Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2/2016
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz

Ausgabe 2/2016

Soziale Ungleichheit und Gesundheit

insite
SUCHEN

Inhaltsverzeichnis (17 Artikel)

01.02.2016 | Editorial

Soziale Ungleichheit und Gesundheit
PD Dr. Thomas Lampert, Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Ungleichheit und Gesundheit
Stand und Perspektiven der sozialepidemiologischen Forschung in Deutschland
PD Dr. Thomas Lampert, Matthias Richter, Sven Schneider, Jacob Spallek, Nico Dragano

01.02.2016 | Leitthema

Elterlicher Sozialstatus und andere Determinanten von Lebensqualität und Verhaltensauffälligkeiten
Eine Analyse deutscher Frühgeborener der Jahrgänge 1987–2004
Tabea Becker-Grünig, Sven Schneider, Diana Sonntag, Marc N. Jarczok, Heike Philippi, PD Dr. Freia De Bock

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Ungleichheiten beim Auftreten chronischer Krankheiten
Prof. Dr. Siegfried Geyer

01.02.2016 | Leitthema

Sozioökonomische Unterschiede in der körperlich-sportlichen Aktivität von Erwerbstätigen im mittleren Lebensalter
Welche Rolle spielen Bildung, Beruf und Einkommen?
Jens Hoebel M.Sc. PH, Jonas D. Finger, Benjamin Kuntz, Thomas Lampert

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Ungleichheit im Ernährungsverhalten
Befundlage, Ursachen und Interventionen
Dr. phil. Christine Fekete, Simone Weyers Dr. phil.

01.02.2016 | Leitthema

Sozioökonomische Unterschiede im Rauchverhalten bei Jugendlichen
Eine ländervergleichende Perspektive zum Stellenwert individueller und makrostruktureller Faktoren
Dr. rer. pol. Timo-Kolja Pförtner, Katharina Rathmann, Irene Moor, Anton E. Kunst, Matthias Richter

Open Access 01.02.2016 | Leitthema

Arbeit und gesundheitliche Ungleichheit
Die ungleiche Verteilung von Arbeitsbelastungen in Deutschland und Europa
Prof. Dr. Nico Dragano, Morten Wahrendorf, Kathrin Müller, Thorsten Lunau

01.02.2016 | Leitthema

Arbeitslosigkeit und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit
Ein Überblick zum Forschungsstand und zu aktuellen Daten der Studien GEDA 2010 und GEDA 2012
Dr. Lars Eric Kroll, Stephan Müters, Thomas Lampert

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Unterschiede in der ambulanten und stationären Versorgung
Ein Überblick über aktuelle Befunde aus Deutschland
Jens Klein, Olaf von dem Knesebeck

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Ungleichheit in der medizinischen Rehabilitation
PD Dr. Ruth Deck, Dr. Kerstin Hofreuter-Gätgens

01.02.2016 | Leitthema

Soziale Ungleichheit, Gesundheit und Pflege im höheren Lebensalter
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, apl. Prof. Dr. Eric Schmitt

01.02.2016 | Leitthema

Migration
Eine vernachlässigte Dimension gesundheitlicher Ungleichheit?
Prof. Dr. med. Oliver Razum, Laura Karrasch MSc, Jun. Prof. Dr. Jacob Spallek

01.02.2016 | Leitthema

Gesundheitsförderung in den Lebenswelten gemeinsam stärken
Der Kooperationsverbund „Gesundheitliche Chancengleichheit“
Holger Kilian MPH, Frank Lehmann, Antje Richter-Kornweitz, Lotte Kaba-Schönstein, Andreas Mielck

01.02.2016 | Originalien und Übersichten

Antibiotikaeintrag in das urbane Abwasser
Eine sekundärdatenbasierte Analyse zur Eintragsabschätzung am Beispiel der Stadt Dresden
Patrick Timpel, Robert Gurke, Conrad Marx, Holger Knoth, Joachim Fauler

01.02.2016 | Originalien und Übersichten

Mediennutzungs- und Aktivitätsverhalten jugendlicher Teilnehmer einer Adipositastherapie
Analyse zum Einfluss soziodemographischer Faktoren
Hagen Wulff M.A., St.-Ex., Petra Wagner

01.02.2016 | Originalien und Übersichten

Multiresistente Erreger bei Patienten ambulanter Pflegedienste im Rhein-Main-Gebiet 2014
Prävalenz und Risikofaktoren
Nadja Neumann, Dorothea Mischler, Christiane Cuny, Michael Hogardt, Volkhard A. J. Kempf, Prof. Dr. Ursel Heudorf

Der einfache Weg sich fortzubilden: Einführung zur Demenz

Ein Verbessertes Verständnis erleichtert den Umgang mit der Krankheit

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.