Skip to main content
main-content

14.01.2022 | Schwerpunkt: Biologika in der Inneren Medizin

Biologikatherapie von rheumatoider Arthritis und Spondyloarthritiden

Zeitschrift:
Der Internist
Autor:
Prof. Dr. Christoph Fiehn
Wichtige Hinweise

Redaktion

Michael Hallek, Köln
Elisabeth Märker-Hermann, Wiesbaden
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Biologika sind ein wichtiger Bestandteil moderner Therapiestrategien zur Behandlung von rheumatoider Arthritis (RA) und Spondyloarthritiden (SpA) inklusive der Psoriasisarthritis (PsA). Biologika sind biotechnologisch hergestellte Proteine, die inhibitorische Wirkungen auf humorale und zelluläre Komponenten der rheumatischen Entzündung haben. In der Rheumatologie eingesetzte Substanzklassen sind die gegen Zytokine gerichteten Tumor-Nekrose-Faktor(TNF)-α‑, Interleukin(IL)-1-, IL-6-, IL-12-, IL-17- und IL-23-Inhibitoren sowie der Hemmer der T‑Lymphozyten-Aktivierung Abatacept und das B‑Lymphozyten-depletierende Rituximab. Für den Einsatz von Biologika existieren Empfehlungen, die bei der RA das inadäquate Ansprechen auf ein oder mehrere konventionelle synthetische „disease-modifying antirheumatic drugs“ und bei der ankylosierenden Spondylitis und der nichtröntgenologischen axialen SpA das inadäquate Ansprechen auf mindestens 2 nichtsteroidale Antirheumatika vorsehen. Bei der PsA hängt der empfohlene Einsatz von der jeweiligen im Vordergrund stehenden Manifestation ab. Eine Biologikatherapie sollte nach dem Treat-to-target-Prinzip erfolgen, also mit einem definierten und validierten Therapieziel. Dies ist bei der RA und den SpA jeweils entweder die Remission oder aber die niedrige bzw. minimale Krankheitsaktivität. Die Sicherheit der Biologikatherapie wurde intensiv untersucht. Für die einzelnen Substanzklassen existieren sehr spezifische Kontraindikationen mit dem Fokus auf einem erhöhten Infektionsrisiko. Der Ausschluss einer latenten Tuberkulose wie auch einer Hepatitis B gehört zum Standard vor Beginn einer Biologikatherapie. TNF-α-Hemmer haben einen protektiven Effekt in Bezug auf Myokardinfarkt, Schlaganfall und venöse Thromboembolien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12 x pro Jahr für insgesamt 435,00 € im Inland (Abonnementpreis 399,00 € plus Versandkosten 36,00 €) bzw. 472,00 € im Ausland (Abonnementpreis 399,00 € plus Versandkosten 73,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 36,25 € im Inland bzw. 39,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise