Skip to main content
main-content

06.10.2020 | Best-of DGU 2020 | Nachrichten

Unfreiwilliger Urinverlust

Weibliche Belastungsinkontinenz: CO2-Lasertherapie und SPARC-Methode

verfasst von: Ingo Schroeder

Nicht immer führen eine konservative oder medikamentöse Behandlung der weiblichen Belastungsinkontinenz zum gewünschten Therapieerfolg. Weitere Behandlungsoptionen können die vaginale CO2-Lasertherapie oder eine Schlingenoperation sein. Aber: Wirkt sich der BMI auf die Lebensqualität nach einer SPARC-Op. aus?

Weiterführende Themen

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.