Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Hausarzt 16/2013

01.09.2013 | KURZ & KNAPP

Ausgaben leicht gestiegen

ARZNEIMITTEL

verfasst von: sv

Erschienen in: Der Hausarzt | Ausgabe 16/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Arzneimittelausgaben in Deutschland steigen wieder an. 2012 gaben die Krankenkassen 30,6 Milliarden Euro für Medikamente aus, wie aus dem Arzneiverordnungs-Report (AVR) 2013 hervorgeht. Das entspricht einer Steigerung von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2011 waren die Ausgaben rückläufig. Dass der Anstieg moderat ausfiel, führten die AVR-Herausgeber Prof. Ulrich Schwabe und Dr. Dieter Paffrath vor allem auf den erhöhten Herstellerabschlag und den Preisstopp für Medikamente mit Festbetrag zurück. Ende 2013 laufen beide Sparinstrumente jedoch aus. Für 2014 erwarten die Experten daher stärker ansteigende Arzneimittelausgaben. Die Arzneimittelpreise in Deutschland liegen international nach wie vor im hohen Bereich. …
Metadaten
Titel
Ausgaben leicht gestiegen
ARZNEIMITTEL
verfasst von
sv
Publikationsdatum
01.09.2013
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Der Hausarzt / Ausgabe 16/2013
Print ISSN: 1434-8950
DOI
https://doi.org/10.1007/s15200-013-0917-z

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2013

Der Hausarzt 16/2013 Zur Ausgabe

DER HAUSARZT IN DEN MEDIEN

Weiß der Hausarzt am meisten?

MEDIZININ DER PRAXIS

Sturzgefahr im Alter

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.