Skip to main content
main-content

27.03.2017 | Borreliose | Nachrichten

Lokales Azithromycin

Erythema-migrans-Prävention: Studie gestoppt

Autor:
Peter Leiner
Nach dem Stich einer mit Borrelien belasteten Zecke gelingt es nicht, mit topisch verabreichtem Azithromycin ein Erythema migrans und/oder eine Serokonversion zu verhindern. Eine placebokontrollierte Studie zur Wirksamkeit des Antibiotikums wurde frühzeitig beendet.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten