Skip to main content
main-content

15.11.2021 | Bewegungsstörungen | Nachrichten

Funktionelle Bewegungsstörungen: Wie man Betroffene für die Therapie gewinnt

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim
Menschen mit funktioneller Bewegungsstörung scheinen sich eher auf eine Therapie einzulassen, wenn ihnen seitens der Behandelnden ein plausibles Krankheitskonzept angeboten wird. Die Behandlung stützt sich maßgeblich auf eine Refokussierung der Aufmerksamkeit im Rahmen der Neuro-Physiotherapie und metakognitiven Verhaltenstherapie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Bildnachweise