Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2017 | Borreliose | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 12/2017

Nach Zeckenstich
MMW - Fortschritte der Medizin 12/2017

Wann an eine Borreliose denken?

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 12/2017
Autor:
Prof. Dr. med. Heidelore Hofmann
Nicht nur in der Krautzone von Wald und Wiesen, sondern auch in unseren Parks und Gärten lebt die Zecke Ixodes ricinus, auch gemeiner Holzbock genannt. Im Verlauf ihrer Entwicklung zur adulten Zecke und vor der Eiablage saugt sie Blut und kann dabei Borrelien aufnehmen und/oder übertragen. Wie wird eine Borreliose diagnostiziert und wie behandelt?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Merkblatt für Patienten: Vorgehen bei Zeckenstichen
15006_2017_9850_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

MMW - Fortschritte der Medizin 12/2017Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN . MAGAZIN

So stoppen Sie Nasenbluten

AKTUELLE MEDIZIN . MAGAZIN

Das macht Appetit auf Gemüse

Bestellen Sie jetzt e.Med Allgemeinmedizin und erhalten Sie das Buch "Kachexie bei Tumorerkrankungen" als Prämie!

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.