Skip to main content
main-content

Aus allen Fachgebieten

Aus allen Fachgebieten

Ihre Diagnose ist gefragt

Tumor auf den zweiten Blick

Eigentlich verheilte der Zeh der damals 42-jährigen Frau nach ihrer Fraktur normal. Doch ca. ein halbes Jahr später begann der Fuß im medialen Bereich zu schmerzen und zu schwellen an. Was wurde übersehen?

Elektrodenprofile

CI-Anpassung: Mehr Objektivität durch Algorithmus

Mit durchaus belastbarer Grundlage erfüllen objektive Messgrößen seit längerem in der Audiometrie den Zweck, die Erhebung subjektiver Empfindungsgrößen zu erleichtern oder zu ersetzen. Kann der Algorithmus zur Schwellenbestimmung eine gute Grundlage für die CI-Prozessorenanpassung sein?

Ihre Diagnose?

Herzrasen, Migräne und viele kleine Hautflecken

Ein 15-jähriger Junge wird mit seit dem Morgen bestehender Migräne und Tachykardie vorstellig. Echokardiographisch zeigt sich eine Raumforderung im linken Vorhof. Auffällig außerdem: die vielen Lentigines an Gesicht und Rumpf. Operation und weitere Diagnostik führen auf die Spur eines seltenen Syndroms.

Allgemeinanästhesie

Atemwegskomplikationen bei übergewichtigen und adipösen Kindern

Übergewicht und Adipositas sind in der Kinderanästhesie zunehmend relevant. In der vorliegenden Arbeit wurde untersucht, inwiefern übergewichtige Kinder und Jugendliche Atemwegskomplikationen während einer Allgemeinanästhesie aufweisen und welche Bedeutung die Thematik in der lokalen Population hat.

19.01.2017 | Urolithiasis | Nachrichten

Nierensteinpatienten

Hyperkalzurie doch nicht schuld am Knochenverlust?

Kalziumhaltige Nierensteine gehen mit einem erhöhten Osteoporoserisiko einher. Ein Zusammenhang mit einer vermehrten Kalziumexkretion scheint jedoch nicht zu bestehen. 

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Das ist neu

Aktualisierte Reanimationsleitlinie: Implikationen für die herzchirurgische Intensivmedizin

In der aktualisierten Version werden nun speziell Patienten nach Implantation eines „left ventricular assist device“ (LVAD) thematisiert. Der Behandlungsalgorithmus unterscheidet sich vom allgemeinen Vorgehen.

18.01.2017 | Urolithiasis | Nachrichten

Urologenstreit

Alphablocker bei Urolithiasis doch gerechtfertigt?

Die Therapie der Urolithiasis mit Alphablockern wurde im letzten Jahr von den Autoren einer randomisierten Studie im „Lancet“ infrage gestellt. Jetzt hält das „BMJ“ mit einer aktuellen Metaanalyse dagegen: Die Wirksamkeit sei klar gegeben, vor allem bei Patienten mit größeren Steinen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

17.01.2017 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Therapeutische Illusion

Ärzte überschätzen Nutzen medizinischer Maßnahmen

Das Nutzen-Risiko-Verhältnis von diagnostischen und therapeutischen Interventionen wird von Ärzten oft optimistischer beurteilt, als es die Studienlage hergibt.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

17.01.2017 | Wissen macht Arzt | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Chancen und Risiken der Niederlassung

Die eigene Praxis erst im zweiten Schritt

Jahrelang haben viele Ärztefunktionäre allzu schwarz gemalt, wenn es um die Chancen und Risiken der Niederlassung ging. Seit einigen Jahren ändert sich das – und die junge Generation entdeckt nun Möglichkeiten einer flexiblen Lebensgestaltung, die auch und gerade in eigener Praxis umsetzbar sind.

Autor:
Hauke Gerlof
Qualitätsmanagement

Kennzahlen in der Leitstelle

Anhand welche Kenngrößen die Qualität einer Leitstelle gemessen werden kann, zeigen zwei Beispiele aus Baden-Württemberg und Bayern. Der Fokus liegt hierbei auf der Erstbearbeitungszeit in der Leitstelle, auf der Gesprächsannahmezeit bei Rettungsdiensteinsätzen sowie auf der mehrschichtigen und verknüpften Darstellung verschiedener Kennzahlen und Indikatoren anhand einer Balanced Scorecard für die Leitstelle. 

Standards und Perspektiven

Vorsorge des kolorektalen Karzinoms

Das kolorektale Karzinom ist eine der führenden krebsbedingten Erkrankungs- und Todesursachen weltweit. Eine Übersicht zu Risikofaktoren sowie bewährten und neuen Screeningverfahren.

Fallsammlung

HNO-Repetitorium - Alles noch parat?

Ein Fall, Ihr Verdacht und ausführliche Beschreibungen zu Differenzialdiagnosen und Therapie: Nach diesem Muster stellen wir Ihnen in unserer Sammlung interessante Kasuistiken aus der klinischen Praxis vor. Prüfen Sie Ihr Wissen!

17.01.2017 | Schwangerschaft | Nachrichten

Vorbereitung zum Muttersein

Schwangerschaft verändert Hirnstrukturen über längere Zeit

Schwangerschaften gehen über längere Zeit mit neuroanatomischen Veränderungen einher, die sich mithilfe der Magnetresonanztomografie (MRT) nachweisen lassen. Betroffen sind jene Regionen im Gehirn, die für soziale Kognition zuständig sind.

Autor:
Peter Leiner
Studienergebnisse

Mittels DVT die Osteoporose am Kiefer erkennen?

Noch immer ist in Deutschland die Osteoporose unterdiagnostiziert. Seit dem Einzug der digitalen Volumentomographie (DVT) in die Zahnmedizin, steht eine neue Methode für die Früherkennung bei Risikopatienten zur Verfügung. Wie vielversprechend die DVT ist, untersuchte die folgende Pilotstudie.

Aufklärung der Mechanismen

Präklinische Modelle für Kopf-Hals-Tumoren

Plattenepithelkarzinome im Kopf-Hals-Bereich variieren im Ansprechen auf etablierte Therapieschemata oft erheblich. Es besteht daher dringender Bedarf an geeigneten Modellsystemen, an denen vorab das individuelle Ansprechen geprüft werden kann. Wir stellen Ihnen einige davon vor.

Möglichst autonom leben

Leitlinie kompakt: Down-Syndrom im Kindes- und Jugendalter

Im Juli 2016 ist die erste Leitlinie zum „Down-Syndrom im Kindes- und Jugendalter“ erschienen. Die Handlungsempfehlungen der zahlreichen Fachgesellschaften für Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Entwicklungsförderung haben wir hier für Sie zusammengefasst.

16.01.2017 | Sportmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Weekend Warriors

Auch wer nur am Wochenende schwitzt, bleibt fit

Auch wer ausschließlich am Wochenende Sport treibt, beugt Erkrankungen effektiv vor. Das empfohlene Pensum auf mehrere Wochentage zu verteilen, ist offenbar unnötig, so eine Studie.

Autor:
Philipp Grätzel von Grätz
Umbilikale Läsionen

Was war die Ursache für die Wucherung am Bauchnabel?

Zwei Frauen – eine Diagnose: Hätten Sie gewusst, was bei diesen beiden Patientinnen hinter den tumorösen Raumforderungen im Bereich des Nabels steckte? Wie die Mediziner zur Diagnose kamen und wie unterschiedlich die Fälle verliefen, lesen Sie in dieser Kasuistik.

Den Zufallsbefund behandeln

CME: Lokaltherapie solitärer intrapulmonaler maligner Rundherde

Intrapulmonale Rundherde stellen in der Regel einen Zufallsbefund im Röntgenbild oder Computertomogramm des Thorax dar. Wie sind sie definiert und wie werden sie behandelt? Ist hier die Operation gegenüber nichtchirurgischen Behandlungsverfahren im Vorteil?

Kardinalsymptom Dysphagie

So erkennen Sie die Achalasie

Die Achalasie ist eine Funktionsstörung der Speiseröhre, die sich klinisch durch Schluckbeschwerden mit konsekutivem Gewichtsverlust sowie retrosternale Schmerzen bzw. Krämpfe und Regurgitationen zeigt. Oft haben die Patienten einen langen Leidensweg hinter sich.

Bildnachweise