Skip to main content
main-content

09.01.2020 | Original

C-reactive protein clustering to clarify persistent inflammation, immunosuppression and catabolism syndrome

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine
Autoren:
Kensuke Nakamura, Kentaro Ogura, Hidehiko Nakano, Hiromu Naraba, Yuji Takahashi, Tomohiro Sonoo, Hideki Hashimoto, Naoto Morimura
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Purpose

Among patients surviving treatment in intensive care units (ICU), some cases exist for which inflammation persisted with prolonged hospital stays, referred as persistent inflammatory, immunosuppressed, catabolic syndrome (PIICS). C reactive protein (CRP) is regarded as the most important marker for PIICS. Nevertheless, the applicable cut-off of CRP for PIICS has never been described in the literature.

Methods

Data of patients admitted to the ICU/Emergency ward from May 2015 through June 2019 were analyzed retrospectively. Using K-means clustering, a 14-day CRP transition dataset was analyzed and categorized finally into 7 classes: 4 PIICS classes and 3 non-PIICS classes. Outcomes and the other PIICS characteristics were evaluated.

Results

From all 5513 admitted patients, this study examined data of 539 patients who had been admitted for more than 14 days, and for whom 14 day CRP transition analysis could be performed. By the CRP transitions of 7 categorized classes, the CRP cut-off for PIICS was regarded as 3.0 mg/dl on day 14. The Barthel Index at discharge, albumin, and total lymphocyte counts on day 14 were significantly lower in PIICS classes than those of non-PIICS classes. Creatinine kinase, antithrombin activity and thrombomodulin on admission were regarded as independent risk factors for PIICS.

Conclusions

Among patients with prolonged hospital stay, the PIICS population had elevated CRP, but lower Barthel Index, albumin, and total lymphocyte counts. The criterion of day 14 CRP for PIICS should be 3.0 mg/dl.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise