Skip to main content
main-content

Bronchialkarzinome

Besondere klinische Herausforderung

CME: ZNS-Befall bei Patienten mit NSCLC – welche Therapieoptionen gibt es?

zereabrale Metastasen

Etwa die Hälfte aller Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom entwickelt im Krankheitsverlauf zerebrale Metastasen. Weiterentwicklungen im Hinblick auf Resektionsverfahren, Bestrahlungsmodalitäten und neue Substanzen kommen aber auch diesen Patienten zugute.

CME: Therapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms im Stadium I–IIIC

Neuer Inhalt

Welche diagnostischen Schritte sollten Sie bei der Verdachtsdiagnose Lungenkarzinom veranlassen? Die Antwort finden Sie in dieser Übersicht. Zudem beschäftigt sich der Artikel mit klinischen Symptomen und Stadieneinteilung, der Prognose anhand der 8. UICC-Staging-Klassifikation und der Therapie des NSCLC.

CME: Therapie des kleinzelligen Bronchialkarzinoms

Thorax-Röntgenbild

In dieser Übersicht lernen Sie die therapierelevanten Subgruppen der Patienten mit kleinzelligem Bronchialkarzinom („small cell lung cancer“, SCLC) kennen. Zudem werden Ihnen die Indikationen für ein chirurgisches Vorgehen vermittelt und die verschiedenen Behandlungs-Möglichkeiten vorgestellt.

Nachrichten

weitere anzeigen

Aus unseren Fachzeitschriften

23.04.2018 | NSCLC | CME | Ausgabe 3/2018

CME: Therapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms im Stadium I–IIIC

Multimodale Konzepte mit kurativer Intention

Welche diagnostischen Schritte sollten Sie bei der Verdachtsdiagnose Lungenkarzinom veranlassen? Die Antwort finden Sie in dieser Übersicht. Zudem beschäftigt sich der Artikel mit klinischen Symptomen und Stadieneinteilung, der Prognose anhand der 8. UICC-Staging-Klassifikation und der Therapie des NSCLC.

Autoren:
Dr. med. M. Pogorzelski, Dr. med. W. E. Eberhardt

06.04.2018 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 4/2018

CME: ZNS-Befall bei Patienten mit NSCLC – welche Therapieoptionen gibt es?

Etwa die Hälfte aller Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom entwickelt im Krankheitsverlauf zerebrale Metastasen. Weiterentwicklungen im Hinblick auf Resektionsverfahren, Bestrahlungsmodalitäten und neue Substanzen kommen aber auch diesen Patienten zugute.

Autoren:
PD Dr. med. Niels Reinmuth, Prof. Dr. med. Florian Würschmidt

06.04.2018 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 4/2018

Dacomitinib führt beim NSCLC zu längerem PFS als Gefitinib

Dacomitinib, ein EGFR-Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) der zweiten Generation, verbessert im direkten Vergleich mit Gefitinib als Erstlinientherapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) mit EGFR-Mutation das progressionsfreie Überleben (PFS).

Autor:
Christian Behrend

06.04.2018 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 4/2018

Ceritinib in der Zweitlinie beim ALK-positiven NSCLC effektiv

Ceritinib ist ein Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) der neuen Generation. Er blockiert spezifisch die anaplastische Lymphomkinase (ALK). Ceritinib wirkt offenbar auch dann noch, wenn Crizotinib, der Klassiker beim ALK-positiven nichtkleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), versagt hat.

Autor:
Christian Behrend

19.03.2018 | Plattenepithelkarzinome der Haut | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 5/2018

Ein Karzinom zerstört den Hinterkopf

Es ging auch so – und länger als gedacht: Weil er seinen baldigen Tod annahm, lehnte ein 92-Jähriger kurative Maßnahmen ab. Bei dem Mann mit NSCLC wuchs als Zweittumor ein Plattenepithelkarzinom der Haut am Hinterkopf. Bis zu seinem Tod entwickelte es sich zu einem ausgedehnten Karzinom.

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

09.03.2018 | SCLC | CME | Ausgabe 2/2018

CME: Therapie des kleinzelligen Bronchialkarzinoms

In dieser Übersicht lernen Sie die therapierelevanten Subgruppen der Patienten mit kleinzelligem Bronchialkarzinom („small cell lung cancer“, SCLC) kennen. Zudem werden Ihnen die Indikationen für ein chirurgisches Vorgehen vermittelt und die verschiedenen Behandlungs-Möglichkeiten vorgestellt.

Autor:
Prof. Dr. Martin Wolf

10.02.2018 | Pneumonie | cme fortbildung | Ausgabe 1/2018

CME: Diese Auswirkungen haben Feinstaub & Co.

Feinstaub, Stickstoffoxid, Ozon: Der Fortbildungsbeitrag beschreibt die Auswirkung der drei bedeutendsten Luftschadstoffe auf die pulmonale Gesundheit. Für den ärztlichen Alltag wichtig ist die Erkennung vulnerabler Gruppen und suszeptibler Patienten.

Autoren:
Georg Bölke, Univ.-Prof. Dr. med. Christian Witt

07.02.2018 | Tumorchirurgie | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 2/2018

Wie riskant ist die „Gelegenheitschirurgie“ für Krebspatienten?

Laut Qualitätsmonitor 2018 sterben in Deutschland viele Krebspatienten frühzeitig, weil sie in Krankenhäusern mit wenig Erfahrung operiert werden. Ein Interview mit Dr. Simone Wesselmann von der Deutschen Krebsgesellschaft.

Autor:
Springer Medizin

13.11.2017 | NSCLC | Literatur kompakt | Ausgabe 11/2017

Operables NSCLC: Wie viele Lymphknoten entfernen?

Bislang macht die Leitlinie des National Comprehensive Cancer Network (NCCN) keine Angaben zur Zahl mindestens zu untersuchender Lymphknoten bei Resektion eines nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC). Registerdaten aus China und den USA geben jetzt Aufschluss darüber.

Autor:
Friederike Klein

03.10.2017 | Bronchialkarzinome | journal club | Ausgabe 6/2017

Lungenkarzinom: EBUS-TBNA bei PET-CT-negativem Mediastinum?

Wie häufig lässt sich beim nichtkleinzelligen Lungenkarzinom mit PET-CT-negativem Mediastinum mittels EBUS-TBNA, also mithilfe einer über endobronchialen Ultraschall gesteuerten transbronchialen Nadelaspiration, ein Befall der mediastinalen Lymphknoten nachweisen?

Autor:
Dr. med. Wolfgang Gesierich
weitere anzeigen

Videos

10.06.2016 | DGIM 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Onkologischer Notfall

Tipps zum Tumorlysesyndrom

Ein Tumorlysesyndrom kann bei allen Tumorentitäten auftreten – mit und ohne Chemotherapie, betont Prof. Dr. Michael Kiehl aus Frankfurt (Oder). Was Sie vorbeugend tun können und wie Sie im Fall des Falles behandeln, erklärt der Onkologe im Video-Interview.

19.03.2016 | AIO-Herbstkongress 2015 | Kongressbericht | Onlineartikel

12. AIO-Herbstkongress

Welle neuer Therapieoptionen beim Lungenkarzinom

Dr. Martin Sebastian, Sprecher der AIO-Arbeitsgruppe Thorakale Onkologie, spricht im Video-Interview über die vielfältigen neuen Behandlungsansätze beim Lungenkarzinom und stellt exemplarisch wichtige weiterführende Studienkonzepte vor.

Quelle:

SpringerMedizin.de

25.05.2015 | Maligne Tumoren der Haut | Kongressbericht | Onlineartikel

Interview

Krebsimmuntherapie: Patienten über Nebenwirkungen aufklären!

Die Krebsimmuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren ist in aller Munde. Doch welche neuen Nebenwirkungen gehen mit ihrem Einsatz einher? Dr. Sebastian Theurich, Onkologe an der Uniklinik Köln, im Interview mit springermedizin.de.

Quelle:

springermedizin.de

Buchkapitel zum Thema

2016 | Bronchialkarzinome | OriginalPaper | Buchkapitel

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)

In diesem Kapitel erfahren Sie mehr über Symptome, Untersuchungen, Pathologie, Behandlungsmethoden, Mesotheliom, Lungenmetastasen.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise