Skip to main content
main-content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 3/2014

29.03.2014 | Im Blickpunkt

Bei Tumorpatienten auf Lymphödeme achten

Bevor sich das Problem ausweitet

verfasst von: Christine Starostzik

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 3/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Sekundäre Lymphödeme sind bei bestimmten Tumoren immer noch gefürchtet. Vor allem, weil sie teilweise erst lange nach einer Krebstherapie auftreten. Oft handelt es sich um eine Folge der Behandlung, doch der Lymphstau kann auch Botschafter eines Rezidivs sein.
Literatur
Zurück zum Zitat AWMF-Leitlinie der Gesellschaft Deutschspachiger Lymphologen 2009: Diagnostik und Therapie der Lymphödeme. AWMF-Leitlinie der Gesellschaft Deutschspachiger Lymphologen 2009: Diagnostik und Therapie der Lymphödeme.
Zurück zum Zitat Kalusche EM et al. Sekundäres Lymphödem - Diagnostik und Therapie. Onkologe. 2011;17(10):913–922. CrossRef Kalusche EM et al. Sekundäres Lymphödem - Diagnostik und Therapie. Onkologe. 2011;17(10):913–922. CrossRef
Metadaten
Titel
Bei Tumorpatienten auf Lymphödeme achten
Bevor sich das Problem ausweitet
verfasst von
Christine Starostzik
Publikationsdatum
29.03.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 3/2014
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-014-0920-9

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Im Fokus Onkologie 3/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.