Skip to main content
main-content

14.03.2018 | Onlineartikel

Betreuungsrecht und Patientenverfügungen

Praktische Informationen für Ärzte und Interessierte

Musterschreiben zum Download

Mit zunehmender Lebenserwartung steigt auch die Anzahl älterer Patienten, die nicht mehr in der Lage sind, Entscheidungen zu treffen und ihre häuslichen Aufgaben selbst zu erledigen. Der behandelnde Arzt benötigt aber für seine Entscheidungen eine rechtsverbindliche Einwilligung des Patienten. In einer solchen Situation muss eine dritte Person stellvertretend für den Patienten zusammen mit dem Arzt die erforderliche Therapieentscheidung treffen. Im folgenden werden exemplarisch vorformulierte Anschreiben für Ärzte bzw. Betreuer/Bevollmächtigte dargestellt und können heruntergeladen werden.

Mustervorschläge für Vollmachten und Verfügungen:8


5 Das zuständige Gericht sowie das Aktenzeichen sind dem Betreuerausweis zu entnehmen
6 Das für den gewöhnlichen Aufenthalt (Wohnung/Heim) des Patienten zuständige Amtsgericht
7 Im Landesteil Württemberg ist das Bezirksnotariat das für Betreuerbestellungen zuständige
Betreuungsgericht
8 Die Formulierungsvorschläge für Vorsorgevollmacht, Gesundheitsvollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung wurden in der Esslinger Initiative (www.esslingerinitiative.de) entwickelt.