Skip to main content
main-content

06.03.2019 | Brief Communication

Cancer and motor neuron disease—causal or coincidental? Two contrasting cases

Zeitschrift:
Neurological Sciences
Autoren:
John Goodfellow, George Gorrie, Veronica Leach, Sameer Patel, Graham Mackay
Wichtige Hinweise

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Introduction

Motor neuron disease (MND) can occur in patients with cancer, but there is minimal evidence that this is more than by chance. We contrast two cases of motor neuronopathies occurring in the context of systemic malignancy and argue that in one case the cause was most likely paraneoplastic, while in the other it was not.

Case 1

A 61-year-old woman developed progressive walking difficulties over 9 months with weakness and stiffness in her legs. EMG showed fibrillations and positive sharp waves in multiple lower limb muscles bilaterally, with neurogenic units and a reduced recruitment pattern. An invasive ductal carcinoma of the breast was identified and she continued to deteriorate neurologically with worsening mobility, upper limb spasticity and fasciculations. She died approximately 26 months after symptom onset.

Case 2

A 57-year-old woman developed weight loss and weakness of her right arm without any sensory symptoms. At presentation, she had wasting and fasciculations in her right upper limb muscles, with normal reflexes, normal left upper limb and lower limb examination. Over the following week, she developed left upper limb weakness and fasciculations, brisk knee reflexes, and flexor plantar responses. Her EMG showed upper and lower limb denervation. She was found to have anti-Hu and anti-CV2 antibodies present in serum. A PET-CT showed active uptake in lymph nodes in the right hilum. Biopsy confirmed a small cell lung cancer. She had chemoradiation therapy and the tumour went into remission. She has remained well on follow-up 24 months later, regaining weight and strength after her chemotherapy. She continues to be monitored for cancer recurrence, but thus far appears to be in remission.

Conclusion

In cases with rapidly progressive MND, particularly of upper limb onset, consideration should be given to testing anti-neuronal antibodies and searching for an occult tumour.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher