Skip to main content
main-content

01.03.2007 | Kasuistiken | Ausgabe 3/2007

Der Internist 3/2007

Asymptomatische 32-jährige Raucherin mit persistierender Lymphozytose

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 3/2007
Autoren:
Dr. B. Chapuy, G. Wulf, H.W. Tessen, F. Griesinger, L. Trümper, R. Schroers

Zusammenfassung

Im Rahmen einer Routineuntersuchung wurden bei einer beschwerdefreien 32-jährigen Raucherin eine vergrößert tastbare Milz und eine Leukozytose mit Lymphozytose festgestellt. In der weiteren Labordiagnostik fanden sich im manuellen Differenzialblutbild atypische bilobulierte Lymphozyten mit dem Immunphänotypus reifer, polyklonaler B-Zellen. Die IgH-CDR3-PCR bestätigte die Polyklonalität der B-Zell-Population. In der Serumelektrophorese fand sich eine polyklonale Hypergammaglobulinämie. Basierend auf der typischen Befundkonstellation wurde die Diagnose einer persistierenden polyklonalen B-Zell-Lymphozytose (PPBL) gestellt. Seit der Erstdiagnose vor nunmehr 6,5 Jahren wird die Patientin in jährlichen Abständen kontrolliert. Anhaltspunkte für die Entwicklung eines malignen Lymphoms ergaben sich bisher nicht. Die Diagnose PPBL hat keinen eigentlichen Krankheitswert und wird überwiegend bei Frauen mit Raucheranamnese im jungen bis mittleren Erwachsenenalter gestellt. Assoziiert mit dieser Laborkonstellation wurden neben dem Auftreten von IgH/BCL2-Translokationen auf funktioneller Ebene Defekte im „homing“ und der Apoptose in CD27+IgD+-Memory-B-Zellen als mögliche Erklärungen für die B-Zellvermehrung im peripheren Blut ermittelt. Seit der Erstbeschreibung 1982 sind etwa 100 Fälle einer PPBL beschrieben worden, lediglich 2 der Betroffenen entwickelten ein Malignom. Zusammenfassend sollte die PPBL in der Differenzialdiagnose von B-Zell-Vermehrungen des peripheren Blutes – insbesondere in der Abgrenzung zur leukämischen Ausschwemmung von Non-Hodgkin-Lymphomen – mittels Bildgebung, Durchflusszytometrie und Klonalitätsanalyse, Beachtung finden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2007

Der Internist 3/2007 Zur Ausgabe

Arzneimitteltherapie

Senkung des LDL-Cholesterins

Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM 03/2007

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 461,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Onkologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise