Skip to main content
main-content

01.10.2019 | Tagungsberichte | Ausgabe 11/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 11/2019

Befragen oder Beteiligen? Die Rolle von Stakeholdern in der Gesundheitsforschung. Ein Tagungsbericht der Organisatorinnen

Zeitschrift:
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz > Ausgabe 11/2019
Autoren:
Corinna Klingler, Dr. Katja Kühlmeyer, Bettina Schmietow
Wichtige Hinweise
Die Autorinnen C. Klingler, K. Kühlmeyer und B. Schmietow haben zu gleichen Teilen zum Artikel beigetragen.

Zusammenfassung

Es wird zunehmend gefordert, dass Stakeholder an gesundheitsbezogenen Forschungsprojekten beteiligt werden. Als „Stakeholder“ werden in diesem Zusammenhang jene Personen bezeichnet, die von der geplanten Forschung bzw. dem Forschungsgegenstand direkt oder indirekt betroffen sein können. Damit können beispielsweise Patient*innen, Angehörige, Gesundheitspersonal, aber auch politische Entscheidungsträger*innen gemeint sein. Es stellen sich in der Umsetzung dieser Forderung viele Fragen, zum Beispiel was genau Beteiligung umfasst, zu welchem Zweck Forschende Stakeholder beteiligen sollten, wer einbezogen werden soll oder wie die Beteiligung gestaltet werden kann und soll.
Vom 28. bis 29.03.2019 fand zu diesem Thema die interdisziplinäre Tagung „Befragen oder Beteiligen? Die Rolle von Stakeholdern in der Gesundheitsforschung“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München statt. Die Tagung hatte zum Ziel, einen disziplinübergreifenden Diskurs zur Forschungsbeteiligung verschiedener Stakeholdergruppen zu ermöglichen. Dabei wurden unterschiedliche Anwendungskontexte in den Blick genommen, wie Public-Health-Forschung, klinische Forschung, Versorgungsforschung und bioethische Deliberation.
Der vorliegende Tagungsbericht strukturiert und erläutert die wesentlichen Inhalte der Tagung aus der Perspektive der Organisatorinnen. Dabei werden Inklusivität bzw. Exklusivität häufig genutzter Begriffe für Stakeholderbeteiligung diskutiert, unterschiedliche Rechtfertigungsstrategien für Stakeholderengagement reflektiert sowie ein Überblick über Forschungsansätze, deren methodische Umsetzung und forschungspraktische Herausforderungen gegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 11/2019 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Bundesgesundheitsblatt 12x pro Jahr für insgesamt 196,20 € im Inland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 226,20 € im Ausland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 65 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,35 € im Inland bzw. 18,85 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com