Skip to main content
main-content

Autopsie

Wie lange ist ein verstorbener COVID-19-Patient infektiös?

Wie lange sind Schutzmaßnahmen beim Umgang mit verstorbenen COVID-19-Patienten angezeigt? Frankfurter Mediziner haben auf der Suche nach Antworten Abstriche und Gewebeproben von SARS-CoV-2-infizierten Verstorbenen nach ihrem Tod zu verschiedenen Zeiträumen auf ihre Infektiosität untersucht. (Englischsprachige Arbeit)

Tod in der Wanne: Nur zu heiß gebadet?

Zu den potenziellen Zutaten, die ein Wannenbad zur Todesfalle machen können, gehören nicht nur Föhn, Tranquilizerintoxikation, Kohlenmonoxid und Jack the Ripper im Hotelzimmer, sondern auch schlicht eine zu hohe Wassertemperatur. Das gilt besonders für ältere Menschen, die unbeaufsichtigt baden.

Unerkannte Neoplasien, die zum plötzlichen Tod führen

Als häufigste Ursachen für den plötzlichen und unerwarteten Krebstod eines Kindes fanden britische Pathologen bei der Obduktion bislang unerkannte hämatologische Malignome.

CME-Fortbildungsartikel

23.12.2021 | Forensische Begutachtung | CME

Strangulation – Erhängen

Die inneren Befunde sind für die ganzheitliche Beurteilung von mutmaßlichen Erhängungstodesfällen essenziell. Der vorliegende 3. Teil der CME-Artikelserie über das Generalthema „Strangulation“ ist untergliedert in die Darstellung der Befunde an …

16.12.2021 | Suizid | CME

Strangulation – Erhängen

Im 2. Teil der CME-Artikelserie über tödliche Strangulationen werden die Obduktionsbefunde beim Erhängen abgehandelt. Die mehr oder weniger aufrechte Haltung des suspendierten Körpers modifiziert die Verteilung von Totenflecken, hypostatischen …

25.10.2021 | Herzchirurgie | CME

Behandlungsfehlervorwürfe und Komplikationen in der Herzchirurgie – Teil 2

Obwohl die Herzchirurgie einen Hochrisikobereich darstellt, sind Behandlungsfehlervorwürfe gegen Herzchirurgen vergleichsweise selten. Aufgrund der Komplexität der Eingriffe und möglicher letaler Komplikationen wurden in der Herzchirurgie bereits …

05.10.2021 | Forensische Begutachtung | CME

Strangulation – Erhängen

Im ersten Teil einer Reihe von CME-Artikeln über das Generalthema „Strangulation“ werden allgemeine Aspekte des Erhängens aus Sicht der rechtsmedizinischen Praxis beleuchtet. Vor dem Hintergrund sinkender Sektionszahlen wird es für künftige …

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

Mumifizierte Leiche

26.02.2020 | Autopsie | Der besondere Fall im Bild

Dreizehn Jahre tot in Wohnung

Nach einer Zwangsöffnung wird in einer Wohnung einer mittelstädtischen Reihenhaussiedlung eine Mumie gefunden. Anhand der Daten einer in der Wohnung befindlichen Zeitung und ungeöffneter Briefe konnte die Leichenliegezeit auf 13 Jahren bestimmt werden.

Elektrische Bohrmaschine

Open Access 13.02.2020 | Autopsie | Kasuistiken

Fremdbeigebrachte Verletzungen durch Bohrmaschinen

Ein 47 Jahre alter Mann wurde Opfer seiner in Scheidung lebenden Exfrau, die ihm mit einer ausgeschalteten Bohrmaschine im Schlaf durch das Ohr in den Schädel stach. Der Mann überlebte den Angriff. In einem anderen Fall kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern, wobei der Beschuldigte seinem Opfer zunächst Messerstiche und anschließend Bohrerverletzungen zufügte.

Aufnahme der unter Reanimation erfolgten Clamshell-Thorakotomie.

13.12.2019 | Autopsie | Der besondere Fall im Bild

Grausamer Mord oder notärztliche Versorgung?

Ein 53-jähriger Mann lag leblos auf der Wiese vor seinem Haus. Trotz Reanimationsmaßnahmen konnte vom Notarzt nur noch der Tod attestiert werden. Der Leichnam wurde abgedeckt; der Notarzt verließ den Ereignisort. Die nun eintreffenden Kriminalbeamten stellten beim ersten Blick auf den Leichnam eine großflächige, quere Eröffnung des Brustkorbs fest, die auf sie wie der Versuch einer Leichenzergliederung wirkte.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Open Access 08.09.2022 | Autopsie | Originalien

Wundmorphologie bei Verletzungen, bedingt durch Ketten- bzw. Kreissägen

Tödliche Verletzungen durch Kreis- und Kettensägen sind selten. Die Wundmorphologie variiert in Abhängigkeit von der verwendeten Säge und den technischen Merkmalen. Die differenten Verletzungsbilder ergeben Hinweise auf das jeweilig verwendete …

verfasst von:
PhD. MSc. Anja Weber, Walter Rabl, Claudia Wöss
Corona-Test

Open Access 05.03.2021 | COVID-19 | Original Article

Wie lange ist ein verstorbener COVID-19-Patient infektiös?

Wie lange sind Schutzmaßnahmen beim Umgang mit verstorbenen COVID-19-Patienten angezeigt? Frankfurter Mediziner haben auf der Suche nach Antworten Abstriche und Gewebeproben von SARS-CoV-2-infizierten Verstorbenen nach ihrem Tod zu verschiedenen Zeiträumen auf ihre Infektiosität untersucht. (Englischsprachige Arbeit)

verfasst von:
Stefanie Plenzig, D. Bojkova, H. Held, A. Berger, F. Holz, J. Cinatl, E. Gradhand, M. Kettner, A. Pfeiffer, M. A. Verhoff, S. Ciesek

Buchkapitel zum Thema

2019 | Leichenschau | OriginalPaper | Buchkapitel

Praktische Durchführung der ärztlichen Leichenschau – Aufgabenkomplexe

Die erste und wichtigste Aufgabe bei der ärztlichen Leichenschau ist die sichere Feststellung des eingetretenen Todes. Da der Arzt die Differentialdiagnose zu treffen hat, ob der Patient verstorben ist oder ob ein reanimationsfähiger und …

2019 | Thanatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Obduktionen

Die Obduktion, die innere Leichenuntersuchung, ist eine der für die Entwicklung der neuzeitlichen Medizin wegweisendsten Untersuchungsmethoden. Die anatomische Sektion entwickelte sich in den oberitalienischen Städten seit dem 13. Jahrhundert. Sie …

2019 | Thanatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Notarzt und Leichenschau

Grundsätzlich gilt für den Notarzt des öffentlichen Rettungsdienstes dieselbe Verpflichtung zur Leichenschau wie für jeden anderen Arzt. Allerdings sind die landesrechtlichen Vorschriften in Bestattungsgesetzen, Rettungsdienstgesetzen und …

2019 | Thanatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Feuerbestattungsleichenschau (Kremationsleichenschau) und Versorgung des Leichnams

Neben der Erdbestattung ist die Kremation eine in verschiedenen Kulturen und historisch seit langem nachweisbare Bestattungsform. Als Bestattungsart erhielt sie in Europa neuen Auftrieb durch die Einrichtung von Krematorien (◘ Tab. 7.1). 1878 …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Rechtsmedizin

Open Access 13.10.2022 | Speicheldrüsenkarzinom | CME

Speicheldrüsenkarzinome – ein aktueller Überblick

Fortschritte in der molekularen Typisierung: Teil I

Open Access 13.10.2022 | Übersichten

Neue Therapiemöglichkeiten beim metastasierten HER2-low-Mammakarzinom

Konsequenzen für die histopathologische Diagnostik

Open Access 26.09.2022 | Hodentumoren | Schwerpunkt: Hodentumoren

Hodentumoren aus klinischer Sicht

Was Urolog:Innen und Onkolog:Innen von Patholog:Innen über Hodentumoren wissen müssen