Skip to main content
main-content

26.11.2018 | Leitthema

Bildgebung des Hüftgelenks beim femoroazetabulären Impingement

Zeitschrift:
Arthroskopie
Autor:
PD Dr. med. Simone Waldt

Zusammenfassung

Für das femoroazetabuläre Impingement (FAI) ist charakteristisch, dass es durch Veränderungen der ossären Morphologie des Hüftgelenks zu einer typischen Konstellation von Labrum- und Knorpelverletzungen kommt, die im Verlauf zu einer Koxarthrose in einem relativ jungen Patientenkollektiv führen kann. Da es sich aber primär um ein klinisches Syndrom handelt, kann die Diagnose eines FAI nur zuverlässig gestellt werden, wenn die Morphometrie des Hüftgelenks sowie die Knorpel- und Labrumschäden in Zusammenschau mit dem klinischen Befund analysiert werden. Die Analyse der ossären Morphologie des Hüftgelenks erfolgt anhand der radiologischen Bildgebung. Die bildgebenden Kriterien und die möglichen Mess- und Analyseverfahren werden in diesem Beitrag zusammengefasst, aber auch deren Anwendung kritisch diskutiert, da die Verfahren Limitationen aufweisen und einige Veränderungen in der asymptomatischen Bevölkerung so häufig sind, dass der kausale Zusammenhang relativiert werden muss. Bezüglich der Diagnostik von Labrum- und Knorpelverletzungen sollen im Folgenden die aktuellen Standards vorgestellt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und 50 € OTTO-Gutschein sichern!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte als Ärztin/Arzt in Aus- und Weiterbildung die nächsten 3 Hefte  kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich als Ärztin/Arzt in Aus- und Weiterbildung nach Erhalt der Probeausgaben  Arthroskopie 6x pro Jahr für nur insgesamt 181,40 € im Inland (Abonnementpreis 158,40 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 191,40 € im Ausland (Abonnementpreis 158,40 € plus Versandkosten 33 €)
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 15,12 € im Inland bzw.15,95 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Der vergünstigte Preis gilt nur für Ärzte in Aus- und Weiterbildung bis zu ihrem Ausbildungsende. Danach fällt der Normalpreis für Ärzte an. Bitte weisen Sie innerhalb der nächsten 3 Wochen ab Bestellung des Probeabonnements nach, dass Sie Ärztin/Arzt in Aus- und Weiterbildung sind und senden Sie Ihren Nachweis (Kopie Ihres Arbeitsvertrages oder eine Bescheinigung über Ihren Weiterbildungsstatus, z.B. von Ihrem Arbeitgeber) an den Leserservice.
    Können Sie Ihren Weiterbildungsstatus nicht nachweisen, wird Ihnen diese Zeitschrift zum Normalpreis von 287 €/Jahr im Inland (Abonnementpreis 264 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 24,75 € im Ausland (Abonnementpreis 264 € plus Versandkosten 33 €) berechnet. Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 23,92 € im Inland bzw. 24,75 € im Ausland.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung. Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie


 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise