Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Praxis konkret_Abrechnungstipps | Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014

Behandlungsfall ist nicht gleich Behandlungsfall

EBM versus GOÄ

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 9/2014
Autor:
Dr. med. H. Pasch
In den Gebührenordnungen und auch wenn es in der ärztlichen Presse um diverse Abrechnungsfragen geht, taucht immer wieder der Begriff „Behandlungsfall“ auf. Da es in der Kassenmedizin bei der Abrechnung gemäß EBM seit jeher üblich ist, den Behandlungsfall mit dem Quartalsfall gleichzusetzen, besteht leicht die Gefahr, dies auch auf die GOÄ-Abrechnung zu übertragen. Doch dann verliert man viel Geld...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014 Zur Ausgabe

Medizin aktuell_15. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Tiefe Hirnstimulation gegen die Sucht

Literatur kompakt_Neue Studien zum Schlaganfall

Vitamin C und das Schlaganfallrisiko

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie