Skip to main content
main-content

03.01.2018 | Review | Ausgabe 6/2018

Clinical Autonomic Research 6/2018

Cardiovascular autonomic dysfunction in sudden infant death syndrome

Zeitschrift:
Clinical Autonomic Research > Ausgabe 6/2018
Autor:
Rosemary S. C. Horne

Abstract

A failure of cardiorespiratory control mechanisms, together with an impaired arousal response from sleep, are believed to play an important role in the final event of sudden infant death syndrome (SIDS). The ‘triple risk model’ describes SIDS as an event that results from the intersection of three overlapping factors: (1) a vulnerable infant, (2) a critical developmental period in homeostatic control and (3) an exogenous stressor. In an attempt to understand how the triple risk hypothesis is related to infant cardiorespiratory physiology, many researchers have examined how the known risk and protective factors for SIDS alter infant cardiovascular control during sleep. This review discusses the association between the three components of the triple risk hypothesis and major risk factors for SIDS, such as prone sleeping, maternal smoking, together with three “protective” factors, and cardiovascular control during sleep in infants, and discusses their potential involvement in SIDS.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Clinical Autonomic Research 6/2018 Zur Ausgabe


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise