Skip to main content
Erschienen in:

15.06.2019 | Atopische Dermatitis | AeDA/DGAKI informieren

Weisheiten aus dem Weißbuch — Kapitel 1.1.

Allergie als Volkskrankheit

verfasst von: Prof. Dr. Dr. Johannes Ring

Erschienen in: Allergo Journal | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Allergien gehören zu den großen gesundheitlichen Herausforderungen unserer Zeit in fast allen Ländern der Welt — eine neue Entwicklung, die vor 60 Jahren noch nicht galt [1]. Wie sich allergische Erkrankungen inzwischen darstellen und wie es um die Versorgung der Patienten bestellt ist, beleuchtet Prof. Dr. Dr. Johannes Ring im ersten Kapitel der Neuauflage des „Weißbuch Allergie in Deutschland“, das hier wiedergegeben wird.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ring J, Akdis C, Behrendt H, Lauener RP, Schäppi G, Akdis M et al. Davos declaration: allergy as a global problem. Allergy 2012;67:141–3CrossRef Ring J, Akdis C, Behrendt H, Lauener RP, Schäppi G, Akdis M et al. Davos declaration: allergy as a global problem. Allergy 2012;67:141–3CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Von Pirquet C. Allergie. Münch Med Wochenschr 1906;53:758–9 Von Pirquet C. Allergie. Münch Med Wochenschr 1906;53:758–9
3.
Zurück zum Zitat Bergmann KC, Ring J (eds). History of allergy. Basel: Karger, 2014 Bergmann KC, Ring J (eds). History of allergy. Basel: Karger, 2014
4.
Zurück zum Zitat Ring J, Bachert C, Bauer P, Czech W (Hrsg.). Weißbuch Allergie in Deutschland. 3. Aufl. München: Urban und Vogel, 2010. Ring J, Bachert C, Bauer P, Czech W (Hrsg.). Weißbuch Allergie in Deutschland. 3. Aufl. München: Urban und Vogel, 2010.
5.
Zurück zum Zitat Biedermann T, Heppt W, Renz H, Röcken M (Hrsg.). Allergologie. 2. Aufl. Berlin, New York: Springer, 2016. Biedermann T, Heppt W, Renz H, Röcken M (Hrsg.). Allergologie. 2. Aufl. Berlin, New York: Springer, 2016.
6.
Zurück zum Zitat Ring J. Allergy in practice. Berlin, New York: Springer, 2005 Ring J. Allergy in practice. Berlin, New York: Springer, 2005
7.
Zurück zum Zitat Von Mutius E. Biodiversity — the new kid on the block? J Allergy Clin Immunol 2018;141:1215–6CrossRef Von Mutius E. Biodiversity — the new kid on the block? J Allergy Clin Immunol 2018;141:1215–6CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Behrendt H, Alessandrini F, Buters J, Krämer U, Koren H, Ring J. Environmental pollution and allergy: historical aspects. Chem Immunol Allergy 2014;100:268–77CrossRef Behrendt H, Alessandrini F, Buters J, Krämer U, Koren H, Ring J. Environmental pollution and allergy: historical aspects. Chem Immunol Allergy 2014;100:268–77CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Krämer U, Schmitz R, Behrendt H, Ring J. What we can learn from German reunification about development of allergies. Clin Exp Allergy 2015;45:94–107CrossRef Krämer U, Schmitz R, Behrendt H, Ring J. What we can learn from German reunification about development of allergies. Clin Exp Allergy 2015;45:94–107CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Behrendt H, Ring J. Climate change, environment and allergy. Chem Immunol Allergy 2012;96:7–14CrossRef Behrendt H, Ring J. Climate change, environment and allergy. Chem Immunol Allergy 2012;96:7–14CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Ring J. Atopic dermatitis — eczema. Berlin, New York: Springer, 2016 Ring J. Atopic dermatitis — eczema. Berlin, New York: Springer, 2016
12.
Zurück zum Zitat Finlay AY, Khan GK. Dermatology Life quality index (DLQI) — a simple practical measure for routine clinical use. Clin Exp Dermatol 1996;19:210–6CrossRef Finlay AY, Khan GK. Dermatology Life quality index (DLQI) — a simple practical measure for routine clinical use. Clin Exp Dermatol 1996;19:210–6CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Gieler U, Ehlers A, Höhler T, Burkard G. Psychosozialer Status von Patienten mit endogenem Ekzem. Cluster Analyse zur Korrelation von psychologischen Faktoren mit somatischen Befunden. Hautarzt 1990;441:416–23 Gieler U, Ehlers A, Höhler T, Burkard G. Psychosozialer Status von Patienten mit endogenem Ekzem. Cluster Analyse zur Korrelation von psychologischen Faktoren mit somatischen Befunden. Hautarzt 1990;441:416–23
14.
Zurück zum Zitat Holm JG, Agner T, Clausen ML, Thomsen SF. Quality of life and disease severity in patients with atopic dermatitis. J Eur Acad Dermatol Venereol 2016;30:1760–7CrossRef Holm JG, Agner T, Clausen ML, Thomsen SF. Quality of life and disease severity in patients with atopic dermatitis. J Eur Acad Dermatol Venereol 2016;30:1760–7CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Heinzerling L, Frew A, Bindslev-Jensen C, Bonini S, Bousquet J, Bresciani M et al. Standard skin prick testing and sensitization to inhalant allergens across Europe — a survey from the GALEN network. Allergy 2005;60: 1287–300CrossRef Heinzerling L, Frew A, Bindslev-Jensen C, Bonini S, Bousquet J, Bresciani M et al. Standard skin prick testing and sensitization to inhalant allergens across Europe — a survey from the GALEN network. Allergy 2005;60: 1287–300CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Ring J, Akdis C, Lauener RP, Schäppi G, Traidl-Hoffmann C, Akdis M et al. Global allergy forum and second Davos declaration 2013. Allergy: Barriers to cure — challenges and actions to be taken. Allergy 2014;69:978–82CrossRef Ring J, Akdis C, Lauener RP, Schäppi G, Traidl-Hoffmann C, Akdis M et al. Global allergy forum and second Davos declaration 2013. Allergy: Barriers to cure — challenges and actions to be taken. Allergy 2014;69:978–82CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Bieber T, Akdis C, Lauener RP, Traidl-Hoffmann C, Schmid-Grendelmeier P, Schäppi G et al. Global Allergy Forum and 3rd Davos Declaration 2015. Atopic Dermatitis/eczema: challenges and opportunities toward precision medicine. Allergy 2016;71: 588–592CrossRef Bieber T, Akdis C, Lauener RP, Traidl-Hoffmann C, Schmid-Grendelmeier P, Schäppi G et al. Global Allergy Forum and 3rd Davos Declaration 2015. Atopic Dermatitis/eczema: challenges and opportunities toward precision medicine. Allergy 2016;71: 588–592CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Gilles-Stein S, Beck I, Chaker A, Bas M, McIntyre M, Cifuentes L et al. Pollen derived low molecular compounds enhance the human allergen specific immune response in vivo. Clin Exp Allergy 2016;46:1355–65CrossRef Gilles-Stein S, Beck I, Chaker A, Bas M, McIntyre M, Cifuentes L et al. Pollen derived low molecular compounds enhance the human allergen specific immune response in vivo. Clin Exp Allergy 2016;46:1355–65CrossRef
Metadaten
Titel
Weisheiten aus dem Weißbuch — Kapitel 1.1.
Allergie als Volkskrankheit
verfasst von
Prof. Dr. Dr. Johannes Ring
Publikationsdatum
15.06.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Allergo Journal / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 0941-8849
Elektronische ISSN: 2195-6405
DOI
https://doi.org/10.1007/s15007-019-1866-1

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Allergo Journal 4/2019 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Die entscheidende Rolle des Mikrobioms bei atopischer Dermatitis

Bei atopischer Dermatitis besteht eine direkte Korrelation des Schweregrad der Erkrankung und einer verminderten Diversität des Mikrobioms. Studiendaten zeigen, dass durch eine Behandlung mit Emollienzien plus, die Besiedelung mit Staphylokokken reduziert und das Mikrobiom stabilisiert werden kann.

ANZEIGE

Welche Bedeutung hat das Mikrobiom bei Wundheilung und AD?

Warum hat das Mikrobiom der Haut in den letzten Jahren in der Wissenschaft an enormer Bedeutung gewonnen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Behandlung bei Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis und der Wundheilung? Dies erläutert Prof. Thomas Luger im Interview.

ANZEIGE

Neueste Erkenntnisse zum Hautmikrobiom: vier Experten im Gespräch

Content Hub

Die Experten Prof. Luger (Münster), Prof. Zuberbier (Berlin), Prof. Thaçi (Lübeck) und PD Dr. Jansen (Essen) erörtern im von La Roche Posay unterstützen Expertenworkshop die Bedeutung des Mikrobioms für verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Akne oder Rosazea.

La Roche Posay

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pikosekundenlaser stimuliert Reparaturmechanismen der Haut

Eine beim ASLMS 2024 vorgestellte Studie mit einem 3D-Hautmodell zeigt, dass eine Pikosekunden-Laserbehandlung über den Mechanismus des „laser-induced optical breakdown“ (LIOB) die Regenerationsmechanismen der Haut stimuliert. Diese positiven Effekte von LIOB konnten durch eine Nachbehandlung mit Dexpanthenol-haltiger Salbe unterstützt und beschleunigt werden.

ANZEIGE

Wund- und Heilsalbe mit Dexpanthenol zur Tattoo-Nachsorge geeignet

Eine klinische Studie unterstreicht die Eignung der Dexpanthenol-haltigen Bepanthen® Wund- und Heilsalbe für die Nachsorge frisch tätowierter Hautstellen [1]. Dass die Gabe von Pantothenat (aktiver Metabolit von Dexpanthenol) die Aufnahme von Tattoo-Farbe in die Makrophagen steigert und so die Beständigkeit von Tätowierungen erhöhen kann, zeigte eine In-vitro-Studie [2].

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Content Hub

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Bayer Vital GmbH