Skip to main content
Erschienen in: Der Ophthalmologe 4/2017

20.02.2017 | Brachytherapie | Das therapeutische Prinzip

Adjuvante Radiotherapie der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration unter Anti-VEGF

verfasst von: Dr. P. Rating, M.-A. Freimuth, M. Stuschke, N. Bornfeld

Erschienen in: Die Ophthalmologie | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die adjuvante Radiotherapie unter Anti-VEGF („vascular endothelial growth factor“) könnte bei bestimmten Indikationen eine Alternative zum Goldstandard der alleinigen intravitrealen Medikamenteneingabe mit Anti-VEGF bei neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration darstellen. In ersten klinischen Studien konnte eine Wirksamkeit im Sinne einer Reduktion der Anti-VEGF-Injektionszahl durch mikrokollimierte 100-kv-Radiotherapie gezeigt werden. Nach Erwägung und Durchführung einer adjuvanten Radiotherapie sollten die Ergebnisse im Verlauf in einem zentralen Register zum Zweck der Auswertung erfasst werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Archer DB, Gardiner TA (1994) Ionizing radiation and the retina. Curr Opin Ophthalmol 5:59–65CrossRefPubMed Archer DB, Gardiner TA (1994) Ionizing radiation and the retina. Curr Opin Ophthalmol 5:59–65CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Berson AM, Finger PT, Chakravarthy U (1999) Radiation therapy for age-related macular degeneration. Semin Radiat Oncol 9:155–162CrossRefPubMed Berson AM, Finger PT, Chakravarthy U (1999) Radiation therapy for age-related macular degeneration. Semin Radiat Oncol 9:155–162CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (2015) Die Anti-VEGF-Therapie bei der neovaskularen altersabhangigen Makuladegeneration-therapeutische Strategien: Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Augenarzte Deutschlands – November 2014. Ophthalmologe 112:237–245CrossRef Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (2015) Die Anti-VEGF-Therapie bei der neovaskularen altersabhangigen Makuladegeneration-therapeutische Strategien: Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Augenarzte Deutschlands – November 2014. Ophthalmologe 112:237–245CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, Retinologische Gesellschaft, Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (2015) Stellungnahme der Retinologischen Gesellschaft, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands zur Strahlentherapie bei neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration. Ophthalmologe 112:912–916CrossRef Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, Retinologische Gesellschaft, Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (2015) Stellungnahme der Retinologischen Gesellschaft, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands zur Strahlentherapie bei neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration. Ophthalmologe 112:912–916CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Dugel PU, Bebchuk JD, Nau J et al (2013) Epimacular brachythera py for neovascular age-related macular degeneration: a random ized, controlled trial (CABERNET). Ophthalmology 120:317–327CrossRefPubMed Dugel PU, Bebchuk JD, Nau J et al (2013) Epimacular brachythera py for neovascular age-related macular degeneration: a random ized, controlled trial (CABERNET). Ophthalmology 120:317–327CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Gertner M, Chell E, Pan KH et al (2010) Stereotactic targeting and dose verification for age-related macular degeneration. Med Phys 37:600–606CrossRefPubMed Gertner M, Chell E, Pan KH et al (2010) Stereotactic targeting and dose verification for age-related macular degeneration. Med Phys 37:600–606CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Gunduz K, Shields CL, Shields JA et al (1999) Radiation retinopathy following plaque radiotherapy for posterior uveal melanoma. Arch Ophthalmol 117:609–614CrossRefPubMed Gunduz K, Shields CL, Shields JA et al (1999) Radiation retinopathy following plaque radiotherapy for posterior uveal melanoma. Arch Ophthalmol 117:609–614CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Holmes SM, Micka JA, Dewerd LA (2009) Investigation of a 90Sr/90Y source for intra – ocular treatment of wet age-related macular degeneration. Med Phys 36:4370–4378CrossRefPubMed Holmes SM, Micka JA, Dewerd LA (2009) Investigation of a 90Sr/90Y source for intra – ocular treatment of wet age-related macular degeneration. Med Phys 36:4370–4378CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Jackson TL, Chakravarthy U, Kaiser PK et al (2013) Stereotactic radiotherapy for neovascular age-related macular degeneration: 52-week safety and efficacy results of the INTREPID study. Ophthalmology 120:1893–1900CrossRefPubMed Jackson TL, Chakravarthy U, Kaiser PK et al (2013) Stereotactic radiotherapy for neovascular age-related macular degeneration: 52-week safety and efficacy results of the INTREPID study. Ophthalmology 120:1893–1900CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Jackson TL, Dugel PU, Bebchuk JD et al (2013) Epimacular brachytherapy for neovascular age-related macular degeneration (CABERNET): fluorescein angiography and optical coherence tomography. Ophthalmology 120:1597–1603CrossRefPubMed Jackson TL, Dugel PU, Bebchuk JD et al (2013) Epimacular brachytherapy for neovascular age-related macular degeneration (CABERNET): fluorescein angiography and optical coherence tomography. Ophthalmology 120:1597–1603CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Jackson TL, Chakravarthy U, Slakter JS et al (2015) Stereotactic radiotherapy for neovascular age-related macular degeneration: year 2 results of the INTREPID study. Ophthalmology 122:138–145CrossRefPubMed Jackson TL, Chakravarthy U, Slakter JS et al (2015) Stereotactic radiotherapy for neovascular age-related macular degeneration: year 2 results of the INTREPID study. Ophthalmology 122:138–145CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Jackson TL, Shusterman EM, Arnoldussen M et al (2015) Stereotactic radiotherapy for wet age-related macular degeneration (INTREPID): influence of baseline characteristics on clinical response. Retina 35:194–204CrossRefPubMed Jackson TL, Shusterman EM, Arnoldussen M et al (2015) Stereotactic radiotherapy for wet age-related macular degeneration (INTREPID): influence of baseline characteristics on clinical response. Retina 35:194–204CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Mauget-Faysse M, Coquard R, Francais-Maury C et al (2000) Radiothérapie dans la dégénérescence maculaire liée a l’age: facteurs de risque de survenue des complications, prévention et traitement des effets secondaires. J Fr Ophtalmol 23:127–136PubMed Mauget-Faysse M, Coquard R, Francais-Maury C et al (2000) Radiothérapie dans la dégénérescence maculaire liée a l’age: facteurs de risque de survenue des complications, prévention et traitement des effets secondaires. J Fr Ophtalmol 23:127–136PubMed
14.
Zurück zum Zitat Moshfeghi DM, Kaiser PK, Gertner M (2011) Stereotactic low-voltage x‑ray irradiation for age-related macular degeneration. Br J Ophthalmol 95:185–188CrossRefPubMed Moshfeghi DM, Kaiser PK, Gertner M (2011) Stereotactic low-voltage x‑ray irradiation for age-related macular degeneration. Br J Ophthalmol 95:185–188CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Park SS, Daftari I, Phillips T et al (2012) Three-year follow-up of a pilot study of ranibizumab combined with proton beam irradiation as treatment for exudative age – related macular degeneration. Retina 32:956–966CrossRefPubMed Park SS, Daftari I, Phillips T et al (2012) Three-year follow-up of a pilot study of ranibizumab combined with proton beam irradiation as treatment for exudative age – related macular degeneration. Retina 32:956–966CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Parsons JT, Bova FJ, Fitzgerald CR et al (1994) Radiation retinopathy after external-beam irradiation: analysis of time-dose factors. Int J Radiat Oncol Biol Phys 30:765–773CrossRefPubMed Parsons JT, Bova FJ, Fitzgerald CR et al (1994) Radiation retinopathy after external-beam irradiation: analysis of time-dose factors. Int J Radiat Oncol Biol Phys 30:765–773CrossRefPubMed
17.
Zurück zum Zitat Pollithy S, Celik N, Höh H, Dithmar S (2013) Adjuvant stereotactic low energy radiation therapy of exudative age-dependent macular degeneration. Ophthalmologe 110:460–463CrossRefPubMed Pollithy S, Celik N, Höh H, Dithmar S (2013) Adjuvant stereotactic low energy radiation therapy of exudative age-dependent macular degeneration. Ophthalmologe 110:460–463CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Senan S, Smit EF (2007) Design of clinical trials of radiation combined with antiangiogenic therapy. Oncologist 12:465–477CrossRefPubMed Senan S, Smit EF (2007) Design of clinical trials of radiation combined with antiangiogenic therapy. Oncologist 12:465–477CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Timke C, Zieher H, Roth A et al (2008) Combination of vascular endothelial growth factor receptor/platelet-derived growth factor receptor inhibition markedly improves radiation tumor therapy. Clin Cancer Res 14:2210–2219CrossRefPubMed Timke C, Zieher H, Roth A et al (2008) Combination of vascular endothelial growth factor receptor/platelet-derived growth factor receptor inhibition markedly improves radiation tumor therapy. Clin Cancer Res 14:2210–2219CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Zambarakji HJ, Lane AM, Ezra E et al (2006) Proton beam irradiation for neovascular age-related macular degeneration. Ophthalmology 113:2012–2019CrossRefPubMed Zambarakji HJ, Lane AM, Ezra E et al (2006) Proton beam irradiation for neovascular age-related macular degeneration. Ophthalmology 113:2012–2019CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Adjuvante Radiotherapie der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration unter Anti-VEGF
verfasst von
Dr. P. Rating
M.-A. Freimuth
M. Stuschke
N. Bornfeld
Publikationsdatum
20.02.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Ophthalmologie / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 2731-720X
Elektronische ISSN: 2731-7218
DOI
https://doi.org/10.1007/s00347-017-0451-9

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Der Ophthalmologe 4/2017 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pikosekundenlaser stimuliert Reparaturmechanismen der Haut

Eine beim ASLMS 2024 vorgestellte Studie mit einem 3D-Hautmodell zeigt, dass eine Pikosekunden-Laserbehandlung über den Mechanismus des „laser-induced optical breakdown“ (LIOB) die Regenerationsmechanismen der Haut stimuliert. Diese positiven Effekte von LIOB konnten durch eine Nachbehandlung mit Dexpanthenol-haltiger Salbe unterstützt und beschleunigt werden.

ANZEIGE

Wund- und Heilsalbe mit Dexpanthenol zur Tattoo-Nachsorge geeignet

Eine klinische Studie unterstreicht die Eignung der Dexpanthenol-haltigen Bepanthen® Wund- und Heilsalbe für die Nachsorge frisch tätowierter Hautstellen [1]. Dass die Gabe von Pantothenat (aktiver Metabolit von Dexpanthenol) die Aufnahme von Tattoo-Farbe in die Makrophagen steigert und so die Beständigkeit von Tätowierungen erhöhen kann, zeigte eine In-vitro-Studie [2].

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Content Hub

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Bayer Vital GmbH