Skip to main content
main-content

05.07.2018 | Reports of Original Investigations | Ausgabe 10/2018

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 10/2018

Awake craniotomy using dexmedetomidine and scalp blocks: a retrospective cohort study

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 10/2018
Autoren:
MBBCh Niamh McAuliffe, MD Stuart Nicholson, MD Andrea Rigamonti, MD, PhD Gregory M. T. Hare, MD, PhD Michael Cusimano, MD Marco Garavaglia, BS Iryna Pshonyak, MD, PhD Sunit Das

Abstract

Purpose

Anesthetic and surgical considerations for awake craniotomy (AC) include airway patency, patient comfort, and optimization of real-time brain mapping. The purpose of this study is to report our experience of using dexmedetomidine and scalp blocks, without airway intervention, as a means to facilitate and optimize intraoperative brain mapping and brain tumour resection during AC.

Methods

We conducted a retrospective cohort study of 55 patients who underwent AC from March 2012 to September 2016. The incidence of critical airway outcomes, perioperative complications, and successful intraoperative mapping was determined. The primary outcome was the incidence of a failed AC anesthetic technique as defined by the need to convert to general anesthesia with a secured airway prior to (or during) brain mapping and brain tumour resection. Secondary outcomes were the intraoperative incidence of: 1) altered surgical management due to information acquired through real-time brain mapping, 2) interventions to restore airway patency or rescue the airway, 3) hemodynamic instability (> 20% from baseline), 4) nausea and vomiting, 5) new onset neurologic deficits, and 6) seizure activity.

Results

There were no anesthesia-related critical events and no patients required airway manipulation or conversion to a general anesthetic. Multimodal language, motor, and sensory assessment with direct cortical electrical stimulation was successfully performed in 100% of cases. In 24% (13/55) of patients, data acquired during intraoperative brain mapping influenced surgical decision-making regarding the extent of tumour resection. Nine (16%) patients had intraoperative seizures.

Conclusions

Dexmedetomidine-based anesthesia and scalp block facilitated AC surgery without any requirement for urgent airway intervention or unplanned conversion to a full general anesthetic. This approach can enable physiologic testing before and during tumour resection facilitating real-time surgical decision-making based on intraoperative brain mapping with patients awake thereby minimizing the risk of neurologic deficit and increasing the opportunity for optimal surgical resection.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 10/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise