medizinischen Notfälle drastisch zurück – und das schon binnen kurzer Zeit. Die Studienautoren sind selbst von diesen Ergebnissen überrascht.

Frau mit Inhalator

01.12.2019 | Schwangerschaft | Nachrichten

Asthmaanfall bei Schwangerer hat Langzeitfolgen fürs Kind

Wenn Asthma während einer Schwangerschaft exazerbiert, gefährdet das die Gesundheit von Mutter und Kind. Laut einer prospektiven Langzeitstudie reichen die Auswirkungen bis ins Vorschulalter hinein.

Frau inhaliert mit Inhalator

26.11.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Was die Asthmatherapie mit der Erderwärmung zu tun hat

Denkt man an Klimaschutz, denkt man nicht zwangsläufig an Asthmainhalatoren. Doch die über diese Geräte jährlich ausgestoßene Menge an Treibhausgasen ist offenbar beträchtlich, ebenso das Einsparpotenzial.

30.10.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Adipositas: Fett schlägt sich auch in den Wänden der Atemwege nieder

Bei Asthma trägt bei Übergewichtigen möglicherweise vermehrtes Fettgewebe in der Wand der Atemwege zur Atemwegspathophysiologie bei.

Frühgeborenes in Klinik

30.10.2019 | Das Frühgeborene | Nachrichten

Frühchen haben gute Chancen auf gesundes Erwachsenenleben

Wer zu früh ins Leben startet, trägt oft schon in jungen Jahren die Basis für eine chronische Krankheit in sich. Dennoch: Einer Kohortenstudie zufolge ist mehr als die Hälfte aller ehemaligen Frühchen bis ins mittlere Erwachsenenalter gesund.

Kinderarzt schaut Mädchen in den Hals

08.10.2019 | Pädiatrische HNO | Nachrichten

Tonsillektomie beim Kind: Mehr Atemwegserkrankungen im Erwachsenenalter?

Erhöht sich nach Tonsillektomie im Kindesalter das Risiko für Atemwegsinfektionen, Asthma und COPD im Erwachsenenalter? Die Ergebnisse einer großen Beobachtungsstudie mit über einer Million Teilnehmern aus Dänemark scheinen darauf hinzuweisen. 

Frau mit Inhalator

15.10.2019 | ERS 2019 | Nachrichten

Sechs neue Empfehlungen für schweres Asthma

Die Einführung von Biologika hat die Behandlung des schweren Asthmas verändert. Die europäische und die US-amerikanische Pneumologengesellschaft haben reagiert und gemeinsam neue Therapieempfehlungen formuliert.

Asthma-Medikamente

09.10.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Zu viele Asthmatiker bekommen regelmäßig orale Steroide

Dauertherapien mit oralen Kortikosteroiden sollten bei Asthmapatienten heute eigentlich die Ausnahme sein. Tatsächlich handelt es sich um eine gängige Therapie – sogar bei Patienten, die nur mittelschweres Asthma haben.

Frau mit Inhalator

10.09.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Bei leichtem Asthma reicht eine kombinierte Bedarfstherapie

Patienten mit leichtem Asthma müssen nicht täglich ein Steroid inhalieren: Einer neuen Studie zufolge haben sie sogar weniger Exazerbationen, wenn sie das Steroid zusammen mit einem lang wirksamen Betamimetikum nur bei Bedarf anwenden.

Rauchende Schornsteine an Stadtautobahn

30.08.2019 | Koronare Herzerkrankung | Nachrichten

Umweltzonen zeigen Wirkung

Umweltzonen reduzieren die Luftverschmutzung in Städten – und das schlägt sich auch in der Gesundheit der Bevölkerung nieder.

Mädchen mit Atemschutzmaske

13.08.2019 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Nachrichten

Bis zu 33 Prozent weniger Asthmafälle bei hoher Luftreinheit

Ein deutlicher Anteil der Asthmaerkrankungen im Kindesalter lässt sich auf Luftverschmutzung zurückführen und könnte durch entsprechende Restriktionen vermieden werden, haben spanische Autoren errechnet.

Auskultation

17.06.2019 | Husten | Nachrichten

Wiederholte Arztbesuche wegen Husten: Was sind die Gründe?

Wenn Patienten wegen Hustens wiederholt zum Arzt gehen, sind die herausragenden Gründe dafür einer finnischen Querschnittstudie zufolge Asthma und chronische Rhinosinusitis.

Vater, Sohn und Chemiefabrik

12.06.2019 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Weniger Luftverschmutzung – seltener Asthma bei Kindern

Eine Verringerung der Luftverschmutzung kann womöglich einen Beitrag zur Reduktion der Asthmaerkrankungen bei Kindern liefern. Darauf jedenfalls deuten Ergebnisse einer Studie aus Kalifornien mit über 4100 Schülern.

Ärztin horcht hustendes Mädchen ab

07.05.2019 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Ab wann Wheezing bei Kindern zu Asthma wird

Pfeifende Atemgeräusche (Wheezing) im Vorschulalter können in Asthma übergehen. Um Risikokinder erkennen und früh behandeln zu können, raten Experten zum regelmäßigen Check.

Lungenfunktionstest bei einem Mann

26.04.2019 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Neu im Asthma-Stufenschema: Fixkombi bei Bedarf

Eine Asthmaerkrankung gilt heute nur dann als gut kontrolliert, wenn auch Exazerbationen vollständig beherrscht werden. Auf dem Praxis Update fasste Prof. Martin Kohlhäufl, Stuttgart-Leonberg, die wichtigsten Inhalte der aktualisierten Nationalen Versorgungsleitlinie zusammen. 

02.04.2019 | DGP 2019 | Nachrichten

Bedienungsfehler am Inhaler sind im Alter häufig

Der Erfolg einer Inhalationstherapie bei geriatrischen Patienten hängt nicht zuletzt von der korrekten Nutzung des Geräts ab. In der Praxis scheitert es dabei häufig an der eingeschränkten Koordination.

Schwangere Frau mit Tabletten

27.03.2019 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten

Analgetika in der Schwangerschaft verursachen kein Asthma

Eine Assoziation zwischen der Einnahme bestimmter Analgetika in der Schwangerschaft und einer Prädisposition des Nachwuchses für Asthma bzw. Giemen ist durch Studienergebnisse belegt. Aber ist die Verbindung kausal?

Junge mit Atemnot

26.03.2019 | DGP 2019 | Redaktionstipp | Nachrichten

Unterschiede bei Atemstörungen von Jungen und Mädchen

Kinderpneumologen beschreiben deutliche Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen, die unter Atemproblemen leiden. Manche sind psychogener Ursache, die sich erst nach vertiefter Anamnese offenbart.

20.03.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma geht mit Herzerkrankungen einher

Nicht nur eine COPD, auch Asthma und interstitielle Lungenkrankheiten sind mit einer erhöhten Prävalenz von Herzerkrankungen verbunden. So leiden Asthmakranke vermehrt an ischämischen Herzproblemen.

Spirometrie bei weiblicher Patientin

18.03.2019 | DGP 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Praktische Tipps für die Asthmatherapie mit Biologika

Wie geht es weiter, wenn bei einem Asthmapatienten eine Therapie mit einem Antikörper gegen IgE oder IL-5 begonnen wurde? Über Kontrollen, Therapiepausen und Antikörper-Switch berichtete Dr. Stephanie Korn beim Pneumologenkongress.

Spirometrie bei weiblicher Patientin

04.02.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Antibiotika bei schwerer Asthmaexazerbation wirkungslos

Asthmapatienten, die wegen einer Exazerbation im Krankenhaus behandelt werden, zusätzlich zum systemischen Kortikosteroid ein Antibiotikum zu geben, ist offenbar eher schädlich als nützlich.

07.01.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Immer mehr Asthmatiker in Deutschland

Die Asthmaprävalenz ist in Deutschland zwischen 2009 und 2016 um 30% gestiegen. Eine Zunahme der Diagnosen wird primär bei Erwachsenen beobachtet. Besonders häufig trifft Asthma Bewohner von Großstädten.

31.10.2018 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Nachrichten

Luftverschmutzung ist größte Gesundheitsgefahr

Rund 442.000 Menschen starben 2015 in Europa an den Folgen von verschmutzter Luft, hat die Europäische Umweltagentur berechnet. Feinstaub und Co. seien der Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle.

Künstliche Intelligenz

02.10.2018 | ERS 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

KI schlägt Lungenfacharzt

Künstliche Intelligenz ist inzwischen in der Lage, die Ergebnisse von Lungenfunktionstests besser zu interpretieren als Pneumologen. Vom Einsatz einer entsprechenden Software versprechen sich Experten Hilfe vor allem bei seltenen Krankheiten.

Eingang der Notaufnahme

12.08.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Nachrichten

Wie sich Zahl der Notaufnahmen senken lässt

Britische Forscher haben elf medikamentöse Therapien identifiziert, deren leitliniengerechte Anwendung helfen kann, notfallmäßige Klinikeinweisungen zu reduzieren.

Fast Food

17.07.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma aus dem Schnellrestaurant?

Der steigende Konsum von Fast Food beschert diversen Arztgruppen vermehrten Zulauf. Unter ihnen sind möglicherweise auch Pneumologen und Allergologen.

14.06.2018 | EAACI Congress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Phase-3-Studienergebnisse zu neuer Tabletten-Immuntherapie

Die Effektivität einer weiteren sublingualen Immuntherapie (SLIT) wurde in einer Phase-III-Studie bei Patienten mit Allergie gegen Pollen von Birke, Erle und Hasel klinisch geprüft. Wirksamkeits- und Sicherheitsergebnisse stellte Tilo Biedermann, München, beim EAACI-Kongress im Mai 2018 vor.

Frau mit Inhalator

29.05.2018 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Kortikoid-Bedarfstherapie genügt bei leichtem Asthma

Eine Dauertherapie mit inhalativen Kortikoiden ist bei leichtem Asthma nicht nötig, um Exazerbationen zu vermeiden und die Lungenfunktion zu erhalten. Die Symptome lassen sich mit der Dauertherapie aber besser kontrollieren.

29.04.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Neue Asthma-Leitlinie: Das sollten Sie wissen

"Wenn ich nur eine Seite der aktualisierten deutschen Asthma-Leitlinie lesen wollte, welche empfehlen Sie?" Diese Frage und mehr beantwortet Professor Roland Buhl, der federführende Leitlinien-Autor, im Interview mit der Ärzte Zeitung.

Frau mit Inhalator

21.04.2018 | DGP 2018 | Nachrichten

Neue Leitlinie: Viva la Asthma-Revolution!

Die Asthma-Therapie hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Was neu in der Behandlung ist und warum es nun fünf Therapiestufen gibt, steht in der frisch aktualisierten Asthma-Leitlinie.

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Kuratives Potenzial von CAR-T-Zellen bei r/r LBCL untermauert

15.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Auch nach längerem Follow-up sind CAR-T-Zellen weiter wirksam. Das zeigt eine Studie mit Lisocabtagen-Maraleucel als Zweitlinientherapie bei Personen mit primär refraktärem oder früh rezidiviertem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r LBCL). Sie wurden bei der ASCO-Tagung vorgestellt.

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Degenerierte Bioklappe: Ist Reoperation oder TAVI hier die bessere Option?

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Im Fall eines Bioprothesen-Versagens nach Aortenklappenersatz kann ein notwendiger Revisionseingriff heute operativ oder kathetergestützt als Valve-in-Valve-TAVI vorgenommen werden. Eine Beobachtungsstudie lieferte neue Daten zum Vergleich beider Optionen.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.