Skip to main content
main-content

01.11.2006 | Originalien | Ausgabe 6/2006

Der Schmerz 6/2006

Beurteilung von Schmerz bei Demenz (BESD)

Untersuchung zur Validität eines Verfahrens zur Beobachtung des Schmerzverhaltens

Zeitschrift:
Der Schmerz > Ausgabe 6/2006
Autoren:
Prof. Dr. Dr. H. D. Basler, D. Hüger, R. Kunz, J. Luckmann, A. Lukas, T. Nikolaus, M. S. Schuler
Wichtige Hinweise
Die Autoren sind Mitglieder des Arbeitskreises „Schmerz und Alter“ der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS).

Zusammenfassung

Hintergrund

Die BESD-Skala zur Beurteilung des Schmerzes bei Demenz ist eine deutsche Übersetzung der PAINAD-Scale mit den Beobachtungskategorien Atmung, negative Lautäußerungen, Gesichtsausdruck, Körpersprache und Reaktion auf Tröstung. Die vorliegende Untersuchung prüft die Konstruktvalidität der deutschen Fassung.

Patienten und Methode

Es handelt sich um eine prospektive einfaktorielle Beobachtungsstudie mit 2facher Messwiederholung (t1=vor Intervention, t2=2 h nach Intervention, t3=24 h nach Intervention). Die Stichprobe bestand aus 12 verbal nichtkommunikativen, multimorbiden Demenzpatienten in der Akutgeriatrie im Alter von M=84,3 Jahren (SD=4,4), 10 davon weiblich. Einschlusskriterien waren mit Schmerz assoziierte Erkrankungen sowie beobachtbares Schmerzverhalten. Alle Patienten erhielten eine analgetische Medikation. Bei 5 Patienten wurde die Medikation ab t2 bis t3 ausgesetzt. Das Schmerzverhalten wurde durch Pflegepersonal mit Hilfe der BESD-Skala nach einer Beobachtungszeit von 2 min während der Routinepflege dokumentiert.

Ergebnisse

Zu t2 zeigte sich eine signifikante Verringerung des Schmerzverhaltens mit großer Effektstärke. Diese Verringerung konnte bei fortgesetzter Medikation bis t3 aufrecht erhalten werden, während in der anderen Teilgruppe das Ausgangsniveau des Schmerzverhaltens erneut erreicht wurde.

Schlussfolgerung

Die Schmerzmedikation zeigte einen deutlichen Einfluss auf das Schmerzverhalten. Dies wird als Beleg dafür gewertet, dass die BESD-Skala tatsächlich Schmerz misst.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2006

Der Schmerz 6/2006 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung • Zertifizierte Fortbildung

Vorbeugung und Akutbehandlung der Migräne

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Schmerz 6x pro Jahr für insgesamt 344,00 € im Inland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 362,00 € im Ausland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 47,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,67 € im Inland bzw. 30,17 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise