Skip to main content
main-content

Bronchialkarzinome

Krebsfrüherkennung

Tumordiagnose aus einer einzigen Blutentnahme

Blutproben in einem Gestell

Ein blutbasierter Screeningtest ist bislang nur für das Prostatakarzinom verfügbar — und auch dieser ist nicht unumstritten. Eine aktuelle Studie untersucht nun einen neu entwickelten Bluttest, der acht häufige Tumorarten aufzuspüren soll.

Hohe Thiolspiegel im Serum – niedriges Krebsrisiko

Blutprobe

Thiole sind organische Verbindungen, die freie Radikale "wegfangen" können. Erstmals wurde nun in einer großen prospektiven Studie der Zusammenhang zwischen dem Krebsrisiko und dem Thiolspiegel untersucht.

Checkpointhemmer: Wie viele Krebspatienten könnten tatsächlich profitieren?

Krebspatientin im Bett

Der Anteil der Krebspatienten, die für eine Therapie mit einem Checkpointhemmer theoretisch infrage kommen, ist offenbar deutlich stärker gestiegen als der Anteil derer, bei denen ein therapeutischer Nutzen zu erwarten ist.

CME-Fortbildungsartikel

17.12.2018 | NSCLC | cme fortbildung | Ausgabe 8/2018

CME: Der Einsatz von Checkpoint-Hemmern beim Lungenkarzinom wird breiter

Checkpoint-Inhibitoren werden in der Therapie bei nichtkleinzelligen Lungenkarzinomen in metastasierten wie lokal fortgeschrittenen Stadien und in neuen Kombinationen geprüft. Die Zulassung dieser Antikörper beruht auf der signifikanten Verlängerung des progressionsfreien bzw. des Gesamtüberlebens. Was kann man je nach klinischer Situation derzeit von ihnen erwarten?

14.12.2018 | Bronchialkarzinome | CME | Ausgabe 1/2019

Es ist nicht immer ein Lungenkarzinom …

Das Lungenkarzinom ist eine histologisch, immunologisch und daher auch morphologisch-funktionell sehr unterschiedliche Gruppe von Neoplasien mit weltweit höchster Krebsmortalität. Daher ist auch die Palette der lungenkarzinomimitierenden …

24.10.2018 | Diagnostik in der Onkologie | CME | Ausgabe 6/2018

CME: Pathologisch-anatomische Diagnostik gemäß S3-Leitlinie Lungenkarzinom 2018

Im Februar 2018 wurde die aktualisierte S3-Leitlinie Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms veröffentlicht. Sie enthält ein ausführliches Kapitel zur pathologisch-anatomischen Diagnostik, das 19 Empfehlungen und Statements umfasst. 

04.09.2018 | NSCLC | CME | Ausgabe 10/2018

Behandlung des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms

Die stadienabhängige Behandlung des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms unterliegt Veränderungen. In den frühen Stadien ist die Resektion, gefolgt von einer adjuvanten Chemotherapie bei Lymphknotenbefall oder großem Tumor, der Standard. Das Stadium …

Nachrichten

Kasuistiken

22.06.2018 | NSCLC | aufgefallen | Ausgabe 4/2018

Der besondere Fall: Hyponatriämie bei einer 58-Jährigen mit Lungenkarzinom

Manche Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom erfahren bei Progress unter zielgerichteter Therapie eine Tumortransformation. Dann ist es nötig, erneut zu biopsieren – so wie im folgenden Fall.

28.05.2018 | Bronchialkarzinome | Bild und Fall | Ausgabe 4/2018

Ihre Diagnose? Pneumonie, Hustenanfälle & Atemnot bei junger Patientin

Eine 29-jährige Patientin stellte sich wegen erstmals im Zuge einer Pneumonie des rechten Unterlappens aufgetretenen asthmaähnlichen Beschwerden – anfallsartig auftretende Hustenanfälle, begleitet von Atemnot – vor. Welche seltene Ursache brachten CT und Bronchoskopie ans Licht?

21.05.2018 | NSCLC | eaufgefallen | Ausgabe 3/2018

Erst NSCLC, dann Brustwandtumor – doch es war kein Rezidiv!

Bei einem Patienten wurde fünf Monate nach Op. und adjuvanter Chemo eines NSCLC eine Raumforderung der Thoraxwand mit ossärer Destruktion der Rippen und pulmonalen Rundherden festgestellt. Ein Tumorrezidiv? Weit gefehlt, wie die histologische Sicherung zeigen sollte.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

14.05.2019 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | journal club | Ausgabe 5/2019

Tumordiagnose aus einer einzigen Blutentnahme

Ein blutbasierter Screeningtest ist bislang nur für das Prostatakarzinom verfügbar — und auch dieser ist nicht unumstritten. Eine aktuelle Studie untersucht nun einen neu entwickelten Bluttest, der acht häufige Tumorarten aufzuspüren soll.

Autor:
Dr. Bernadette Jäger

15.04.2019 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 2/2019

NSCLC: Überlebensvorteil mit PD-1-Hemmung auch nach über 2 Jahren

Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und hoher PD-L1-Expression haben unter dem PD-1-Antikörper Pembrolizumab ein im Vergleich zu Platintherapien deutlich längeres Gesamtüberleben auch nach über 2 Jahren. Das zeigt eine neue …

Autor:
Barbara Kreutzkamp

15.04.2019 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 2/2019

EGFR-mutiertes NSCLC: Wie behandeln nach SCLC-Transformation?

Bis zu 10 % der EGFR-mutierten NSCLCs transformieren im Laufe der Erkrankung in ein SCLC. Über den klinischen Verlauf der betroffenen Patienten ist bisher wenig bekannt. Eine retrospektive Studie liefert Anhaltspunkte.

Autor:
Barbara Kreutzkamp

14.04.2019 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 2/2019

Minimalinvasive Lungenoperation reduziert Opioidbedarf

Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass der Opioidbedarf nach einer minimalinvasiven videoassistierten thorakoskopischen Operation eines Lungenkarzinoms niedriger ist als nach einer klassischen offenen Operation. Auch Alter und Einkommen beeinflussen das Risiko einer Langzeitanwendung von Opioiden.

Autor:
Judith Neumaier

12.04.2019 | SCLC | journal club | Ausgabe 4/2019

SCLC: Checkpointhemmer zur Chemotherapie bremst auch den Kleinzeller

Für das Nicht-kleinzellige Bronchialkarzinom wurde die Wirksamkeit von Checkpointinhibitoren bereits untersucht. Ob der PD-L1 Inhibitor Atezolizumab auch beim SCLC anschlägt, wurde nun in einer Phase-III-Studie getestet.

Autor:
Prof. Dr. Adrian Gillissen

16.03.2019 | NSCLC | journal club | Ausgabe 3/2019

Prognoseplus durch PD-1-Hemmer

Autor:
Prof. Dr. Stefan Hammerschmidt

10.03.2019 | NSCLC | Journal Club | Ausgabe 6/2019

NSCLC: Die Wirksamkeit von Atezolizumab per Bluttest prognostizieren

Die Wirksamkeit von Atezolizumab korrelierte in Studien mit der Tumormutationslast im Gewebe. Doch nicht immer ist genug Gewebe für eine Standarddiagnostik vorhanden. Ein blutbasierter Test könnte dieses Problem vermeiden.

Autoren:
Dr. med. Asmae Gassa, PD Dr. med. Hakan Alakus, Prof. Dr. med. Christiane Bruns

15.02.2019 | NSCLC | Leitthema | Ausgabe 2/2019

Die personalisierte Therapie des Lungenkarzinoms

In der Therapie des Lungenkarzinoms gab es in den letzten Jahren mit der Zulassung neuer Wirkstoffe und dem fortschreitenden Wissen über verschiedene Pathomechanismen grundlegende Veränderungen. Für Patienten mit einem nicht-kleinzelligen …

Autoren:
Dr. J. Götschke, Dr. K. Kahnert, Dr. A. Tufman

14.02.2019 | NSCLC | journal club | Ausgabe 1/2019

Immer mehr Optionen für ein längeres Überleben bei NSCLC

Autoren:
Prim. Dr. Peter Dovjak, Univ.- Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

14.02.2019 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 1/2019

NSCLC: Neuer EGFR-TKI wirksam

In der Studie ARCHER 1050 verbesserte der EGFR-Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) Dacomitinib gegenüber Gefitinib das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen, nichtkleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC).

Autor:
Kathrin von Kieseritzky
weitere anzeigen

Videos

10.06.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Tipps zum Tumorlysesyndrom

Ein Tumorlysesyndrom kann bei allen Tumorentitäten auftreten – mit und ohne Chemotherapie, betont Prof. Dr. Michael Kiehl aus Frankfurt (Oder). Was Sie vorbeugend tun können und wie Sie im Fall des Falles behandeln, erklärt der Onkologe im Video-Interview.

19.03.2016 | AIO-Herbstkongress 2015 | Kongressbericht | Onlineartikel

Welle neuer Therapieoptionen beim Lungenkarzinom

Dr. Martin Sebastian, Sprecher der AIO-Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie, spricht im Video-Interview über die vielfältigen neuen Behandlungsansätze beim Lungenkarzinom und stellt exemplarisch wichtige weiterführende Studienkonzepte vor.

25.05.2015 | Maligne Tumoren der Haut | Kongressbericht | Onlineartikel

Krebsimmuntherapie: Patienten über Nebenwirkungen aufklären!

Die Krebsimmuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren ist in aller Munde. Doch welche neuen Nebenwirkungen gehen mit ihrem Einsatz einher? Dr. Sebastian Theurich, Onkologe an der Uniklinik Köln, im Interview mit springermedizin.de.

Buchkapitel zum Thema

2016 | Bronchialkarzinome | OriginalPaper | Buchkapitel

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)

In diesem Kapitel erfahren Sie mehr über Symptome, Untersuchungen, Pathologie, Behandlungsmethoden, Mesotheliom, Lungenmetastasen.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise