Skip to main content
main-content

26.04.2017 | Case Report | Ausgabe 9/2017

Skeletal Radiology 9/2017

Bone adaptation of a biologically reconstructed femur after Ewing sarcoma: Long-term morphological and densitometric evolution

Zeitschrift:
Skeletal Radiology > Ausgabe 9/2017
Autoren:
Giordano Valente, Fulvia Taddei, Andrea Roncari, Enrico Schileo, Marco Manfrini

Abstract

Combining bone allografts and vascularized fibular autografts in intercalary reconstructions after resection of bone sarcomas is of particular interest in young patients as it facilitates bone healing and union and helps reduce fractures. However, adverse events related to bone adaptation still occur. Bone adaptation is driven by mechanical loading, but no quantitative biomechanical studies exist that would help surgical planning and rehabilitation. We analyzed the bone adaptation of a successful femoral reconstruction after Ewing sarcoma during 76-month follow-up using a novel methodology that allows CT-based quantification of morphology and density. The results indicated that the vital allograft promoted bone adaptation in the reconstruction. However, an overall negative balance of bone remodeling and a progressive mineral density decrease in the femoral neck might threaten long-term bone safety. These concerns seem related to both surgical technique and mechanical stimuli, where a stiff metal implant may determine load sharing, which negatively affects bone remodeling.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Skeletal Radiology 9/2017 Zur Ausgabe

Test Yourself: Question

Incidental finding in a young man

  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise