Skip to main content
main-content

26.10.2016 | Original Article | Ausgabe 2/2017

Metabolic Brain Disease 2/2017

Attenuation of acute restraint stress-induced depressive like behavior and hippocampal alterations with protocatechuic acid treatment in mice

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Vishnu N. Thakare, Valmik D. Dhakane, Bhoomika M. Patel

Abstract

Protocatechuic acid ethyl ester (PCA), a phenolic compound, exhibits neuroprotective effects through improving endogenous antioxidant enzymatic and nonezymatic system. Based on the role of oxidative stress in modulating depressive disorders and the relationship between neuroprotective and antioxidant potential of PCA, we studied if its antidepressant like effect is associated by modulation of cerebral cortex and hippocampal antioxidant alterations. Acute restraint stress (ARS) is known to induce depressive like behavior by neuronal oxidative damage in mice. Swiss albino mice subjected to ARS exhibited an increased immobility time in forced swim test, elevated serum corticosterone and produced oxidative stress dependent alterations in cerebral cortex and hippocampus mainly increased thiobarbituric acid reactive substances and reduced catalase (CAT), superoxide dismutase (SOD) activity. Treatment with PCA was able to prevent stress induced immobility time in forced swim test without altering locomotor activity in mice. Further, PCA treatment attenuated the elevation of serum corticosterone, lipid peroxidation and restored enzymatic antioxidants in cerebral cortex and hippocampus in ARS mice. Altogether, the experimental findings demonstrate the notion that PCA exhibit antidepressant like activity might be related, at least in part, to its capability of modulating antioxidant defense system and oxidative damage induced by ARS in cerebral cortex and hippocampus in mice and thus maintain the pro−/anti-oxidative homeostasis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Metabolic Brain Disease 2/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher