Skip to main content
main-content

22.12.2016 | Reports of Original Investigations | Ausgabe 4/2017

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2017

Broadband near-infrared spectroscopy can detect cyanide-induced cytochrome aa3 inhibition in rats: a proof of concept study

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 4/2017
Autoren:
MD Robert H. Thiele, PhD Keita Ikeda, MD Yunzhen Wang, MD Raquel R. Bartz, MD, PhD Zhiyi Zuo

Abstract

Purpose

Clinically available near-infrared spectroscopy (NIRS) devices use two to five wavelengths of light to measure the relative amounts of oxyhemoglobin and deoxyhemoglobin in tissue to determine tissue hemoglobin oxygen saturation (StO2). In addition to StO2, broadband NIRS devices (using hundreds of wavelengths of light) may be able to measure the oxidation state of mitochondrial cytochrome aa3 (Cytox) which reflects the subcellular energetic state. We hypothesize that broadband NIRS devices can measure Cytox independent of changes in hemoglobin saturation.

Methods

In this prospective non-randomized study, 20 male Sprague-Dawley rats (300 g) were anesthetized with isoflurane, tracheally intubated, and ventilated with 100% O2 containing 2% isoflurane. They were subsequently instrumented with a broadband NIRS device that used a halogen light source coupled to an emitting fibreoptic cable. Three receiving fibreoptic cables were utilized; one analyzed the light source and the other two were directed at the base of the skull. Each receiving fibre was connected to a spectrometer to measure light intensity. Sodium cyanide (NaCN) 5 mg·kg−1 iv was injected in order to produce cytochrome aa3 reduction. Two to three minutes after injection, oxygen was eliminated and 100% nitrogen (i.e., anoxia) was used for ventilation in order to induce a reduction in both cytochrome aa3 and hemoglobin desaturation. Changes in the cytochrome oxidation state and hemoglobin oxygenation were calculated using a broadband algorithm and compared before and after both the NaCN and anoxia interventions.

Results

The NaCN injection resulted in a decrease in median [interquartile range (IQR)] deoxyhemoglobin (−0.014 [−0.29 to −0.005] arbitrary units [AU]; P < 0.001), an increase in oxyhemoglobin (0.013 [−0.011 to 0.031] AU; P < 0.001), and a reduction in cytochrome aa3 (−0.015 [−0.020 to −0.011] AU; P < 0.001). Anoxia resulted in an increase in median [IQR] deoxyhemoglobin (0.13 [0.11 to 0.18] AU; P < 0.001), a decrease in oxyhemoglobin (−0.17 [−0.22 to −0.15] AU; P < 0.001), and a reduction in cytochrome aa3 (−0.04 [−0.06 to −0.03] AU; P < 0.001).

Conclusion

Broadband NIRS can effectively measure the directionality of changes in both Cytox and StO2 by uncoupling the cytochrome and hemoglobin signals through inhibition of the electron transport chain and anoxia.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 4/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise