Skip to main content
main-content

05.08.2019 | Industrieforum | Ausgabe 4/2019

HNO Nachrichten 4/2019

Atemwegsinfekte auch im Sommer

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 4/2019
Autor:
red
_ Viele Patienten sind überrascht, wenn sie sich im Sommer einen Atemwegsinfekt zuziehen. Neben Klimaanlagen, deren kalte Luft die Schleimhäute austrocknet und ihre Infektanfälligkeit erhöht, spielt oft auch Stress vor der Urlaubsreise eine Rolle. „Bei langen Stressphasen steigt der Cortisolspiegel. Cortisol wirkt immunsuppressiv. Werden die Abwehrkräfte schwächer, können Erreger von Atemwegsinfekten nicht mehr so gut abgewehrt werden. Das kann tatsächlich zu einer Häufung von Infekten der United Airways führen“, erklärt Dr. med. Christoph Rehkamp, HNO-Arzt aus Flensburg. Viele Patienten handeln sich dann auf Flugreisen wegen der niedrigen Luftfeuchtigkeit von nur 10–20 % Infekte der United Airways ein. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

HNO Nachrichten 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise