Skip to main content
main-content

01.05.2014 | Leitthema | Ausgabe 5/2014

Der Onkologe 5/2014

Brentuximab Vedotin

Ein neuer, zielgerichteter Ansatz zur Behandlung rezidivierter oder refraktärer Hodgkin-Patienten

Zeitschrift:
Der Onkologe > Ausgabe 5/2014
Autoren:
Dr. B. von Tresckow, A. Engert

Zusammenfassung

Hintergrund

Brentuximab Vedotin ist ein neues Antikörper-Drug-Konjugat (ADC). Es besteht aus einem monoklonalen Antikörper, an den über ein spezifisches Kopplungsreagens ein sehr wirksames synthetisches Zytostatikum gekoppelt ist. Dieses Konstrukt ist gegen das CD30-Antigen gerichtet, welches auf den Tumorzellen beim Hodgkin-Lymphom (HL) in großen Mengen exprimiert wird.

Ziel

Zusammenfassung des aktuellen Stands der Therapie des HL mit Brentuximab Vedotin.

Material und Methoden

Mittels systematischer Literaturrecherche in Pubmed, Medline, aktuellen Leitlinien und manueller Recherche wurden relevante Publikationen der letzten 5 Jahre analysiert und zusammengefasst.

Ergebnisse

Brentuximab Vedotin zeigte in den bisherigen klinischen Studien eine ausgezeichnete Aktivität bei intensiv vorbehandelten Patienten mit HL mit Ansprechraten von 75 %. Die am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen sind eine moderate Neutropenie sowie seltener eine periphere Neuropathie. Brentuximab Vedotin wurde im Oktober 2012 durch die EMA in Europa für die Behandlung von rezidivierten oder refraktären HL-Patienten zugelassen.

Diskussion

Mit Brentuximab Vedotin ist somit ein neuer Therapiestandard für erwachsene Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem HL verfügbar. Aktuelle Studien prüfen den Einsatz von Bentuximab Vedotin zur Reduktion der Toxizität in der Erst- und Zweitlinientherapie. Außerdem wird Brentuximab Vedotin als Brückentherapie zur Vorbereitung auf eine allogene Stammzelltransplantation bei multipel rezidivierten Patienten eingesetzt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

Der Onkologe 5/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise