Skip to main content
Erschienen in: Pneumo News 2/2024

26.04.2024 | Ceftriaxon | Journalclub

Risiko Ventilator-assoziierte Pneumonie

Präventive Antibiotikatherapie auf dem Prüfstand

verfasst von: Dr. med. Christopher Alexander Hinze, PD Dr. med. Jessica Rademacher

Erschienen in: Pneumo News | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund und Fragestellung: Die Ventilator-assoziierte Pneumonie (VAP) stellt nach wie vor eine häufige nosokomiale Infektion dar, die mit prolongiertem Intensivaufenthalt, vermehrtem Bedarf an Antibiotika und somit konsekutiv auch zusätzlichen Kosten einhergeht [1]. Der Prävention der Infektion kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Wie diese erfolgen kann, dieser Frage hat sich die PROPHY-VAP-Studie bei Patienten nach Hirnverletzung mit notwendiger Ventilation gewidmet und die Effektivität einer Einmalgabe von Ceftriaxon geprüft. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Dalhoff K, Abele-Horn M, Andreas S et al. Epidemiology, Diagnosis and Treatment of Adult Patients with Nosocomial Pneumonia - Update 2017 - S3 Guideline of the German Society for Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, the German Society for Infectious Diseases, the German Society for Hygiene and Microbiology, the German Respiratory Society and the Paul-Ehrlich-Society for Chemotherapy, the German Radiological Society and the Society for Virology. Pneumologie. 2018;72:15-63 Dalhoff K, Abele-Horn M, Andreas S et al. Epidemiology, Diagnosis and Treatment of Adult Patients with Nosocomial Pneumonia - Update 2017 - S3 Guideline of the German Society for Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, the German Society for Infectious Diseases, the German Society for Hygiene and Microbiology, the German Respiratory Society and the Paul-Ehrlich-Society for Chemotherapy, the German Radiological Society and the Society for Virology. Pneumologie. 2018;72:15-63
2.
Zurück zum Zitat American Thoracic Society, Infecious Diseases Society of America. Guidelines for the management of adults with hospital-acquired, ventilator-associated, and healthcare-associated pneumonia. Am J Respir Crit Care Med. 2005;171:388-416 American Thoracic Society, Infecious Diseases Society of America. Guidelines for the management of adults with hospital-acquired, ventilator-associated, and healthcare-associated pneumonia. Am J Respir Crit Care Med. 2005;171:388-416
3.
Zurück zum Zitat François B, Cariou A, Clere-Jehl R et al. Prevention of Early Ventilator-Associated Pneumonia after Cardiac Arrest. N Engl J Med. 2019;381:1831-42 François B, Cariou A, Clere-Jehl R et al. Prevention of Early Ventilator-Associated Pneumonia after Cardiac Arrest. N Engl J Med. 2019;381:1831-42
Metadaten
Titel
Risiko Ventilator-assoziierte Pneumonie
Präventive Antibiotikatherapie auf dem Prüfstand
verfasst von
Dr. med. Christopher Alexander Hinze
PD Dr. med. Jessica Rademacher
Publikationsdatum
26.04.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pneumo News / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 1865-5467
Elektronische ISSN: 2199-3866
DOI
https://doi.org/10.1007/s15033-024-3982-1

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Pneumo News 2/2024 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pneumokokken-Impfschutz bei den Kleinsten oft unvollständig

Rund einem Viertel aller Kinder bis zum 2. Lebensjahr fehlt ein ausreichender Pneumokokken-Impfschutz. Doch warum ist eine frühzeitige Säuglingsimpfung wichtig?

ANZEIGE

HPV-Impfung: Auch für junge Erwachsene sinnvoll und wichtig

Auch nach dem 18. Lebensjahr kann eine HPV-Impfung sinnvoll und wichtig sein. Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch.

ANZEIGE

Impfstoffe – Krankheiten vorbeugen, bevor sie entstehen

Seit mehr als 130 Jahren entwickelt und produziert MSD Impfstoffe für alle Altersgruppen. Hier finden Sie nützliche Informationen und Praxismaterialien rund um das Thema Impfen.

MSD Sharp & Dohme GmbH