Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Original | Ausgabe 5/2017

Allergo Journal 5/2017

Birch, grass, and mugwort pollen concentrations and intradiurnal patterns at two different urban sites in Berlin, Germany

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Anke Simoleit, Matthias Werchan, Barbora Werchan, Hans-Guido Mücke, Ulrich Gauger, Torsten Zuberbier, Karl-Christian Bergmann
Wichtige Hinweise

Conflict of interest

A. Simoleit, M. Werchan, B. Werchan, H.-G. Mücke, U. Gauger, T. Zuberbier, and K.-C. Bergmann declare that they have no competing interests.

Ethical standards

This article does not contain any studies with human participants or animals performed by any of the authors.

Cite this as

Simoleit A, Werchan M, Werchan B, Mücke H-G, Gauger U, Zuberbier T, Bergmann K-C. Birch, grass, and mugwort pollen concentrations and intradiurnal patterns at two different urban sites in Berlin, Germany. Allergo J Int 2017;26:155–64
DOI: 10.1007/s40629-017-0012-4

Abstract

Purpose

The study investigated the seasonal courses and intradiurnal patterns of birch ( Betula), grass (Poaceae), and mugwort ( Artemisia) pollen at two sites in the city of Berlin in 2014 and 2015.

Methods

The “Motorway Site” was situated at a busy city motorway and the “City Center Site” on the roof of a large hospital. Sampling was undertaken with 7 day recording volumetric spore traps. Light microscopic analysis led to daily means (pollen/m 3 air) and 2 h means (daily %). Correlation coefficients were calculated to compare pollen season between the sites. Rainless days were examined for their intradiurnal maximum of pollen concentration and corresponding wind direction in order to identify the impact of local pollen sources. Birch trees, grassed areas, and mugwort/field sagewort stems were mapped at both sites.

Results

The seasonal courses of Betula, Poaceae, and Artemisia pollen each showed significantly positive correlations between the sites, but absolute counts were higher at the motorway. Artemisia pollen showed a distinct morning profile at both sites. Poaceae pollen concentrated on the second half of the day peaking in the evening or at night. Betula pollen offered no clear trend, but the main period mostly started at 8 am and lasted until the end of day.

Conclusions

Higher pollen counts at the motorway seem to be associated with the local vegetation that was much more abundant than at the city center. Local sources of weeds ( Artemisia) and grasses (Poaceae) releasing pollen at low heights appear to be more contributing for local pollen load than trees ( Betula) at these sites.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Allergo Journal 5/2017Zur Ausgabe

AeDA/DGAKI informieren

Auch für Allergologen fair?

AeDA/DGAKI informieren

Herzlich Willkommen in Wiesbaden!

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  5. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 145,- € im Inland (Abonnementpreis 116,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 162,- € im Ausland (Abonnementpreis 116,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 12,08 € im Inland bzw. 13,50 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.


    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.