Skip to main content
main-content

25.03.2019 | Asthma bronchiale | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 1/2019

Update 2019
MMW - Fortschritte der Medizin 1/2019

Asthma bronchiale

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 1/2019
Autor:
Dr. med. Frank Powitz
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließ. Er legt folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: keine.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Das Asthma bronchiale bleibt eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland mit enormer volkswirtschaftlicher Bedeutung. Hier finden Sie die für den Hausarzt relevanten Änderungen in Diagnostik, Phänotypisierung und Therapie des Asthmas nach den lange erwarteten Neufassungen der Asthmaleitlinie von 2017 und der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) von 2018.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 1/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Patienten nehmen FOBT-Resultat nicht ernst

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

25.06.2019 | Migräne | CME-Kurs | Kurs

Mannigfaltige Therapieoptionen – was hilft wirklich? Migräne – Therapie im Wandel

Lesen Sie in der CME-Fortbildung über die Unterschiede einer akuten und chronischen Migräne, das klinische Bild der neurologischen Erkrankung sowie über Therapeutika wie NSAR, Lasmiditan, CGRP-Rezeptor-Antagonisten und über nicht-medikamentöse sowie medikamentöse prophylaktische Maßnahmen.

18.06.2019 | CME-Kurs | Kurs

HIV an der Haut – Kutane Alarmzeichen als Hinweise auf AIDS

Seit der Entdeckung des Humanen-Immundefizienz-Virus fielen dermatologische Manifestationen auf, die nach der Infektion ausgeprägter verliefen oder sich atypisch manifestierten. Mit dem Fortschritt der Therapie wurden die Hautveränderungen zwar seltener, bei sogenannten Late Presentern jedoch spielen sie nach wie vor eine große Rolle. Erfahren Sie in der CME-Fortbildung über die wichtigsten dermatologischen Markererkrankungen, die auf eine unbehandelte HIV-Infektion hinweisen können.

11.06.2019 | Leitsymptom Schwindel | CME-Kurs | Kurs

Der chronische Schwindel – Was tun, wenn sich um Ihren Patienten alles dreht?

Schwindel ist eines der häufigsten Beschwerdebilder. Erfahren Sie in diesem CME-Beitrag, welche Schwindelarten nach der DEGAM unterschieden werden und wie Sie den Schwindel Ihrer Patienten einordnen und therapieren können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den wichtigsten Krankheitsbilder, die mit Schwindel einhergehen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

27.05.2019 | Dermatologische Diagnostik | CME-Kurs | Kurs

Von der Diagnosestellung bis zur Nachsorge – Das maligne Melanom

Auf den Gebieten der adjuvanten und metastasierten Situation beim malignen Melanom haben in den letzten Jahren neue Erkenntnisse zu grundlegenden Änderungen des Therapieregimes geführt. Mit der CME-Fortbildung soll eine Übersicht über das aktuelle leitlinienorientierte Vorgehen beim malignen Melanom gegeben werden.

Bildnachweise