Skip to main content
main-content

03.09.2020 | Atopische Dermatitis | kurz & knapp | Ausgabe 4/2020

Neuer Therapieansatz
ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020

Granzym-B-Inhibition bei Neurodermitits

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 4/2020
Autor:
Paula Risch
Die Protease Granzym B ist neben ihrer apoptotischen Funktion wahrscheinlich auch an der Spaltung von extrazellulärer Matrix sowie Zelladhäsions- und Basalmembranproteinen beteiligt und schwächt so die Hautbarriere. Granzym B wird in der Haut normalerweise nur wenig synthetisiert, kommt aber bei atopischer Dermatitis vermehrt vor. Dies ist mit einem stärkeren Juckreiz und Krankheitsschwere assoziiert. Es wird daher als mögliches Ziel in der Therapie angesehen. Im Mausmodell prüften Forscher nun die topische Anwendung von Granzym-B-Inhibitoren und vermelden einen Erfolg: Die Behandlung reduzierte die Krankheitsschwere im Vergleich zu einem Vehikel. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise