Skip to main content
main-content

01.02.2012 | CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2012

Der Ophthalmologe 2/2012

Ausgewählte Aspekte der Kinderophthalmologie für Nichtkinderophthalmologen

Teil 1: Grundlagen zum Erkennen kinderophthalmologischen Handlungsbedarfs

Zeitschrift:
Der Ophthalmologe > Ausgabe 2/2012
Autoren:
Prof. Dr. B. Käsmann-Kellner, B. Seitz

Zusammenfassung

Ziel des Artikels ist, den Augenarzt, der nicht Kinderophthalmologe ist, aufmerksam zu machen auf potenzielle, für das Kind deletäre Versäumnisse in der Diagnostik kindlicher Augenerkrankungen. Die kompakte Wiederholung von Basiswissen soll den Arzt zügig in die Lage versetzen, zu erkennen, wann die Überweisung zu einer kinderophthalmologischen Praxis oder Klinik indiziert ist. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung einfacher diagnostischer Testverfahren gelegt. Für einzelne Erkrankungsbilder werden „Warnzeichen“ genannt, deren Übersehen einschneidende Folgen für das Kind haben könnte. Der CME-Artikel soll dazu beitragen, dass weniger Kinder mit pathologischen ophthalmologischen oder orthoptischen Befunden bei den nicht auf Kinder ausgerichteten Kollegen durch die Maschen fallen. Zudem möge dies ein Beitrag zu einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Augenärzten unterschiedlicher Schwerpunkte sein – im Sinne unserer jüngsten Patienten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2012

Der Ophthalmologe 2/2012 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Ophthalmologe 12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde