Skip to main content

2022 | Bipolare affektive Störung | OriginalPaper | Buchkapitel

80. Bipolare affektive Störungen

verfasst von : Thomas D. Meyer

Erschienen in: Verhaltenstherapiemanual – Erwachsene

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Bipolare Störungen sind durch Hochs und Tiefs in der Stimmung und im Antrieb gekennzeichnet. Die Häufigkeit der Bipolar-I- und -II-Störungen wird auf 1 bis 2,5 Prozent geschätzt. Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) kann Betroffenen und ihren Bezugspersonen helfen, Rezidive in ihrer Häufigkeit und Dauer zu reduzieren und das Selbstmanagement ihrer Erkrankung sowie die Lebensqualität zu verbessern. Wichtig ist, sowohl die akuten Phasen der Depression und Manie zu berücksichtigen als auch die zwischenzeitlichen freien Intervalle, in denen die Patienten über Jahre hin psychisch völlig unauffällig sein können. Eine Gefahr besteht in der fälschlichen Fokussierung auf Auffälligkeiten während einer Phase, ohne Berücksichtigung des Gesamtverlaufs.
Literatur
Zurück zum Zitat Assion, H. J., Bauer, M., Brieger, P., & Hautzinger, M. (2021). Bipolare Störungen. Stuttgart: Kohlhammer. Assion, H. J., Bauer, M., Brieger, P., & Hautzinger, M. (2021). Bipolare Störungen. Stuttgart: Kohlhammer.
Zurück zum Zitat Goldberg, J. F., & Harrow, M. (2011). A 15-year prospective follow-up of bipolar affective disorders: Comparisons with unipolar nonpsychotic depression. Bipolar Disorders, 13, 155–163. CrossRef Goldberg, J. F., & Harrow, M. (2011). A 15-year prospective follow-up of bipolar affective disorders: Comparisons with unipolar nonpsychotic depression. Bipolar Disorders, 13, 155–163. CrossRef
Zurück zum Zitat Meyer, T. D. (2014). Mal himmelhoch, mal abgrundtiefBipolare Störungen – Hilfen für Betroffene und Angehörige. Beltz: Weinheim. Meyer, T. D. (2014). Mal himmelhoch, mal abgrundtiefBipolare Störungen – Hilfen für Betroffene und Angehörige. Beltz: Weinheim.
Zurück zum Zitat Meyer, T. D., & Hautzinger, M. (2013). Bipolare Störungen Kognitiv-verhaltenstherapeutisches Behandlungsmanual. Beltz: Weinheim. Meyer, T. D., & Hautzinger, M. (2013). Bipolare Störungen Kognitiv-verhaltenstherapeutisches Behandlungsmanual. Beltz: Weinheim.
Zurück zum Zitat Szentagotai, A., & David, D. (2010). The efficacy of cognitive-behavioral therapy in bipolar disorder. A quantitative meta-analysis. Journal of Clinical Psychiatry, 71, 66–72. CrossRef Szentagotai, A., & David, D. (2010). The efficacy of cognitive-behavioral therapy in bipolar disorder. A quantitative meta-analysis. Journal of Clinical Psychiatry, 71, 66–72. CrossRef
Metadaten
Titel
Bipolare affektive Störungen
verfasst von
Thomas D. Meyer
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-62298-8_80