Skip to main content
main-content

13.10.2018 | neues aus der forschung | Ausgabe 6/2018

Rezidivierte FLT3-ITD-positive AML nach Stammzelltransplantation
InFo Onkologie 6/2018

Besseres Langzeitüberleben unter Sorafenib

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 6/2018
Autor:
Barbara Kreutzkamp
Patienten mit rezidivierter oder therapierefraktärer akuter myeolischer Leukämie (AML) und internen Tandemduplikationen der Juxtamebrandomäne (FLT3-ITD), die nach einer allogenen Stammzelltransplantation ein Rezidiv erlitten haben, profitieren von einer Langzeittherapie mit dem Multikinaseinhibitor Sorafenib. Vor allem Patienten mit komplettem molekularem Ansprechen dürfen auf ein längeres Leben hoffen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

InFo Onkologie 6/2018 Zur Ausgabe

Chronischer lymphatische Leukämie

Finale Daten der CLL11-Studie zu Obinutuzumab

Neu im Fachgebiet Onkologie


 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise