Skip to main content
main-content

17.12.2020 | Bariatrische Chirurgie | Pharmaforum | Ausgabe 21-22/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2020

Eisenmangel nach Adipositas-Op. verhindern

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2020
Autor:
Redaktion Facharztmagazine
Die Schlauchmagenbildung und der proximale Roux-en-Y-Magenbypass sind erprobte Methoden der bariatrischen Chirurgie [1]. Zweifellos haben sie einen deutlichen und nachhaltig positiven Effekt auf das Körpergewicht und die adipositasbedingten Komorbiditäten der Betroffenen [2]. Allerdings kann nach diesen Eingriffen eine Mangelversorgung u. a. mit Vitamin D und Kalzium, Magnesium und Zink sowie Vitamin B 1 und Proteinen entstehen [3, 4]. Und nicht zuletzt steigt das Risiko für die Entwicklung einer Eisenmangels [3]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise