Skip to main content
main-content

01.02.2021 | Übersichten | Sonderheft 1/2021

Trauma und Berufskrankheit 1/2021

Behandlung der Atlas- und Dens-axis-Frakturen

Zeitschrift:
Trauma und Berufskrankheit > Sonderheft 1/2021
Autoren:
Dr. C.‑H. Hoffmann, F. Kandziora
Wichtige Hinweise
Bei der vorliegenden Publikation handelt es sich um einen Nachdruck anlässlich der abschließenden Ausgabe der Zeitschrift Trauma und Berufskrankheit. Der vorliegende Beitrag wurde erstmals publiziert in Trauma Berufskrankh 2015 · [Suppl 2]:17:301–306, https://​doi.​org/​10.​1007/​s10039-015-0051-3, Online publiziert: 27. Juni 2015, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Zusammenfassung

Hintergrund

Etwa 30 % aller Verletzungen der Halswirbelsäule betreffen Atlas und Axis. Frakturen kommen vorwiegend bei älteren Patienten vor, während ligamentäre Verletzungen öfter in jüngeren Lebensjahren diagnostiziert werden. Die Anatomie und damit auch die Pathophysiologie unterscheiden sich von der der mittleren und unteren Halswirbelsäule. Daher gibt es eigenständige Verletzungsklassifikationen und sind besondere Behandlungsverfahren anzuwenden.

Therapie

Instabile Frakturen des Atlas und des Dens axis werden operativ versorgt. Dabei kommen direkte monovertebrale Osteosynthesen und fusionierende Eingriffe zwischen den Segmenten C1 und C2 zur Anwendung. Die Auswahl des richtigen Operationsverfahrens ist für die Frakturheilung von entscheidender Bedeutung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2021

Trauma und Berufskrankheit 1/2021 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise