Skip to main content
main-content

20.01.2017 | Original Article | Ausgabe 8/2017

World Journal of Urology 8/2017

Augmented perineal urethrostomy using a dorsal buccal mucosal graft, bi-institutional study

Zeitschrift:
World Journal of Urology > Ausgabe 8/2017
Autoren:
Jessica DeLong, Kurt McCammon, Leandro Capiel, Augustín Rovegno, Jeremy B. Tonkin, Gerald Jordan, Ramón Virasoro

Abstract

Purpose

To present our technique and outcomes for perineal urethrostomy augmented with a dorsal onlay buccal mucosa graft (BMG). Results from initial series and collaboration from an international center are included.

Methods

A retrospective chart review of all adult patients who underwent urethral reconstruction with perineal urethrostomy utilizing a buccal mucosal graft between January 1, 2002 and January 1, 2013 was performed. All surgeries were performed by three surgeons using the same technique (GHJ, KAM, and RV). Success was defined as no need for additional treatment following definitive surgery.

Results

A total of 44 patients met inclusion criteria. Mean patient age was 60 (range 44–81) years. All strictures were pananterior. Etiologies included unknown in 16 (36%), failed hypospadias repair in six (14%), lichen sclerosus in ten (23%), iatrogenic in seven (16%), Fournier’s in three (7%), urethral cancer in one (2%) and penile cancer in one (2%). Mean follow-up was 45 (range 6–136) months. Overall success was 80%. Nine patients recurred, of which four had a successful revision, two are awaiting potential revision, and three are being managed with periodic dilations.

Conclusions

BMG perineal urethrostomy is a valid alternative for complex urethral strictures due to lichen sclerosus, previous failed reconstructions or hypospadias cripples. Midterm results are encouraging for this novel technique.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

World Journal of Urology 8/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise