Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research | Ausgabe 1/2017 Open Access

Critical Care 1/2017

Bronchoscopy versus an endotracheal tube mounted camera for the peri-interventional visualization of percutaneous dilatational tracheostomy - a prospective, randomized trial (VivaPDT)

Zeitschrift:
Critical Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Jörn Grensemann, Lars Eichler, Sophie Kähler, Dominik Jarczak, Marcel Simon, Hans O. Pinnschmidt, Stefan Kluge
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1186/​s13054-017-1901-0) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Background

Percutaneous dilatational tracheostomy (PDT) in critically ill patients often involves bronchoscopic optical guidance. However, this procedure is not without disadvantages. Therefore, we aimed to study a recently introduced endotracheal tube-mounted camera (VivaSightTM-SL tube [VST]; ETView, Misgav, Israel) for guiding PDT.

Methods

This was a randomized controlled trial involving 46 critically ill patients who received PDT using optical guidance with a VST or with bronchoscopy. The primary outcome measure was visualization of the tracheal structures (i.e., identification and monitoring of the thyroid, cricoid, and tracheal cartilage and the posterior wall) rated on 4-point Likert scales. Secondary measures were the quality of ventilation (before puncture and during the tracheostomy procedure rated on 4-point Likert scales) and blood gases sampled at standardized time points.

Results

The mean ratings for visualization (lower values better; values given for per-protocol analysis) were 5.4 (95% CI 4.5–6.3) for the VST group and 4.0 (95% CI 4.0–4.0) for the bronchoscopy group (p < 0.001). Mean ventilation ratings were 2.5 (95% CI 2.1–2.9) for VST and 5.0 (95% CI 4.4–5.7) for bronchoscopy (p < 0.001). Arterial carbon dioxide increased to 5.9 (95% CI 5.4–6.5) kPa in the VST group vs. 8.3 (95% CI 7.2–9.5) kPa in the bronchoscopy group (p < 0.001), and pH decreased to 7.40 (95% CI 7.36–7.43) in the VST group vs. 7.26 (95% CI 7.22–7.30) in the bronchoscopy group (p < 0.001), at the end of the intervention.

Conclusions

Visualization of PDT with the VST is not noninferior to guidance by bronchoscopy. Ventilation is superior with less hypercarbia with the VST. Because visualization is not a prerequisite for PDT, patients requiring stable ventilation with normocarbia may benefit from PDT with the VST.

Trial registration

ClinicalTrials.gov, NCT02861001. Registered on 13 June 2016.
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Critical Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise