Skip to main content
main-content

09.11.2017 | Original Article | Ausgabe 2/2018

Neurological Sciences 2/2018

Bulbar paralysis associated with Miller-Fisher syndrome and its overlaps in Chinese patients

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Qiaoxia Hu, Hongfu Li, Jun Tian, Baorong Zhang

Abstract

The study aimed to determine the incidence and the onset time of bulbar paralysis (BP) associated with Miller-Fisher syndrome (MFS) and its overlaps, to better understand the clinical characteristics among patients with MFS and its overlaps. Medical records from 48 patients with MFS and its overlaps were divided into two groups based on the presence (MFS-BP+) or absence (MFS-BP−) of BP. Their clinical features, laboratory and electrophysiological findings, neuroimaging data, and treatment plan were analyzed and compared between two groups. The incidence of BP associated with MFS and its overlaps was 48%. Eighty-two percent of the patients developed BP within 1 week after the onset of MFS and its overlaps. The cerebrospinal fluid (CSF) protein level in patients was higher in MFS-BP+ than in MFS-BP− group (67.69 ± 26.59 vs. 50.15 ± 20.44 mg/dl; P < 0.05). Frequencies of severe limb weakness, hypoglossal paralysis, disturbance of consciousness, and tracheal intubation required were also significantly higher in MFS-BP+ than in MFS-BP− group. Positive results of anti-GQ1b and anti-GT1b antibodies were all found in MFS-BP+ group. The prevalence of BP in MFS and its overlap was higher, the majority of BP occurred within 7 days after the onset of the disease, and early diagnosis of BP concurrence is helpful to decide the treatment plan.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Neurological Sciences 2/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher