Skip to main content
main-content

Asthma bronchiale

alle Nachrichten zum Thema

17.06.2019 | Husten | Nachrichten

Wiederholte Arztbesuche wegen Husten: Was sind die Gründe?

Wenn Patienten wegen Hustens wiederholt zum Arzt gehen, sind die herausragenden Gründe dafür einer finnischen Querschnittstudie zufolge Asthma und chronische Rhinosinusitis.

12.06.2019 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Weniger Luftverschmutzung – seltener Asthma bei Kindern

Eine Verringerung der Luftverschmutzung kann womöglich einen Beitrag zur Reduktion der Asthmaerkrankungen bei Kindern liefern. Darauf jedenfalls deuten Ergebnisse einer Studie aus Kalifornien mit über 4100 Schülern.

07.05.2019 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Ab wann Wheezing bei Kindern zu Asthma wird

Pfeifende Atemgeräusche (Wheezing) im Vorschulalter können in Asthma übergehen. Um Risikokinder erkennen und früh behandeln zu können, raten Experten zum regelmäßigen Check.

26.04.2019 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Neu im Asthma-Stufenschema: Fixkombi bei Bedarf

Eine Asthmaerkrankung gilt heute nur dann als gut kontrolliert, wenn auch Exazerbationen vollständig beherrscht werden. Auf dem Praxis Update fasste Prof. Martin Kohlhäufl, Stuttgart-Leonberg, die wichtigsten Inhalte der aktualisierten Nationalen Versorgungsleitlinie zusammen. 

02.04.2019 | DGP 2019 | Nachrichten

Bedienungsfehler am Inhaler sind im Alter häufig

Der Erfolg einer Inhalationstherapie bei geriatrischen Patienten hängt nicht zuletzt von der korrekten Nutzung des Geräts ab. In der Praxis scheitert es dabei häufig an der eingeschränkten Koordination.

27.03.2019 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten

Analgetika in der Schwangerschaft verursachen kein Asthma

Eine Assoziation zwischen der Einnahme bestimmter Analgetika in der Schwangerschaft und einer Prädisposition des Nachwuchses für Asthma bzw. Giemen ist durch Studienergebnisse belegt. Aber ist die Verbindung kausal?

26.03.2019 | DGP 2019 | Redaktionstipp | Nachrichten

Unterschiede bei Atemstörungen von Jungen und Mädchen

Kinderpneumologen beschreiben deutliche Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen, die unter Atemproblemen leiden. Manche sind psychogener Ursache, die sich erst nach vertiefter Anamnese offenbart.

20.03.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma geht mit Herzerkrankungen einher

Nicht nur eine COPD, auch Asthma und interstitielle Lungenkrankheiten sind mit einer erhöhten Prävalenz von Herzerkrankungen verbunden. So leiden Asthmakranke vermehrt an ischämischen Herzproblemen.

18.03.2019 | DGP 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Praktische Tipps für die Asthmatherapie mit Biologika

Wie geht es weiter, wenn bei einem Asthmapatienten eine Therapie mit einem Antikörper gegen IgE oder IL-5 begonnen wurde? Über Kontrollen, Therapiepausen und Antikörper-Switch berichtete Dr. Stephanie Korn beim Pneumologenkongress.

04.02.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Antibiotika bei schwerer Asthmaexazerbation wirkungslos

Asthmapatienten, die wegen einer Exazerbation im Krankenhaus behandelt werden, zusätzlich zum systemischen Kortikosteroid ein Antibiotikum zu geben, ist offenbar eher schädlich als nützlich.

07.01.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Immer mehr Asthmatiker in Deutschland

Die Asthmaprävalenz ist in Deutschland zwischen 2009 und 2016 um 30% gestiegen. Eine Zunahme der Diagnosen wird primär bei Erwachsenen beobachtet. Besonders häufig trifft Asthma Bewohner von Großstädten.

31.10.2018 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Nachrichten

Luftverschmutzung ist größte Gesundheitsgefahr

Rund 442.000 Menschen starben 2015 in Europa an den Folgen von verschmutzter Luft, hat die Europäische Umweltagentur berechnet. Feinstaub und Co. seien der Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle.

02.10.2018 | ERS 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

KI schlägt Lungenfacharzt

Künstliche Intelligenz ist inzwischen in der Lage, die Ergebnisse von Lungenfunktionstests besser zu interpretieren als Pneumologen. Vom Einsatz einer entsprechenden Software versprechen sich Experten Hilfe vor allem bei seltenen Krankheiten.

12.08.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Nachrichten

Wie sich Zahl der Notaufnahmen senken lässt

Britische Forscher haben elf medikamentöse Therapien identifiziert, deren leitliniengerechte Anwendung helfen kann, notfallmäßige Klinikeinweisungen zu reduzieren.

17.07.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma aus dem Schnellrestaurant?

Der steigende Konsum von Fast Food beschert diversen Arztgruppen vermehrten Zulauf. Unter ihnen sind möglicherweise auch Pneumologen und Allergologen.

14.06.2018 | EAACI Congress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Phase-3-Studienergebnisse zu neuer Tabletten-Immuntherapie

Die Effektivität einer weiteren sublingualen Immuntherapie (SLIT) wurde in einer Phase-III-Studie bei Patienten mit Allergie gegen Pollen von Birke, Erle und Hasel klinisch geprüft. Wirksamkeits- und Sicherheitsergebnisse stellte Tilo Biedermann, München, beim EAACI-Kongress im Mai 2018 vor.

29.05.2018 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Kortikoid-Bedarfstherapie genügt bei leichtem Asthma

Eine Dauertherapie mit inhalativen Kortikoiden ist bei leichtem Asthma nicht nötig, um Exazerbationen zu vermeiden und die Lungenfunktion zu erhalten. Die Symptome lassen sich mit der Dauertherapie aber besser kontrollieren.

29.04.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Neue Asthma-Leitlinie: Das sollten Sie wissen

"Wenn ich nur eine Seite der aktualisierten deutschen Asthma-Leitlinie lesen wollte, welche empfehlen Sie?" Diese Frage und mehr beantwortet Professor Roland Buhl, der federführende Leitlinien-Autor, im Interview mit der Ärzte Zeitung.

21.04.2018 | DGP 2018 | Nachrichten

Neue Leitlinie: Viva la Asthma-Revolution!

Die Asthma-Therapie hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Was neu in der Behandlung ist und warum es nun fünf Therapiestufen gibt, steht in der frisch aktualisierten Asthma-Leitlinie.

27.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

Mehr Allergieattacken durch Klimawandel zu befürchten?

Steigende Temperaturen in Europa im Zuge des Klimawandels beeinflussen Flora und Fauna. Dadurch könnte sich auch für Menschen mit Asthma bronchiale oder anderen allergischen Erkrankungen einiges ändern – nicht unbedingt zum Guten.

26.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

Diskutiert: Immuntherapie bei allergischem Asthma?

Die Immuntherapie bei allergischem Asthma trägt zur Personalisierung der Therapie bei – doch sie ist nicht unumstritten. Zu den Vorwürfen gehört eine ungenügende Datenlage. Die MITRA-4-Studie hält nun dagegen. Und GINA reagiert.

23.03.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Wie effektiv sind langwirksame Anticholinergika in der Asthmatherapie?

Als Zusatztherapie zu einem inhalativen Kortikosteroid sind langwirkende Anticholinergika bei Asthmapatienten vergleichbar wirksam wie Betamimetika. Die Tripletherapie scheint leichte Vorteile zu haben.

23.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten

Asthma – oder nur zu dick?

Wenn keuchende, schwer übergewichtige Patienten in der Praxis über „Asthma“ klagen, ist Vorsicht geboten. Denn möglicherweise sind die Symptome eher Folge der überflüssigen Pfunde auf den Rippen als ein pneumologisches Problem. Differentialdiagnostisch kann das eine Herausforderung sein.

21.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten

Das beinhalten die neuen Leitlinien zu COPD und Asthma

Für die Behandlung von Asthma-Kranken und COPD-Patienten gibt es neue Empfehlungen. Die Leitlinie zu Asthma sieht neue Therapiestufen vor, für COPD-Patienten spielen inhalative Kortikosteroide keine so gewichtige Rolle mehr.

07.03.2018 | Kindliches Asthma | Nachrichten

So verhindern Sie Exazerbationen bei Asthmakindern – nicht

Lässt sich bei asthmakranken Kindern eine schwere Exazerbation verhindern, indem die Dosis des inhalativen Kortikosteroids bei nachlassender Asthmakontrolle massiv erhöht wird? Gegnern dieser Vorgehensweise liefert eine randomisierte kontrollierte Studie neue Argumente.

05.03.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Kann Hochdosierung inhalativer Steroide Asthmaexazerbationen vorbeugen?

Wenn sich bei erwachsenen Asthmapatienten eine Exazerbation abzeichnet, kann es helfen, die Dosierung des inhalativen Steroids vorübergehend zu vervierfachen. Die klinische Relevanz des Effekts ist aber unsicher.

28.11.2017 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Nicht mehr Frakturen unter inhalativen Kortikosteroiden

Die Angst vor einem erhöhten Frakturrisiko sollte kein Grund sein, bei asthmakranken Kindern die Therapie mit inhalativen Kortikosteroiden zu beschränken. Falsche Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben.

 

24.10.2017 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Maßgeschneiderte Therapie bei schwerem Asthma in Sicht?

Rasante Fortschritte in der Entwicklung monoklonaler Antikörper bieten neue Hoffnung für die Therapie des schweren Asthmas. Erfolgversprechend ist jedoch nur der gezielte Einsatz bei geeigneten Patienten.

04.10.2017 | COPD | Nachrichten

Inhalative Kortikoide steigern Risiko für Lungeninfektion

Der Gebrauch inhalativer Steroide erhöht bei COPD-Patienten, einer kanadischen Studie zufolge, das Risiko für eine Infektion mit nichttuberkulösen Mykobakterien.

25.07.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma facht das Infektionsrisiko an

Patienten, die vor dem 50. Lebensjahr an Asthma erkrankt sind, haben ein erhöhtes Risiko für gravierende Infektionen – auch außerhalb der Atemwege.

18.07.2017 | Ernährung in der Schwangerschaft | Nachrichten

Süßes für die Schwangere, Asthma fürs Kind?

Zu viel Zucker in der Schwangerschaft schadet auch dem Nachwuchs. Laut einer britischen Studie könnte der häufiger Atopien und allergisches Asthma entwickeln.

19.04.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Neue Asthma-Leitlinie: Was sich ändern wird

Noch ist die Rede von einer Arbeitsversion. Doch deren Neuerungen dürften mehr oder weniger so in der Endfassung der neuen Asthma-Leitlinie stehen.

02.04.2017 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Kongressbericht | Nachrichten

Hund und Katze zur Allergieprävention?

Haustiere sind eine Hauptquelle für Innenraumallergene. Die Entstehung von allergischer Rhinitis und Asthma scheinen sie jedoch nicht zu befördern, eher könnte das Gegenteil zutreffen.

31.03.2017 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

„Immuntherapie bekommt höheren Stellenwert“

Experten sehen eine Trendwende in der Asthmatherapie, nachdem eine Studie den Nutzen einer Allergen-Immuntherapie unter Beweis gestellt hat.

30.03.2017 | Internistische Arzneimitteltherapie | Kongressbericht | Nachrichten

Gut fürs Herz, schlecht für die Lunge?

Viele Therapien mit kardiologischer Indikation haben pulmonale Nebenwirkungen. Woran Ärzte beider Disziplinen denken sollten, wurde bei der Jahrestagung der DGP zusammengefasst.

27.03.2017 | Diagnostik in der Pneumologie | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Lungenfunktionstests künftig Standard in der Praxis?

Um die Lungenfunktion bei schweren Atemwegserkrankungen abzuklären, werden Gasauswaschverfahren in der Pneumologie die übliche Spirometrie in den nächsten Jahren zumindest ergänzen. Vor allem Erkrankungsprozesse in kleinen Atemwegen lassen sich damit aufspüren.

09.02.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma: Betablockade ist kein Tabu

Asthmapatienten riskieren offenbar keine zusätzlichen Exazerbationen, wenn sie wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen einen kardioselektiven Betablocker einnehmen müssen.

23.01.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Viele „Asthmapatienten“ sind gar keine

Kanadische Ärzte warnen vor einer Übertherapie mit Asthmamedikamenten: Viele erwachsene Patienten würden aufgrund einer Diagnose behandelt, die einer Überprüfung nicht (mehr) standhalte. 

05.01.2017 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Wurst und Schinken können Asthmasymptome nähren

Gepökelte Fleischerzeugnisse sollten nicht allzu oft auf dem Speiseplan von Asthmapatienten stehen: Einer französischen Studie zufolge besteht, unabhängig vom Gewicht, ein Zusammenhang mit der Zunahme von Asthmabeschwerden.

 

18.12.2016 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Singen öffnet Herzen und Lungen

Wer singen will, braucht ausreichend Luft. Ein britisches Forscherteam hat jetzt in einem Review analysiert, wie sich ein Gesangstraining auf das Wohlbefinden und die Gesundheit von Menschen mit respiratorischen Krankheiten auswirkt.

13.12.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthma: „Machen Sie ein Differenzialblutbild!“

Neben der Basistherapie gibt es für Asthmapatienten heute eine Reihe individuell auszuwählender Zusatztherapien. Neue Erkenntnisse und praktische Empfehlungen dazu wurden beim Internisten-Update in München vorgestellt.

13.12.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Todesfälle durch Asthma sind meist vermeidbar

Asthma ist im Prinzip eine gut zu behandelnde Krankheit. Im Prinzip – denn noch immer sterben Menschen an dem Atemwegsleiden. Dabei wäre der Tod in den meisten Fällen vermeidbar gewesen.

25.11.2016 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Allergenbelastung: Mäuse – raus aus der Schule!

Viele Stunden sitzen Kinder tagtäglich in ihren Klassenzimmern. Welchen Allergenen sie dort ausgesetzt sind und wie Asthmatiker auf die unterschiedlichen Belastungen reagieren, hat jetzt eine US-Studie untersucht.

13.10.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Weniger Exposition ist keine Lösung

Bei berufsbedingten allergischen Atemwegserkrankungen möchten viele Betroffene trotz ihrer Symptome ihren Arbeitsplatz behalten. Die Verringerung der Allergenexposition oder die medikamentöse Therapie verhindern aber nicht die Asthmaentwicklung.

13.10.2016 | Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien | Kongressbericht | Nachrichten

Welche Rolle spielt Gesamt-IgE in der Allergiediagnostik?

Warum sollte man in der Allergiediagnostik Gesamt-IgE bestimmen? Und wann es besser lassen? Dies war Thema in der Pro- und Kontra-Arena beim Allergiekongress.

13.10.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Vagusnervstimulation gegen Asthma?

Nerven sind wichtige Mitspieler beim Asthma und als therapeutische Ziele interessant. Eine Möglichkeit bietet zukünftig möglicherweise die Vagusnervstimulation.

20.09.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Azithromycin ohne Nutzen bei exazerbiertem Asthma

Azithromycin, zusätzlich zur Standardtherapie verabreicht, bewirkt bei akuten Asthmaattacken nicht mehr als ein Placebopräparat.

12.09.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

ACOS – das derzeit beliebteste Streitthema unter Pneumologen

“ACOS sollte sterben!” Bei dem Vortrag von Dr. Tobias Bonten aus den Niederlanden, in dem die Definition von ACOS bzw. besser der Versuch einer Definition im Fokus stand ging es emotional zu.

12.09.2016 | Kindliches Asthma | Kongressbericht | Onlineartikel

Individualisierte Asthmatherapie in Ansätzen machbar

„Die personalisierte Asthmatherapie ist immer noch ein Traum“, so Professor Dr. Stanley Szefler von der Universität of Colorado in Denver. Aber erste Anhaltspunkte gibt es doch und diese verdeutlicht er am Beispiel des Stufenplans zur Asthmatherapie bei Kindern.

09.09.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Onlineartikel

Interleukin13-Antikörper enttäuscht bei schwerem Asthma bronchiale

Mit dem Interleukin-13-Antikörper Lebrikizumab gelang in den Phase-3-Studien LAVOLTA I und II bei Patienten mit schwerem Asthma weder eine konsistente Reduktion der Asthma-Exazerbationen noch eine nachhaltige Besserung der Krankheitssymptome.

09.09.2016 | ERS 2016 | Kongressbericht | Nachrichten

Hot Topic Luftverschmutzung: Wenn Atmen zum Gesundheitsrisiko wird

Dreckige Luft kann töten. Etwa sieben Millionen Menschen pro Jahr sterben laut WHO an den Folgen von Luftverschmutzung, die meisten von ihnen durch Atemwegserkrankungen. Die ERS hat das Thema deshalb auf ihrem diesjährigen Kongress zum Hot Topic gemacht.

06.09.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Halbiert Vitamin D das Risiko schwerer Asthma-Exazerbationen?

Vitamin D scheint sich immer mehr zum Universalheilmittel zu entwickeln. Eine neuen Analyse der Cochrane Library zufolge reduziert die regelmäßige Einnahme das Risiko schwerer Asthma-Attacken.

06.09.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

„Eosinophilen-Killer“ bessert schweres Asthma

Zwei Studien auf dem ERS 2016 zeigen: Mit dem gegen eosinophile Granulozyten gerichteten Antikörper Benralizumab bessern Patienten mit schwerem eosinophilen Asthma ihre Krankheit deutlich.

31.08.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Spätes Asthma bringt Herz und Hirn in Gefahr

Wer spät im Leben an Asthma erkrankt, hat ein deutlich erhöhtes Risiko, sich auch noch ein Herz- oder Gefäßleiden zuzuziehen.

27.07.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Asthmadiagnose durch fraktioniertes exhaliertes NO?

Bei Asthmaverdacht und unklarem Spirometrieergebnis könnte die Messung von NO in der Ausatemluft einen Provokationstest eventuell überflüssig machen. Darauf deuten Ergebnisse einer Metaanalyse zur diagnostischen Genauigkeit von FENO.

18.05.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Das Netzwerk Schweres Asthma

Mit einem schwerem Asthma bronchiale sollte man sich nicht abfinden. Warum es sich lohnt, betroffene Patienten in einem Schwerpunktzentrum vorzustellen, erläutert Privatdozent Dr. Claus Neurohr, Pneumologe an der LMU München, Campus Großhadern.

18.05.2016 | Asthma bronchiale | Video-Artikel | Nachrichten

Die neuen Leitlinien der Asthma-Therapie

Neue Leitlinien-Empfehlungen stufen orale Steroide zugunsten von Antikörpern bei schwerem Asthma zurück. Wann Biologika indiziert sind und wie eine individuelle Asthma-Therapie gelingt, erklärt Prof. Felix Herth, Thoraxklinik der Universität Heidelberg.

18.05.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Die "Initiative Luftstoß" bei schwerem Asthma

Wie differenziert man ein schweres Asthma von einem schwierig zu behandelnden Asthma? Die Asthma-Diagnostik muss stets sehr sorgfältig erfolgen, die Therapie ist häufig sehr individuell, erläutert der Hamburger Lungenfacharzt Dr. Harmut Timmermann.

13.05.2016 | Asthma bronchiale | Kongressbericht | Nachrichten

Asthma bronchiale überdiagnostiziert

Nach Befunden einer prospektiven Kohortenstudie aus Kanada wird Asthma bronchiale beim Allgemeinarzt überdiagnostiziert.

04.05.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Mit SLIT bleiben Asthmatiker länger anfallsfrei

Bei allergischem Asthma kann eine sublinguale Immuntherapie offenbar die Anfallshäufigkeit und -schwere reduzieren.

24.04.2016 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

COPD: Das sollten Lungenkranke auf Reisen beachten

Wenn Asthma-Patienten eine Urlaubsreise planen, gibt es Einiges zu bedenken. Das gilt auch für COPD-Kranke, besonders dann, wenn sie sauerstoffpflichtig sind. Praktische Tipps gibt Prof. Adrian Gillissen vom Klinikum Kassel.

06.04.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Dieselpartikel verstärken allergische Reaktion in der Lunge

Dieselabgase verstärken bei Atopikern allergische Reaktionen in den unteren Atemwegen, wie erstmals in einer Studie mithilfe einer experimentellen, kontrollierten Exposition bestätigt wurde. Auch nicht allergische Reaktionen werden gesteigert.

13.03.2016 | Asthma bronchiale | Nachrichten | Onlineartikel

Asthma-Leitlinie 2016: Neue Therapieempfehlungen auf allen Stufen

Die neue Asthma-Leitlinie 2016 von DGP und DAL wertet den Stellenwert von Theophyllin deutlich ab. Das LAMA Tiotropium sowie der anti-IL-5-Hemmer bei Patienten mit schwerem eosinophilen Asthma wurden in ein nützliches therapeutisches Stufenschema integriert.

12.03.2016 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Mit Krebsmedikamenten gegen die PAH?!

Grenzen mit Innovation begegnen: So fokussiert ein neuer Therapieansatz für PAH die Antiproliferation und bedient sich mit z.B. dem Serotoninrezeptor-Antagonist Tergurid an der breiten Palette der Krebsmedikamente. Gegen schweres Asthma werden Biologika getestet.

10.03.2016 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

"Keine Gefahr für Asthmatiker durch LABA"

Die Sorge, durch lang wirksame Betamimetika (LABA) schwere Asthma-assoziierte Komplikationen zu begünstigen, hat sich für die Fixkombination aus Salmeterol und Fluticason nicht bestätigt.

26.02.2016 | Geburtshilfe und Perinatologie | Nachrichten

Mehr Asthma bei Kindern mit früher Paracetamol-Exposition

Kinder, die im Mutterleib oder als Säuglinge Kontakt mit Paracetamol hatten, leiden häufiger an Asthma. Die Ursache dafür scheint das Schmerzmittel zu sein – und nicht die behandelte Erkrankung.

25.11.2015 | Notfallmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Geburt im Frühjahr – erhöhtes Risiko für schwere Allergien

Allergiker in der Notaufnahme sind überproportional häufig im Frühjahr geboren. Das Risiko für bedrohliche allergische Reaktionen ist mit solchen Geburtsdaten sogar fast verdoppelt.

14.10.2015 | Störungen durch psychotrope Substanzen | Nachrichten

Tabakqualm bringt Asthmakinder ins Krankenhaus

Asthma bei Kindern verschlechtert sich, wenn bei ihnen zu Hause geraucht wird. Das zeigt sich besonders deutlich an der Häufigkeit stationärer Einweisungen.

10.10.2015 | Sportmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Warum viele Spitzensportler unter Asthmabeschwerden leiden

Körperliche Belastung kann asthmatische Symptome hervorrufen. Auch überraschend viele Leistungssportler leiden unter anstrengungsinduzierten Asthmabeschwerden.

01.10.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Diagnostik belastungsinduzierter Bronchokonstriktion bei Kindern

Bei Kindern mit Atemnot nach körperlicher Belastung liegt der Verdacht eines Asthma bronchiale nahe, oft liegt aber auch eine isolierte belastungsinduzierte Bronchokonstriktion vor. Tipps und Tricks zur Differenzialdiagnostik lesen Sie hier.

29.09.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Leitlinien bei Asthma bronchiale - was ist neu, was ändert sich?

Ein Update der GINA-Leitlinien sowie neue Leitlinien bei schwerem Asthma bringen viele praktische Aspekte mit sich. Die wesentlichen Neuerungen kommentiert der Kölner Pneumologe Dr. Justus de Zeeuw im Video-Interview.

29.09.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Treatable Traits sollen exakte Diagnose ersetzen

Für einen strategischen Wandel im Umgang mit der COPD plädiert Professor Alvar Agusti, Barcelona: Künftig sollten behandelbare Charakteristika („treatable traits“) des einzelnen Patienten identifiziert und gezielt angegangen werden.

29.09.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Was kann interventionelle Pneumologie bei COPD und Asthma?

Mit der endoskopischen Lungenvolumenreduktion stehen für schwerkranke Patienten mit COPD und Asthma neue Therapieoptionen zur Verfügung. Prof. Felix Herth, Thoraxklinik Heidelberg, erläutert im Video-Interview die interventionellen Verfahren.

03.09.2015 | Rhinitis und Sinusitis | Nachrichten | Onlineartikel

Erfolg mit neuen SLIT-Tabletten bei Milbenallergie bestätigt

Tabletten zur sublingualen Immuntherapie lindern bei Milbenallergikern bereits nach 14 Tagen Symptome der allergischen Rhinitis.

13.07.2015 | Immunologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Mikrobiota schützt vor Allergien

Mikroben blockieren spezifisch jene Immunzellen, die für die Auslösung von Allergien ursächlich sind.

29.06.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Leichtes Asthma: Therapieversagen bei Älteren häufiger

Bei älteren Asthmapatienten ist die Wahrscheinlichkeit für ein Therapieversagen im Vergleich zu jüngeren signifikant höher.

11.06.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Asthmatiker: Aerobes Training in den Therapieplan integrieren

Ein aerobes Training kann die bronchiale Hyperreagibilität verbessern, Entzündungsmarker im Blut senken und Lebensqualität sowie Exazerbationen von Patienten mit moderatem bis schwerem Asthma günstig beeinflussen.

01.06.2015 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Lungenkranke: Tabakentwöhnung nicht auf Kassenkosten

Asthmatiker und COPD-Patienten können weiterhin keine Arzneimittel zur Tabakentwöhnung verordnet bekommen. Das hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg entschieden.

25.04.2015 | Neonatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Stillen als Schutz vor Asthma? Neue Daten stützen die These

Die bisher umfangreichste Metaanalyse stützt die These vom Nutzen des Stillens in der Asthmaprävention. Am meisten ausgeprägt ist dieser Schutz offenbar bei Kindern im Alter bis zu zwei Jahren.

11.04.2015 | Internistische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Das blüht Allergikern 2015

Das vergangene Jahr war vor allem für Birkenpollenallergiker ein heftiges. Wie sieht es in der diesjährigen Saison aus? Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) hat jetzt ihre Prognose abgegeben.

07.04.2015 | Ernährung | Nachrichten | Onlineartikel

Allergieprävention: Das hat sich geändert

Der Paradigmenwechsel weg von der Allergenkarenz und hin zu einer frühzeitigen Exposition zum Zwecke der Toleranzinduktion wird auch in der aktualisierten Leitlinienversion zur Allergieprävention gestärkt.

30.03.2015 | DGP 2015 | Nachrichten | Onlineartikel

Asthma: Ballstoffreich essen – unbeschwerter Atmen

Lungengesundheit ist auch eine Frage der Ernährung. Aktuelle Ergebnisse aus der Grundlagenforschung erhellen mögliche Zusammenhänge.

26.03.2015 | DGP 2015 | Nachrichten | Onlineartikel

Vitamin D – auch bei Asthma eine Option?

Es mehren sich die Hinweise für eine günstige Wirkung eines normalisierten Vitamin-D-Spiegels auf zahlreiche Erkrankungen. Ob die zusätzliche Gabe auch bei Asthma Sinn macht, ist noch offen. Eine aus ...

25.03.2015 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Raucherentwöhnung: E-Zigarette als Entzugsmittel?

Rauchen ist schädlich – in vielerlei Hinsicht. Kann die E-Zigarette bei der Raucherentwöhnung helfen? Die Datenlage dazu ist mehr als wackelig.

24.03.2015 | DGP 2015 | Nachrichten | Onlineartikel

SIT bei Asthma? Fragen Sie die neue Leitlinie!

Nur fünf Prozent der Patienten mit allergischem Asthma werden mit einer spezifischen Immuntherapie behandelt. Nun zeigte erstmals eine prospektive Studie, dass sich damit Exazerbationen verhindern lassen.

17.03.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

E-Zigarette zur Entwöhnung? Pneumologen sind skeptisch

Bei ihrem heute beginnenden Jahreskongress will die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) ein Positionspapier zu E-Zigaretten veröffentlichen. Als eine große Hilfe sehen die Ärzte den Raucher-Ersatz nicht an.

03.02.2015 | Allergie und Atopie in der Pädiatrie | Nachrichten | Onlineartikel

Deutschland steht vor Allergieschock

Die Zahl unbehandelter Allergiker in Deutschland wächst dramatisch. Allergien hätten sich zu einer Volkskrankheit entwickelt, warnen Ärzte.

08.01.2015 | Internistische Diagnostik | Nachrichten | Onlineartikel

Wenn jugendliche Sportler nach Luft schnappen

Luftnot beim Sport kann ein Zeichen für mangelnde Fitness sein. Ein häufiger Grund bei Jugendlichen ist aber auch eine vorübergehende Bronchokonstriktion, wie eine schwedische Querschnittstudie mit standardisierten Tests belegt.

08.12.2014 | Geburtshilfe und Perinatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Antibiotika nicht schuld an Asthma-Epidemie

Eine Antibiotikatherapie in utero oder im frühen Kindesalter erhöht offenbar nicht das Asthmarisiko. Hinweise darauf ergeben sich aus schwedischen Registerdaten.

24.11.2014 | Pädiatrische Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Kinder mit Asthma: Mandeln raus?

Eine Adenotonsillektomie bei Kindern kann sich offenbar auch im Hinblick auf Asthmabeschwerden lohnen. In einer Kohortenstudie aus den USA resultierte der Eingriff in einer deutlichen Abnahme von Exazerbationen, Klinikeinweisungen und benötigten Asthmamedikamenten.

29.10.2014 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

„Stellen Sie das Kortikoidspray neben die Zahnbürste“

Schon wieder die Medikation vergessen? Wer sein Asthmaspray im Badezimmer deponiert und den Kortikoidhub in seine tägliche Routine einbaut, hat einer US-Studie zufolge die besten Aussichten auf gute Therapietreue.

14.10.2014 | DAK 2014 | Nachrichten | Onlineartikel

Können Probiotika allergischen Erkrankungen vorbeugen?

Viele Eltern setzen auf Probiotika, um einer Allergieentwicklung bei ihrem Kind vorzubeugen. Die Evidenzlage macht eine eindeutige Empfehlung jedoch schwierig. Entsprechend kontrovers ist die Diskussion unter Experten.  

10.10.2014 | Asthma bronchiale | Nachrichten | Onlineartikel

Bei Asthma auch an Schimmelpilze denken

Lässt sich ein Asthma mit der herkömmlichen Behandlung nicht zufriedenstellend kontrollieren, könnten Schimmelpilze die Ursache sein. Die Abklärung einer allergischen bronchopulmonalen Mykose kann dann wegweisend sein.

26.09.2014 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Jobangst schnürt den Deutschen die Luft ab

Die Angst vor dem Arbeitsplatzverlust steigert das Risiko, an Asthma zu erkranken, erheblich.

10.09.2014 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Omics – der komplexe Weg zur personalisierten Medizin

In der personalisierten Medizin läuft zur Zeit eine stille molekularepidemiologische Revolution. Im Idealfall können die neuen Erkenntnisse die Risikobeurteilung und Prognoseabschätzung bei vielen Erkrankungen revolutionieren.

10.09.2014 | ERS 2014 | Nachrichten | Onlineartikel

Deutschland bei Asthmakontrolle vorne

Das zentrale Ziel des Asthmamanagements ist die Krankheitskontrolle. Im europäischen Vergleich steht Deutschland gar nicht so schlecht da. Verbesserungspotenzial gibt es aber überall.

09.09.2014 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Leben auf dem Bauernhof – ein echter Allergieschutz?

Welche Umweltfaktoren schützen vor Asthma? Beim europäischen Pneumologenkongress gab es auf einer Poster-Diskussion eine Fülle neuer Daten. Sogar das Betten von Säuglingen auf einem Tierfell könnte helfen.

09.09.2014 | Pneumologie | Nachrichten | Onlineartikel

Wann ist es nur wheezing, wann Asthma? – Elektronische Nase hilft!

Die Unterscheidung zwischen wheezing und Asthma kann bei Kindern im Vorschulalter sehr schwierig sein. Künftig könnte eine „elektronische Nase“ dabei helfen.

08.09.2014 | Asthma bronchiale | Nachrichten | Onlineartikel

Bei schwerem therapieresistenten Asthma hilft oft ein FeNO-Test weiter

Was tun, wenn ein Asthma-Patient trotz leitliniengerechter intensiver Therapie weiterhin regelmäßig Beschwerden oder schwere Exazerbationen hat? Dann gilt es, Diagnose und Therapieadhärenz zu überprüfen und nach Begleiterkrankungen zu fahnden.

07.09.2014 | Asthma bronchiale | Nachrichten | Onlineartikel

Tipps für den Rauchstopp Ihrer Patienten

Auch wenn einzelne Patienten hartnäckig am Glimmstängel festhalten – viele werden den Rauchstopp doch versuchen und manche auch schaffen, wenn Sie Ihnen als Arzt Unterstützung anbieten. Was evidenzbasiert, wirksam und kostengünstig ist, wurde am Samstag beim ERS-Kongress diskutiert.

Bildnachweise