Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2017 | Fortbildung | Sonderheft 1/2017

Vaginale Mikrobiota im Fokus
gynäkologie + geburtshilfe 1/2017

Bakterielle Vaginose: von Dysbiose, Biofilmen und probiotischer Prophylaxe

Zeitschrift:
gynäkologie + geburtshilfe > Sonderheft 1/2017
Autor:
Prof. Dr. med. Werner Mendling
Eine bakterielle Vaginose kann das Risiko für gynäkologische Infektionen oder geburtshilfliche Komplikationen deutlich steigern. Die hohe Rezidivquote lässt sich durch den bakteriellen Biofilm erklären, der einer leitliniengerechten Therapie bislang nicht zugänglich ist. Bei Rezidiven könnte eine Prophylaxe mit Probiotika sinnvoll sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2017

gynäkologie + geburtshilfe 1/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.