Skip to main content
main-content

11.01.2021 | Bisphosphonate | fortbildung | Ausgabe 1/2021

der junge zahnarzt 1/2021

Auf gute Zusammenarbeit!

Fachübergreifende Betreuung von Patienten unter Antiresorptiva

Zeitschrift:
der junge zahnarzt > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Dr. Matthias Gielisch, PD Dr. Dr. Eik Schiegnitz, Prof. Dr. Knut A. Grötz
zum Fragebogen im Kurs
Die Anwendung von Antiresorptiva, zu denen die Gruppe der Bisphosphonate und der monoklonale Antikörper Denosumab gehören, können zu einer Antiresorptiva-assoziierten Kiefernekrose mit relevanten funktionellen Einschränkungen und einer Minderung der mundbezogenen Lebensqualität führen. Bereits seit 2007 steht der in der Leitlinie "Antiresorptiva-assoziierte Kiefernekrosen" [1] empfohlene AGSMO-Laufzettel (Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.) "Überweisung/Konsil vor antiresorptiver Therapie des Knochens (Bisphosphonate, Denosumab)" als Tool für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Verordnenden einerseits und Zahnärzten, Fachzahnärzten und Chirurgen andererseits zur Verfügung. Seit letztem Jahr steht dieser Laufzettel in einer neuen, überarbeiteten Version zur freien Verfügung auf der AGSM-Homepage. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

der junge zahnarzt 1/2021 Zur Ausgabe

Ergänzende Inhalte

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  • 11.01.2021 | Bisphosphonate | CME-Kurs | Kurs

    Auf gute Zusammenarbeit!

    Die Anwendung von Antiresorptiva, zu denen die Gruppe der Bisphosphonate und der monoklonale Antikörper Denosumab gehören, können zu einer Antiresorptiva-assoziierten Kiefernekrose mit relevanten funktionellen Einschränkungen und einer Minderung der mundbezogenen Lebensqualität führen. Wir geben Ihnen in diese CME-Fortbildungsbeitrag ein Update zum AGSMO-Laufzettel "Konsil von antiresorptiver Therapie des Knochens" als Tool für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Fachärzten.

Implantologie in der DGI e.Academy

Die wichtigsten Grundlagenfortbildungen in der Implantologie. Jetzt 6 Module (12 Tutorials) online verfügbar, begleitend zum Curriculum Implantologie.

  • 11.01.2021 | Bisphosphonate | fortbildung | Ausgabe 1/2021

    CME: Auf gute Zusammenarbeit!

    Die Anwendung von Antiresorptiva, zu denen die Gruppe der Bisphosphonate und der monoklonale Antikörper Denosumab gehören, können zu einer Antiresorptiva-assoziierten Kiefernekrose mit relevanten funktionellen Einschränkungen und einer Minderung der mundbezogenen Lebensqualität führen. Wir geben Ihnen in diese CME-Fortbildungsbeitrag ein Update zum AGSMO-Laufzettel "Konsil von antiresorptiver Therapie des Knochens" als Tool für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Fachärzten.

Bildnachweise