Skip to main content
Erschienen in:

04.04.2024 | CAR-T-Zellen | Industrieforum

CAR-T-Zellen: kuratives Potenzial im Langzeitverlauf

verfasst von: Redaktion Facharztmagazine

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Im Dezember 2023 anlässlich der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) vorgestellte Daten untermauern die Evidenz für die CAR-T-Zell-Therapien, teilt der Hersteller Gilead in einer Pressemitteilung mit. Eine Langzeitauswertung der noch laufenden, einarmigen Phase-I/II-Studie ZUMA-1 verdeutlicht das kurative Potenzial der CAR-T-Zell-Therapie mit Axicabtagen-ciloleucel (Axi-cel; Yescarta®) beim refraktären großzelligen B-Zell-Lymphom (LBCL) [Neelapu SS et al. Blood. 2023;141(19):2307-15]. Eingeschlossenen waren Erwachsene mit refraktärem LBCL und mindestens 2 systemischen Vortherapien. Ein langfristiges lymphombedingtes ereignisfreies Überleben (LREFS) von 5 Jahren erreichten unter Axi-cel mehr als 34 % der Gesamtpopulation und 57 % der Patienten, die ein komplettes Ansprechen (CR) unter Axi-cel erzielt hatten. Patienten mit CR nach 12 und 24 Monaten wiesen nach 72 Monaten ein krankheitsspezifisches Überleben von 94,4 bzw. 100 % auf. …
Metadaten
Titel
CAR-T-Zellen: kuratives Potenzial im Langzeitverlauf
verfasst von
Redaktion Facharztmagazine
Publikationsdatum
04.04.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-024-3806-5

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Im Fokus Onkologie 2/2024 Zur Ausgabe

Menschen, Ideen, Perspektiven

Wer ist ... Christian Weißenberger?

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.