Skip to main content
main-content

03.11.2021 | Surgical Techniques | Ausgabe 6/2021

Operative Orthopädie und Traumatologie 6/2021

Autologous matrix-induced chondrogenesis plus peripheral blood concentrate (AMIC+PBC) in chondral defects of the first metatarsophalangeal joint

Zeitschrift:
Operative Orthopädie und Traumatologie > Ausgabe 6/2021
Autor:
Prof. Dr. Martinus Richter
Wichtige Hinweise

Editor

Hazibullah Waizy, Hannover

Illustrator

Rüdiger Himmelhan, Mannheim
Scan QR code & read article online

Abstract

Objective

Chondral restoration in chondral defects of the 1st metatarsophalangeal joint (MTP1) using autologous matrix-induced chondrogenesis plus peripheral blood concentrate (AMIC+PBC).

Indications

Chondral defects MTP1.

Contraindications

Acute infection.

Surgical technique

Thigh tourniquet. Medial approach. Tenolysis of all tendons, arthrolysis, synovectomy. Bursectomy in case of bursitis. Resection osteophytes, optional cheilectomy. Debridement of chondral defects until surrounding cartilage stable. Microfracturing with 1.6 mm K‑wire. 15 cc peripheral venous blood harvested with double lumina syringe. Centrifugation (10 min, 1500 RPM). Aspiration of supernatant including the entire fluid layer directly above the erythrocyte layer (peripheral blood concentrate [PBC]). Chondro-Gide matrix was cut to size and impregnated in PBC 3 min (impregnation). Fixation of the matrix into the chondral defect with fibrin glue (AMIC+PBC). Joint motion to ensure stable fixation. Insertion drainage and wound infiltration catheter. Layer wise closure.

Postoperative management

Full weightbearing in a dressing shoe. Joint motion exercise starting at the day of surgery.

Results

The aim of the study was to compare matrix-associated stem cell transplantation (MAST) with AMIC+PBC. Patients who were treated with MAST from October 1, 2011 to July 15, 2016 (n = 623) or with AMIC+PBC from July 17, 2016 to March 19, 2018 (n = 230) were included. In all, 480 (89%)/176 (89%) patients (MAST/AMIC+PBC) completed 2‑year follow-up. The average degree of osteoarthritis was 2.1/2.2. The chondral defect size was 0.9/1.0 cm2 on average. Visual Analogue Scale Foot and Ankle (VAS FA) and European Foot and Ankle Society score (EFAS score) improved to 72.4/74.1//16.8/17.1 (MAST//AMIC+PBC) at follow-up, respectively. No parameter significantly differed between the MAST and AMIC+PBC cohorts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2021

Operative Orthopädie und Traumatologie 6/2021 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Operative Orthopädie und Traumatologie 6 x pro Jahr für insgesamt 463,00 € im Inland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 30,00 €) bzw. 481,00 € im Ausland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 48,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 38,58 € im Inland bzw. 40,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise