Skip to main content
main-content

07.10.2021 | Benigne Prostatahyperplasie | Nachrichten

Infektionsrate fast halbiert

Vor Prostatabiopsie empfiehlt sich ein Rektalabstrich

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Um Infektionen nach einer Prostatabiopsie zu vermeiden, empfehlen US-Forscher das Anlegen einer Kultur auf der Grundlage eines Rektalabstrichs. In ihrer Studie ermöglichte das eine gezielte antibiotische Prophylaxe, welche die Infektionsgefahr fast halbierte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE
Gezielt bei akuter Zystitis

Gezielt zur Behandlung der akuten unkomplizierten Zystitis

Antibiotika zählen laut aktueller S3 Leitlinie bei akuter unkomplizierter Zystitis zu den empfohlenen Therapieoptionen. Vier verschiedene Antibiotika, deren Hauptwirkung auf den Harntrakt beschränkt ist, werden empfohlen. Insbesondere ein Präparat ist jetzt auch im deutschen Markt verfügbar.

Bildnachweise